Börsenbericht MDax
Positiver Trend im MDax - Airbus Group gewinnt deutlich

Die Anleger von MDax-Werten verbuchen nach Handelsschluss des Montags minimale Gewinne. Die beste Performance erreichen Airbus Group, Norma Group und Brenntag.

FrankfurtZur Zeit steht der MDax bei 20.585 Punkten und hat damit 0,31 Prozent zugelegt. Insgesamt sind 46 Prozent der Werte im Plus und 54 Prozent der Aktien im Minus. Auf der anderen Seite verlieren sowohl der SDax mit 0,33 Prozent und der TecDax mit 0,08 Prozent. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina Covestro mit 19,41 Millionen Euro Umsatz, K+S mit 18,19 Millionen Euro und Symrise mit 16,06 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Luftfahrtkonzerns Airbus Group mit 4,57 Prozent, des Verbindungstechnik-Produzenten Norma Group mit 1,42 Prozent und des Chemieprodukthändlers Brenntag mit 1,22 Prozent Anstieg. Die größten Verlierer sind die Aktien des Kabelspezialisten Leoni mit 2,37 Prozent, des Bau- und Industriedienstleisters Hochtief mit 1,81 Prozent und des Geschmacksstoff-Herstellers Symrise mit 1,66 Prozent Verlust.

Tops

Die Anleger von Airbus Group können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Luftfahrtkonzerns den aktuellen Stand von 57,64 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 4,57 Prozent zulegen. Die Commerzbank hat die Einstufung für Airbus anlässlich neuer Medienspekulationen über drohende Schadensersatzzahlungen wegen des Militärtransportflugzeugs A400M auf "Buy" mit einem Kursziel von 62 Euro belassen. Der Bericht ändere nichts an seiner positiven Einschätzung der Aktie, schrieb Analyst Norbert Kretlow in einer Studie vom Montag. Dass das Management des Luftfahrt- und Rüstungskonzerns nach den bereits negativen Sondereffekten im dritten Quartal nur noch eine Kompensation von weniger als 1 Milliarde Euro erwarte, habe ihn positiv überrascht.

Die Aktie des Verbindungstechnik-Produzenten Norma Group gehört heute mit einem Zuwachs von 1,42 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 37,32 Euro kann sich das Papier des Verbindungstechnik-Herstellers um klare 53 Cent auf 37,85 Euro verbessern.

Bergauf geht es heute mit dem Wert von Brenntag. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des Logistikkonzerns 59 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 47,95 Euro und macht damit deutliche 1,22 Prozent gut. Zuletzt wurde Brenntag mit 48,54 Euro gehandelt. Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Brenntag nach einem Investorentag auf "Buy" mit einem Kursziel von 56 Euro belassen. Die Veranstaltung habe ihre positive Einschätzung des Chemikalienhändlers insgesamt bestätigt, schrieb Analystin Milou Beunk in einer Studie vom Montag. 2017 sollte der Konzern seine Bruttogewinne wieder aus eigener Kraft steigern können.

Flops

Die Aktie des Kabelspezialisten Leoni gehört mit einer negativen Entwicklung von 2,37 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 32,31 Euro hat sie sich um 77 Cent auf 31,55 Euro verschlechtert.

Nach unten geht es heute mit dem Wert von Hochtief. Bis zur Stunde verliert der Wert des Bau- und Industriedienstleisters klare 2,40 Euro und notiert mit 1,81 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 132,70 Euro. Zuletzt wird Hochtief mit 130,30 Euro gehandelt. Die Deutsche Bank hat Hochtief mit "Sell" und einem Kursziel von 98 Euro in die Bewertung wieder aufgenommen. Mit einem Kursgewinn seit Jahresbeginn von rund 50 Prozent überwögen derzeit die Rückschlagrisiken für den Titel des Baukonzerns, schrieb Analystin Katja Filzek in einer Studie vom Montag. Sie kritisierte die ineffiziente Holdingstruktur und befürchtet zudem, dass der Baukonzern nicht genug Spielraum für Dividendenzahlungen oder Aktienrückkäufe haben könnte.

Enttäuschung bei den Anlegern von Symrise. Aktuell fällt die Aktie des Geschmacksstoff-Produzenten auf den Stand von 55,17 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 1,66 Prozent verschlechtert. Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Symrise mit "Sell" und einem Kursziel von 48,80 Euro in die Bewertung aufgenommen. Mit Bewertungen auf Höchstständen sei das Kurspotenzial der europäischen Chemie-Aktien insgesamt begrenzt, schrieb Analyst Stephen Benson in einer am Montag veröffentlichten Branchenstudie. Zudem verwies der Experte auf die Bedenken wegen der Kapitalverwendung und das geringe Wachstum in Europa. Bei Symrise könnte der Margendruck die Wachstumsstory des Aromenherstellers gefährden.

Analysten-Report

21.11.2016 Goldman startet Lanxess mit 'Neutral' - Ziel 61 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Lanxess mit "Neutral" und einem Kursziel von 61 Euro in die Bewertung aufgenommen. Mit Bewertungen auf Höchstständen sei das Kurspotenzial der europäischen Chemie-Aktien insgesamt begrenzt, schrieb Analyst Stephen Benson in einer am Montag veröffentlichten Branchenstudie. Zudem verwies der Experte auf die Bedenken wegen der Kapitalverwendung und das geringe Wachstum in Europa. Bei Lanxess nehme die Portfolio-Umgestaltung derweil Formen an./ajx/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

21.11.2016 Deutsche Bank nimmt Hochtief mit 'Sell' wieder auf - Ziel 98 Euro
Die Deutsche Bank hat Hochtief mit "Sell" und einem Kursziel von 98 Euro in die Bewertung wieder aufgenommen. Mit einem Kursgewinn seit Jahresbeginn von rund 50 Prozent überwögen derzeit die Rückschlagrisiken für den Titel des Baukonzerns, schrieb Analystin Katja Filzek in einer Studie vom Montag. Sie kritisierte die ineffiziente Holdingstruktur und befürchtet zudem, dass der Baukonzern nicht genug Spielraum für Dividendenzahlungen oder Aktienrückkäufe haben könnte./tav/ck Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

21.11.2016 Goldman startet Covestro mit 'Sell' - Ziel 46 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Covestro mit "Sell" und einem Kursziel von 46 Euro in die Bewertung aufgenommen. Mit Bewertungen auf Höchstständen sei das Kurspotenzial der europäischen Chemie-Aktien insgesamt begrenzt, schrieb Analyst Stephen Benson in einer am Montag veröffentlichten Branchenstudie. Zudem verwies der Experte auf die Bedenken wegen der Kapitalverwendung und das geringe Wachstum in Europa. Eine Neubewertung der Covestro-Aktie werde schwierig. Die Margen dürften wieder etwas zurückgehen./ajx/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

21.11.2016 Goldman startet Symrise mit 'Sell' - Ziel 48,80 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Symrise mit "Sell" und einem Kursziel von 48,80 Euro in die Bewertung aufgenommen. Mit Bewertungen auf Höchstständen sei das Kurspotenzial der europäischen Chemie-Aktien insgesamt begrenzt, schrieb Analyst Stephen Benson in einer am Montag veröffentlichten Branchenstudie. Zudem verwies der Experte auf die Bedenken wegen der Kapitalverwendung und das geringe Wachstum in Europa. Bei Symrise könnte der Margendruck die Wachstumsstory des Aromenherstellers gefährden./ajx/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%