Börsenbericht MDax
MDax positiv gestimmt - Aurubis gewinnt deutlich

Die Anteilseigner von MDax-Werten notieren nach Börsenschluss des Mittwochs klare Zuwächse. Die Liste der Tops wird angeführt von Aurubis, Salzgitter und K+S.

FrankfurtDer MDax notiert derzeit bei 20.513 Punkten und hat damit 1,73 Prozent gewonnen. Insgesamt sind 90 Prozent der Werte im Plus und 10 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der SDax mit 0,54 Prozent als auch der TecDax mit 1,75 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina Bilfinger mit 31,38 Millionen Euro Umsatz, Hugo Boss mit 26,59 Millionen Euro und K+S mit 25,25 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Kuperproduzenten Aurubis mit 6,98 Prozent, des Stahlunternehmens Salzgitter mit 6,94 Prozent und des Düngemittelherstellers K+S mit 4,57 Prozent Anstieg. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine des Baudienstleisters Bilfinger mit 2,66 Prozent, des Wohnimmobilien-Konzerns Deutsche Wohnen mit 0,63 Prozent und des Ticketvermarkters CTS Eventim mit 0,54 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktionäre von Aurubis können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Kuperproduzenten den aktuellen Stand von 44,09 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 6,98 Prozent zulegen.

Die Aktie des Stahlproduzenten Salzgitter gehört heute mit einer Steigerung von 6,94 Prozent ebenso zu den Bestplatzierten des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 26,15 Euro kann sich das Papier des Stahlkonzerns um hervorragende 1,82 Euro auf 27,97 Euro verbessern.

Nach oben geht es heute gleichfalls mit dem Wert von K+S. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Auftausalzproduzenten 88,50 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 19,38 Euro und macht damit deutliche 4,57 Prozent gut. Zuletzt wurde K+S mit 20,26 Euro gehandelt.

Flops

Die Anteilseigner von Bilfinger können sich nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein des Baukonzerns klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 37,28 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,66 Prozent verschlechtert.

Minimal nach unten geht es ebenso mit dem Kurs der Deutsche Wohnen. Derzeit verliert der Wert des Vermieters, der beim letzten Börsenschluss mit 27,16 Euro notierte, 17,00 Cent (0,63 Prozent). Zuletzt wird Deutsche Wohnen mit 26,99 Euro gehandelt. Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für Deutsche Wohnen auf " Overweight" belassen. ie Fundamentaldaten für den deutschen Wohnmarkt seien sehr attraktiv, schrieb Analyst Bart Gysens in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Die Branche sollte sich langfristig besser entwickeln als der gesamteuropäische Sektor. LEG und Deutsche Wohnen seien seine Favoriten.

Die Aktie des Veranstaltungsanbieters CTS Eventim gehört mit einer negativen Entwicklung von geringen 0,54 Prozent gleichfalls zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 30,70 Euro hat sie sich um 16,50 Cent minimal auf 30,54 Euro minimal verschlechtert.

Analysten-Report

13.04.2016 Berenberg hebt Ziel für Deutsche Euroshop auf 45 Euro - 'Buy'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Deutsche Euroshop nach einer Investorenveranstaltung in den USA von 44 auf 45 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Der Einkaufszentren-Investor habe die Stabilität der operativen Geschäfte seiner Einkaufszentren betont und zudem Wachstum durch Zukäufe auf der Agenda, schrieb Analyst Kai Klose in einer Studie vom Mittwoch. Dazu komme ein realistischer Ausblick auf die zwei kommenden Geschäftsjahre./gl/ajx

13.04.2016 Berenberg senkt Ziel für Airbus Group auf 70,20 Euro - 'Buy'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Airbus von 76,00 auf 70,20 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf " Buy" belassen. 2016 werde operativ ein wichtiges Jahr für den Luftfahrtkonzern, schrieb Analyst Andrew Gollan in einer Studie vom Mittwoch. Mit seinen gesenkten Gewinnschätzungen trage er Veräußerungen, Wechselkurseffekten, der Schwäche des zivilen Hubschraubergeschäfts und niedrigeren Erwartungen an Aktienrückkäufe Rechnung. Das Ergebniswachstum in den kommenden Jahren dürfte aber beeindrucken, betonte der Experte./gl/ajx

13.04.2016 Deutsche Bank hebt Ziel für Osram auf 57 Euro - 'Buy'
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Osram vor Zahlen zum zweiten Geschäftsquartal von 55 auf 57 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Die positiven Faktoren des Auftaktquartals sollten dem Lichtspezialisten weiterhin helfen, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer Studie vom Mittwoch und hob seine Gewinnschätzung an. Zudem hätten sich auch die mittelfristigen Aussichten verbessert. Die Aktie sei sein " Top Pick" und dürfte neue Höchststände erreichen./gl/das

13.04.2016 Commerzbank hebt Stada auf 'Buy' und Ziel auf 44 Euro
Die Commerzbank hat Stada von " Hold" auf " Buy" hochgestuft und das Kursziel von 32 auf 44 Euro angehoben. Der Arzneimittelhersteller dürfte das Schlimmste hinter sich haben, schrieb Analyst Daniel Wendorff in einer Studie vom Mittwoch. Er habe den bisher wegen der Schwierigkeiten im Russland-Geschäft angesetzten Bewertungsabschlag gestrichen. Die Papiere erschienen im Vergleich zu internationalen Generika-Herstellern immer noch günstig./mis/ajx

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%