Börsenbericht MDax
MDax-Werte laufen schlechter - Gerresheimer mit deutlichen Kursverlusten

Geringfügige Rückgänge realisieren die Aktionäre im MDax nach Handelsschluss des Donnerstags. Die Liste der Tops wird angeführt von Wacker Chemie, Deutsche Pfandbriefbank und Covestro.

FrankfurtDer MDax notiert derzeit bei 20.440 Punkten und hat damit 0,46 Prozent verloren. 56 Prozent der Aktien zeigen bis jetzt eine positive und 44 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der SDax mit 0,31 Prozent als auch der TecDax mit 0,58 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Die größten Handelsvolumina im MDax erzielen heute mit 52,81 Millionen Euro Umsatz, K+S mit 23,40 Millionen Euro und Hugo Boss mit 20,96 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine der Chemiefirma Wacker Chemie mit 2,38 Prozent, Deutsche Pfandbriefbank mit 2,29 Prozent und Covestro mit 2,21 Prozent Kursgewinn. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine des Glasspezialisten Gerresheimer mit 5,01 Prozent, des Autolampen-Spezialisten Hella mit 4,38 Prozent und mit 3,15 Prozent Verlust.

Tops

Der Wert des Chemieunternehmens Wacker Chemie gehört heute mit einer positiven Entwicklung von 2,38 Prozent zu den Gewinnern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 77,60 Euro kann sich das Papier des Chemiekonzerns um klare 1,85 Euro auf 79,45 Euro verbessern.

Aufwärts geht es heute auch mit dem Wert von Deutsche Pfandbriefbank. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie 20,00 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 8,75 Euro und macht damit deutliche 2,29 Prozent gut. Zuletzt wurde Deutsche Pfandbriefbank mit 8,95 Euro gehandelt.

Freude bei den Anlegern von Covestro. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index ebenfalls klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert den aktuellen Stand von 33,99 Euro und kann sich damit im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss um 2,21 Prozent verbessern.

Flops

Die Aktie des Verpackungsspezialisten Gerresheimer gehört mit einem Rückgang von 5,01 Prozent zu den bemerkenswerten Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortag von 72,07 Euro hat sie sich um 3,61 Euro auf 68,46 Euro verschlechtert. Die Deutsche Bank hat Gerresheimer nach Zahlen von " Buy" auf " Hold" abgestuft, das Kursziel aber auf 72 Euro belassen. Der Spezialverpackungshersteller habe ein starkes erstes Quartal hinter sich und damit seine Schätzungen leicht übertroffen, schrieb Analyst Gunnar Romer in einer Studie vom Donnerstag. Das Wachstum aus eigener Kraft und die starken Beiträge des hinzugekauften Unternehmens Centor seien inzwischen aber im Kurs abgebildet. Das Chance

Abwärts geht es heute auch mit dem Wert von Hella. Bis zur Stunde verliert der Wert des Scheinwerferproduzenten klare 1,58 Euro und notiert mit 4,38 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 35,98 Euro. Zuletzt wird Hella mit 34,40 Euro gehandelt. Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Hella nach Zahlen von 47 auf 45 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf " Buy" belassen. Das dritte Geschäftsquartal des Autozulieferers sei durchwachsen gewesen, schrieb Analyst Tim Rokossa in einer Studie vom Donnerstag. Er hob das Umsatzwachstum positiv hervor, bemängelte aber die Kostenentwicklung. Die Gewinnmargen hätten enttäuscht.

Enttäuschung bei den Anlegern von . Aktuell fällt die Aktie auf den Stand von 5,47 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 3,15 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

14.04.2016 Deutsche Bank senkt Ziel für Hella auf 45 Euro - 'Buy'
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Hella nach Zahlen von 47 auf 45 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf " Buy" belassen. Das dritte Geschäftsquartal des Autozulieferers sei durchwachsen gewesen, schrieb Analyst Tim Rokossa in einer Studie vom Donnerstag. Er hob das Umsatzwachstum positiv hervor, bemängelte aber die Kostenentwicklung. Die Gewinnmargen hätten enttäuscht./mis/ajx

14.04.2016 Goldman hebt Ziel für Gerresheimer auf 70 Euro - 'Neutral'
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Gerresheimer von 67 auf 70 Euro angehoben und die Einstufung auf " Neutral" belassen. Dies geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Studie des Instituts hervor./mis/das

14.04.2016 Deutsche Bank senkt Gerresheimer auf 'Hold' - Ziel 72 Euro
Die Deutsche Bank hat Gerresheimer nach Zahlen von " Buy" auf " Hold" abgestuft, das Kursziel aber auf 72 Euro belassen. Der Spezialverpackungshersteller habe ein starkes erstes Quartal hinter sich und damit seine Schätzungen leicht übertroffen, schrieb Analyst Gunnar Romer in einer Studie vom Donnerstag. Das Wachstum aus eigener Kraft und die starken Beiträge des hinzugekauften Unternehmens Centor seien inzwischen aber im Kurs abgebildet. Das Chance/Risiko-Verhältnis sei ausgewogen./ajx/das

14.04.2016 HSBC hebt Ziel für Talanx auf 32,50 Euro - 'Buy'
Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Talanx von 31,70 auf 32,50 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Das Erstversicherungsgeschäft habe dank der im vergangenen Jahr gestarteten Initiativen Fortschritte gemacht, schrieb Analyst Thomas Fossard in einer Studie vom Donnerstag. Es sei aber noch Luft nach oben./mis/das

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%