Börsenbericht MDax
MDax positiv gestimmt - Rheinmetall mit deutlichen Kursgewinnen

Die Anleger von MDax-Werten registrieren nach Handelsschluss des Montags minimale Gewinne. Die beste Performance erreichen Rheinmetall, Südzucker und Osram Licht.

FrankfurtDer MDax notiert derzeit bei 20.672 Punkten und hat damit 0,74 Prozent gewonnen. 80 Prozent der Aktien zeigen aktuell eine positive und 20 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der SDax mit 0,59 Prozent als auch der TecDax mit 0,71 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im MDax erzielen heute Rheinmetall mit 25,18 Millionen Euro Umsatz, Osram Licht mit 22,10 Millionen Euro und Hugo Boss mit 19,02 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Rüstungskonzern und Autozulieferers Rheinmetall mit 4,36 Prozent, des Lebensmittelkonzerns Südzucker mit 3,82 Prozent und des Beleuchtungsmittelherstellers Osram Licht mit 3,07 Prozent Kursgewinn. Am meisten unter Druck sind die Aktien des Medien- und Internetkonzerns Axel Springer mit 1,89 Prozent, des Versicherungskonzerns Talanx mit 1,30 Prozent und des Modekonzerns Hugo Boss mit 1,10 Prozent Verlust.

Tops

Nach oben geht es heute mit dem Wert von Rheinmetall. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Automobilzulieferers 2,35 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 53,84 Euro und macht damit deutliche 4,36 Prozent gut. Zuletzt wurde Rheinmetall mit 56,19 Euro gehandelt.

Der Wert des Lebensmittelkonzerns Südzucker gehört heute mit einem Zuwachs von 3,82 Prozent gleichfalls zu den Bestplatzierten des Tages. Im Vergleich zum Vortag von 17,95 Euro kann sich das Papier des Zuckerproduzenten um klare 68,50 Cent auf 18,64 Euro verbessern.

Die Anleger von Osram Licht können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Leuchtenherstellers den aktuellen Stand von 38,40 Euro und kann damit auch im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 3,07 Prozent zulegen. Die US-Bank JPMorgan hat Osram von " Underweight" auf " Neutral" hochgestuft und das Kursziel auf 43 Euro belassen. Nach dem 30-prozentigen Kursrückgang in der Vorwoche sei das Chance

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von Axel Springer. Aktuell fällt die Aktie des Verlagshauses auf den Stand von 50,93 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 1,89 Prozent verschlechtert.

Die Anleger von Talanx können sich gleichermaßen nicht freuen. Bislang gibt der Wert des Versicherers minimal nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 27,29 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,30 Prozent verschlechtert. Die Investmentbank Oddo Seydler hat Talanx auf " Buy" mit einem Kursziel von 31 Euro belassen. Der Versicherungskonzern profitiere von Restrukturierungs- und Effizienzmaßnahmen, schrieb Analyst Roland Pfänder in einer Studie vom Montag. Er hob seine Schätzungen an.

Bergab um 1,10 Prozent geht es mit dem Kurs von Hugo Boss. Aktuell verliert der Wert des Modeunternehmens, der am vorigen Börsentag mit 86,22 Euro aus dem Handel gegangen ist, 95,00 Cent (1,10 Prozent). Zuletzt wird Hugo Boss mit 85,27 Euro notiert. Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Hugo Boss von 81 auf 78 Euro gesenkt und die Einstufung auf " Sell" belassen. Eine Reihe enttäuschender Quartalsresultate von US-Luxusmodeherstellern sollten negativ für den deutschen Modekonzern interpretiert werden, schrieb Analyst Christian Schwenkenbecher in einer Studie vom Montag. Der amerikanische Kontinent sei einer der wichtigsten Märkte für Hugo Boss. Zudem habe US-Vertriebspartner Macy's die Anleger mit einer Gewinnwarnung verschreckt. Die gesenkten Jahresziele des MDax-Unternehmens erscheinen dem Experten daher immer noch als zu ehrgeizig.

Analysten-Report

16.11.2015 DZ Bank hebt fairen Wert für RTL auf 80 Euro - 'Verkaufen'
Die DZ Bank hat den fairen Wert für RTL Group nach Zahlen zum dritten Quartal von 79 auf 80 Euro erhöht, die Einstufung aber auf " Verkaufen" belassen. Der Medienkonzern zeige eine solide Entwicklung bei allerdings geringer Ertragsdynamik, schrieb Analyst Harald Heider in einer Studie vom Montag. Es seien zwar operative Verbesserungen im digitalen Bereich zu erkennen, er sehe aber im linearen TV-Geschäft strukturelle Risiken./fat/gl

16.11.2015 DZ Bank hebt Deutsche Euroshop auf 'Equity Ideas Topliste'
Die DZ Bank hat die Aktien von Deutsche Euroshop in die " Equity Ideas Topliste" aufgenommen. " Wir sehen den jüngsten Kursrückgang nach der minimalen Ausblickanpassung als günstige Einstiegsgelegenheit" , schrieb Analyst Karsten Oblinger in einer Studie vom Montag. Die Dividendenrendite des Betreibers von Shoppingzentren liege bei 3,5 Prozent./ag/gl

16.11.2015 Hauck & Aufhäuser senkt Ziel für Hugo Boss auf 78 Euro - 'Sell'
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Hugo Boss von 81 auf 78 Euro gesenkt und die Einstufung auf " Sell" belassen. Eine Reihe enttäuschender Quartalsresultate von US-Luxusmodeherstellern sollten negativ für den deutschen Modekonzern interpretiert werden, schrieb Analyst Christian Schwenkenbecher in einer Studie vom Montag. Der amerikanische Kontinent sei einer der wichtigsten Märkte für Hugo Boss. Zudem habe US-Vertriebspartner Macy's die Anleger mit einer Gewinnwarnung verschreckt. Die gesenkten Jahresziele des MDax-Unternehmens erscheinen dem Experten daher immer noch als zu ehrgeizig./gl/tav

16.11.2015 JPMorgan hebt Osram auf 'Neutral' - Ziel weiterhin 43 Euro
Die US-Bank JPMorgan hat Osram von " Underweight" auf " Neutral" hochgestuft und das Kursziel auf 43 Euro belassen. Nach dem 30-prozentigen Kursrückgang in der Vorwoche sei das Chance/Risiko-Verhältnis der Aktie nun ausgewogener, schrieb Analyst Andreas Willi in einer Studie vom Montag. Der jüngste Kurseinbruch sei Ausdruck des Anlegerwiderstands gegen die neue Strategie des Lichttechnik-Unternehmens und könnte zu einer entsprechenden Anpassung der geplanten Maßnahmen führen./edh/tav

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%