Börsenbericht MDax MDax positiv gestimmt - Steinhoff International mit deutlichen Kursgewinnen

Der MDax notierte am Donnerstag beim Handelsende klare Zuwächse. Die Liste der Top-Performer wurde angeführt von Steinhoff International, CTS Eventim und Jungheinrich.
Update: 04.01.2018 - 17:45 Uhr
MDax legt zu

FrankfurtBei Handelsende schloss der MDax bei 26.732 Punkten und hatte damit 1,29 Prozent zugelegt. Insgesamt waren 84 Prozent der Werte im Plus und 16 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der SDax mit 0,80 Prozent als auch der TecDax mit 0,83 Prozent verbuchten bei Handelsende ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im MDax erzielen heute Steinhoff International mit 49,91 Millionen Euro Umsatz, Covestro mit 48,89 Millionen Euro und Kion Group mit 28,97 Millionen Euro.

Am meisten gewannen bei Handelsschluss die Anteilscheine Steinhoff International mit 20,65 Prozent, des Eintrittskartenhändlers CTS Eventim mit 3,12 Prozent und des Lagertechnik-Herstellers Jungheinrich mit 2,78 Prozent Zuwachs. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Einkaufscenter-Betreibers Deutsche Euroshop mit 1,18 Prozent, des Stahlunternehmens Salzgitter mit 1,06 Prozent und des Pharmaunternehmens Stada mit 1,03 Prozent Rückgang.

Tops

Bergauf ging es mit dem Steinhoff International-Wertpapier. Am Ende des Handelstages gewann der Wert 9 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 46 Cent und machte damit überdeutliche 20,65 Prozent gut. Zuletzt wurde Steinhoff International mit 56 Cent gehandelt.

Freude bei den Anlegern des CTS Eventim-Anteilscheines. Bei Handelsschluss konnte die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index gut zulegen. Zuletzt erreichte der Wert des Eintrittskartenhändlers den Stand von 39,72 Euro und konnte sich damit im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages um 3,12 Prozent verbessern.

Die Aktie des Lagertechnik-Spezialisten Jungheinrich, die beim letzten Börsenschluss mit 39,56 Euro notierte, zeigte mit 2,78 Prozent Plus und einem Kurswert von 40,66 Euro eine positive Entwicklung.

Flops

Abwärts um 1,18 Prozent ging es mit dem Kurs von Deutsche Euroshop-Aktien. Bis zum Handelsschluss verlor der Wert des Gewerbeimmobilien-Spezialisten, der am vorigen Börsentag mit 33,90 Euro aus dem Handel gegangen ist, 40 Cent (1,18 Prozent). Zuletzt wurde Deutsche Euroshop mit 33,50 Euro notiert.

Enttäuschung bei den Anlegern des Salzgitter-Wertpapieres. Bis zum Börsenschluss fiel die Aktie des Stahlkochers auf den Stand von 48,35 Euro zurück und hatte sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 1,06 Prozent verschlechtert.

Die Anleger des Stada-Anteilscheines konnten sich nicht freuen. Bis zum Handelsende gab die Aktie des Arzneimittel-Herstellers klar nach. Zuletzt erreichte das Papier den Stand von 88,54 Euro und hatte sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,03 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

04.01.2018 Kepler Cheuvreux belässt Aurubis auf 'Buy' - Ziel 90 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Aurubis auf "Buy" mit einem Kursziel von 90 Euro belassen. Schmelz- und Raffinierlöhne für Kupfer sowie auch das Dollar/Pfund-Wechselkursverhältnis dürften 2018 für die Aktie des Kupferherstellers Aufwärtspotenzial bereithalten, schrieb Analyst Rochus Brauneiser in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Wichtigster Werttreiber dürfte aber das Wachstumsprogramm "Vision 2025" von Aurubis sein./ck/tos Datum der Analyse: 04.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

04.01.2018 Deutsche Bank belässt Covestro auf 'Buy' - Ziel 100 Euro
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Covestro vor Zahlen zum vierten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 100 Euro belassen. Aufgrund nachhaltigen zyklischen Rückenwinds dürfte der Jahresausklang des Spezialchemiekonzerns stark ausgefallen sein, schrieb Analyst Tim Jones in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Seiner Erwartung nach dürfte sich der operative Gewinn (Ebitda) im Schlussquartal zum Vorjahr mehr als verdoppelt haben./tih/la Datum der Analyse: 03.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

04.01.2018 Kepler Cheuvreux hebt Ziel für Covestro auf 115 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Covestro von 112 auf 115 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das Verhältnis von Angebot und Nachfrage nach den Schaumstoff-Vorprodukten TDI und MDI sei auch 2018 angespannt, schrieb Analyst Christian Faitz in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Er hob daher seine Ergebnisschätzungen für den Kunststoffhersteller für die Jahre 2017 bis 2019 an. Covestro sei weiterhin eine seiner am meisten präferierten Aktien im Chemiesektor./ck/tos Datum der Analyse: 04.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

03.01.2018 Jefferies hebt Ziel für Brenntag auf 61 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Brenntag von 60 auf 61 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Analyst Laurence Alexander sieht in puncto Absatz, Preismacht und Steuerquote Rückenwind für den Chemikalienhändler. Die Eigenkapitalrendite dürfte in den nächsten drei Jahren steigen, schrieb er in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Der Experte erhöhte seine Gewinnprognose (EPS) für 2018./ck/edh Datum der Analyse: 03.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%