Börsenbericht MDax
MDax positiv gestimmt

Geringfügige Zuwächse notieren die Anleger im MDax nach Handelsschluss des Freitags. Die Liste der Tops wird angeführt von Leoni, Deutsche Wohnen und Wacker Chemie.

FrankfurtZur Zeit steht der MDax bei 20.156 Punkten und hat damit 0,54 Prozent zugelegt. Insgesamt sind 68 Prozent der Werte im Plus und 32 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der SDax mit 0,26 Prozent als auch der TecDax mit 0,63 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im MDax erzielen heute Metro mit 30,61 Millionen Euro Umsatz, Covestro mit 28,86 Millionen Euro und Deutsche Wohnen mit 27,44 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Kabelspezialisten Leoni mit 4,88 Prozent, des Wohnimmobilien-Konzerns Deutsche Wohnen mit 4,83 Prozent und des Chemieunternehmens Wacker Chemie mit 3,33 Prozent Anstieg. Zu den größten Verlierern gehören die Aktien des Immobilienunternehmens alstria office REIT mit 4,22 Prozent, Steinhoff International mit 2,57 Prozent und des Rüstungskonzern und Autozulieferers Rheinmetall mit 2,01 Prozent Verlust.

Tops

Um 4,88 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von Leoni. Aktuell gewinnt der Wert des Kabelspezialisten klare 1,37 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 28,08 Euro. Zuletzt wird Leoni mit 29,45 Euro gehandelt.

Die Anteilseigner von Deutsche Wohnen können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Vermieters den aktuellen Stand von 28,32 Euro und kann damit gleichfalls im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 4,83 Prozent zulegen. Die Commerzbank hat die Einstufung für die Deutsche Wohnen nach Quartalszahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 31,50 Euro belassen. Die Immobiliengesellschaft habe seine Gewinnerwartungen deutlich übertroffen, schrieb Analyst Thomas Rothäusler in einer Studie vom Freitag.

Die Aktie des Chemiekonzerns Wacker Chemie gehört heute mit einem Plus von 3,33 Prozent auch zu den Bestplatzierten des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 80,41 Euro kann sich das Papier des Chemieunternehmens um klare 2,68 Euro auf 83,09 Euro verbessern. Die NordLB hat das Kursziel für Wacker Chemie nach Zahlen von 76 auf 84 Euro angehoben, aber die Einstufung auf " Halten" belassen. Die Bilanz für das erste Quartal habe im Rahmen der Markterwartungen gelegen, schrieb Analyst Thorsten Strauß in einer Studie vom Freitag. Das Chemiegeschäft habe sich erfreulich entwickelt und auch das unter Preisdruck stehende Geschäft mit Solarsilizium helle sich auf. Das sei aber bereits weitgehend im Kurs eingepreist.

Flops

Die Aktie der Büroimmobilien-Firma alstria office REIT gehört mit einem Minus von 4,22 Prozent zu den deutlichen Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 12,22 Euro hat sie sich um 51,50 Cent auf 11,70 Euro verschlechtert. Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Alstria Office nach Zahlen von 14,80 auf 14,30 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf " Buy" belassen. Die Immobiliengesellschaft habe sich solide entwickelt, schrieb Analyst Andreas Pläsier in einer Studie vom Freitag. Der Experte hob seine Umsatzerwartungen an. Wegen der Bewertung von Derivaten seien seine Vorsteuergewinnschätzungen aber gefallen.

Nach unten geht es heute auch mit dem Wert von Steinhoff International. Bis zur Stunde verliert der Wert klare 13,20 Cent und notiert mit 2,57 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 5,15 Euro. Zuletzt wird Steinhoff International mit 5,01 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Rheinmetall. Aktuell fällt die Aktie des Automobilzulieferers auf den Stand von 59,43 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 2,01 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

13.05.2016 Berenberg belässt Fielmann auf 'Hold' - Ziel 63,50 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Fielmann nach einer Investorenveranstaltung auf " Hold" mit einem Kursziel von 63,50 Euro belassen. Die Wachstumstreiber für die Aktie der Optikerkette seien alle intakt, schrieb Analystin Anna Patrice in einer Studie vom Freitag. Nach dem enttäuschenden ersten Quartal rechnet die Expertin mit einer Erholung im zweiten Jahresviertel./tav/zb

13.05.2016 Goldman streicht Brenntag auf 'Conviction Buy List' - bleibt Buy
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Aktien von Brenntag von der " Conviction Buy List" gestrichen. Analystin Milou Beunk senkte das Kursziel von 62 auf 59 Euro, votiert aber weiterhin mit " Buy" . Das Industrieumfeld in Nordamerika bleibe entgegen früherer Anzeichen doch schwankungsanfällig, schrieb sie in einer Studie vom Freitag. Sie habe ihre Gewinnerwartungen für den Chemikalienhändler reduziert. Dessen langfristige Wachstumsperspektiven seien aber intakt./mis/das

13.05.2016 Goldman belässt Zalando auf 'Conviction Buy List' - Ziel 42 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Aktien von Zalando nach Zahlen auf der " Conviction Buy List" und das Kursziel auf 42 Euro belassen. Der Online-Modehändler habe die Erwartungen im ersten Quartal erfüllt, schrieb Analyst Carl Hazeley in einer Studie vom Freitag. Das Unternehmen sollte die eigenen Gesamtjahresziele mindestens erreichen./mis/das

13.05.2016 Berenberg senkt Ziel für Zalando auf 28 Euro - 'Hold'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Zalando nach Zahlen von 33 auf 28 Euro gesenkt und die Einstufung auf " Hold" belassen. Umsatz und operatives Ergebnis seien zwar im Rahmen der Erwartungen ausgefallen, doch habe der Online-Modehändler dies mit viel mehr Preisnachlässen erkauft als noch vor einem Jahr, schrieb Analystin Michelle Wilson in einer Studie vom Freitag. Da die Expansion in Europa und die anhaltenden Innovationen aus Sicht der Expertin auf die Margen drücken dürften, kürzte sie ihre operativen Schätzungen (Ebit) bis 2018./tav/das

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%