Börsenbericht MDax: MDax zeigt nach oben - Steinhoff International mit deutlichen Kursgewinnen

Börsenbericht MDax
MDax zeigt nach oben - Steinhoff International mit deutlichen Kursgewinnen

Nach Handelsschluss registrieren die Aktionäre am Donnerstag im MDax deutliche Zuwächse. Die Liste der Tops wird angeführt von Steinhoff International, Bilfinger und Rational.

FrankfurtZur Zeit steht der MDax bei 21.659 Punkten und hat damit 1,94 Prozent zugelegt. Auch ein Anteilschein unter den Flops zeigt bis jetzt eine positive Entwicklung. Sowohl der SDax mit 1,18 Prozent als auch der TecDax mit 1,79 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im MDax erzielen heute Südzucker mit 26,17 Millionen Euro Umsatz, Evonik Industries mit 23,35 Millionen Euro und Deutsche Wohnen mit 22,01 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien Steinhoff International mit 4,34 Prozent, des Baukonzerns Bilfinger mit 3,54 Prozent und des Großküchendienstleisters Rational mit 3,29 Prozent Kursgewinn. Nur die Werte des Außenwerbunganbieters Ströer Media mit 2,94 Prozent und des Lebensmittelkonzerns Südzucker mit 0,71 Prozent verzeichnen bei den Schlusslichtern einen Rückgang, wohingegen der Anteilschein des Medienkonzerns Axel Springer mit 0,05 Prozent der einzige Gewinner ist.

Tops

Die Anleger von Steinhoff International können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein den aktuellen Stand von 5,24 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 4,34 Prozent zulegen.

Der Anteilschein des Bau- und Industriedienstleisters Bilfinger gehört heute mit einer positiven Entwicklung von 3,54 Prozent zu den Hoffnungsträgern des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 27,81 Euro kann sich das Papier des Baukonzerns um klare 98 Cent auf 28,79 Euro verbessern.

Nach oben geht es heute mit dem Wert von Rational. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Großküchenherstellers 14,40 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 437,15 Euro und macht damit deutliche 3,29 Prozent gut. Zuletzt wurde Rational mit 451,55 Euro gehandelt.

Flops

Die Anleger von Ströer Media können sich nicht freuen. Bislang gibt der Wert des Werbe- und Internetunternehmens deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 38,44 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,94 Prozent verschlechtert.

Kaum spürbar bergab geht es andererseits mit dem Kurs der Südzucker. Derzeit verliert der Wert des Zuckerproduzenten, der beim letzten Börsenschluss mit 23,84 Euro notierte, 17 Cent (0,71 Prozent). Zuletzt wird Südzucker mit 23,67 Euro gehandelt. Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Südzucker von 17,50 auf 21,00 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Die Aktie des Zuckerproduzenten sei nach ihrem Aufwärtstrend bereits fair bewertet, schrieb Analystin Virginie Boucher-Ferte in einer Studie vom Donnerstag. Südzucker hatte überraschend am Morgen vorläufige Geschäftszahlen und eine Prognoseerhöhung bekanntgegeben. Boucher-Ferte hatte in ihrer zuvor publizierten Studie bereits ein starkes zweites Geschäftsquartal erwartet.

Weder nach unten noch nach oben geht es für der Anteilschein der Wacker Chemie. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 73,00 Euro bewegt sich der Wert des Chemiekonzerns nicht.

Analysten-Report

22.09.2016 Commerzbank belässt Metro auf 'Buy' - Ziel 37,50 Euro
Die Commerzbank hat die Aktie der Metro AG auf "Buy" mit einem Kursziel von 37,50 Euro belassen. Der Handelsverband Deutschland (HDE) habe sich optimistischer als bisher zu den Umsätzen des deutschen Einzelhandels im laufenden Jahr geäußert, schrieb Analyst Jürgen Elfers in einer Studie vom Donnerstag./gl/ag Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

22.09.2016 Berenberg belässt Symrise auf 'Hold' - Ziel 62,80 Euro
Die Privatbank Berenberg hat Symrise auf "Hold" mit einem Kursziel von 62,80 Euro belassen. In der Konsumbranche, wo Investoren insbesondere das Umsatzwachstum aus eigener Kraft wertschätzten, stehe Symrise unter den Aromen- und Duftstoffherstellern historisch gesehen sowie mit Blick auf den Ausblick bis 2020 am besten da, schrieb Analyst Fintan Ryan in einer Studie vom Donnerstag. Er sehe aber nur begrenzt weiteres Aufwärtspotenzial auf der Bilanzseite./ck/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

22.09.2016 Deutsche Bank belässt Zalando auf 'Buy'
Die Deutsche Bank hat die Aktie von Zalando auf "Buy" belassen. Er bevorzuge reine Online-Einzelhändler wie Zalando gegenüber den klassischen Mode-Einzelhändlern, schrieb Analyst Adrian Rott in einer Branchenstudie vom Donnerstag./gl/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

22.09.2016 Deutsche Bank hebt Ziel für Südzucker auf 21 Euro - 'Hold'
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Südzucker von 17,50 auf 21,00 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Die Aktie des Zuckerproduzenten sei nach ihrem Aufwärtstrend bereits fair bewertet, schrieb Analystin Virginie Boucher-Ferte in einer Studie vom Donnerstag. Südzucker hatte überraschend am Morgen vorläufige Geschäftszahlen und eine Prognoseerhöhung bekanntgegeben. Boucher-Ferte hatte in ihrer zuvor publizierten Studie bereits ein starkes zweites Geschäftsquartal erwartet./gl/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%