Börsenbericht MDax: TecDax auf Talfahrt - Deutsche Pfandbriefbank verliert deutlich

Börsenbericht MDax
TecDax auf Talfahrt - Deutsche Pfandbriefbank verliert deutlich

Deutliche Rückgänge registrieren die Aktionäre im MDax nach Börsenschluss des Donnerstags. Die beste Performance erreichen Kion Group, Aurubis und Leoni.

FrankfurtDer MDax notiert derzeit bei 17.640 Punkten und hat damit 2,58 Prozent verloren. Insgesamt sind 8 Prozent der Werte im Plus und 92 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der SDax mit 1,47 Prozent als auch der TecDax mit 2,54 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Die größten Handelsvolumina im MDax erzielen heute Metro mit 59,06 Millionen Euro Umsatz, Evonik Industries mit 20,63 Millionen Euro und Deutsche Wohnen mit 18,85 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Gabelstapler-Produzenten Kion Group mit 2,51 Prozent, des Kuperproduzenten Aurubis mit 1,86 Prozent und des Automobilzulieferers Leoni mit 1,13 Prozent Kursgewinn. Am wenigsten freuen können sich die Anleger Deutsche Pfandbriefbank mit 8,82 Prozent, des Handelskonzerns Metro mit 6,06 Prozent und des Flugzeugherstellers Airbus Group mit 4,67 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie des Gabelstapler-Produzenten Kion Group gehört heute mit einem Zuwachs von 2,51 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 42,48 Euro kann sich das Papier des Lagertechnik-Spezialisten um klare 1,07 Euro auf 43,54 Euro verbessern. Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat Kion nach Geschäftszahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 51 Euro belassen. Die vorläufigen Jahresresultate des Gabelstapler-Herstellers seien weitgehend wie erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Sebastian Ubert in einer Studie vom Donnerstag. Er hob den starken Free Cashflow heraus.

Aufwärts geht es heute gleichfalls mit dem Wert von Aurubis. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des Kupferherstellers 71,00 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 38,10 Euro und macht damit deutliche 1,86 Prozent gut. Zuletzt wurde Aurubis mit 38,81 Euro gehandelt. Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Aurubis nach Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 54,90 Euro belassen. Nach den enttäuschenden vorläufigen Zahlen der Kupferhütte zum ersten Geschäftsquartal hätten die endgültigen Kennziffern keine weiteren Überraschungen enthalten, schrieb Analyst Eggert Kuls in einer Studie vom Donnerstag. Längerfristig dürfte ein wichtiger Impulsgeber für die Ergebnisse die Entwicklung komplexerer Kupferkonzentrate sein.

Freude bei den Anlegern von Leoni. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index auch unwesentlich zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Automobilzulieferers den aktuellen Stand von 27,23 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagswert um 1,13 Prozent verbessern.

Flops

Abwärts um 8,82 Prozent geht es mit dem Kurs von Deutsche Pfandbriefbank. Aktuell verliert der Wert, der am vorigen Börsentag mit 8,15 Euro aus dem Handel gegangen ist, 71,90 Cent (8,82 Prozent). Zuletzt wird Deutsche Pfandbriefbank mit 7,43 Euro notiert.

Die Aktie des Supermarktbetreibers Metro gehört mit einem Minus von 6,06 Prozent gleichfalls zu den bemerkenswerten Verlierern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 24,69 Euro hat sie sich um 1,50 Euro auf 23,20 Euro verschlechtert. Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Metro AG nach Zahlen auf " Hold" mit einem Kursziel von 31 Euro belassen. Die Ergebnisse des Handelskonzerns zum ersten Gewschäftsquartal 2015

Bergab geht es heute auch mit dem Wert von Airbus Group. Bis zur Stunde verliert der Wert des Industriekonzerns deutliche 2,45 Euro und notiert mit 4,67 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 52,45 Euro. Zuletzt wird Airbus Group mit 50,00 Euro gehandelt.

Analysten-Report

11.02.2016 Warburg Research belässt Metro AG auf 'Hold' - Ziel 31 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Metro AG nach Zahlen auf " Hold" mit einem Kursziel von 31 Euro belassen. Die Ergebnisse des Handelskonzerns zum ersten Gewschäftsquartal 2015/16 hätten leicht unter den Markterwartungen gelegen, schrieb Analyst Thilo Kleibauer in einer Studie vom Donnerstag. Vor allem die Entwicklung des operatives Geschäftsergebnisses der Elektronikketten Media Markt und Saturn sei enttäuschend gewesen./ck/tav

11.02.2016 Baader Bank belässt Aurubis auf 'Hold' - Ziel 48 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Aurubis nach einer Telefonkonferenz zu den Jahreszahlen auf " Hold" mit einem Kursziel von 48 Euro belassen. Der Ton sei wieder etwas positiver gewesen, schrieb Analyst Christian Obst in einer Studie vom Donnerstag. Vor allem die Erholung der Raffinierlöhne sei erfreulich./ajx/tav

11.02.2016 Lampe belässt Südzucker auf 'Kaufen' - Ziel 20 Euro
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Einstufung für Südzucker nach einer Investorenkonferenz auf " Kaufen" mit einem Kursziel von 20 Euro belassen. Die Volatilität bei den Zucker- und Ethanolpreisen bleibe hoch, schrieb Analyst Marc Gabriel in einer Studie vom Donnerstag. Doch die Wahrscheinlichkeit für höhere Zuckerpreise sei gestiegen./mzs/ck

11.02.2016 Exane BNP senkt Ziel für Aurubis auf 45 Euro - 'Neutral'
Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Aurubis von 46 auf 45 Euro gesenkt und die Einstufung auf " Neutral" belassen. Es gebe für 2016 Anzeichen für eine Besserung der Schrottmarkt-Situation, schrieb Analyst Daniel Lurch in einer Studie vom Donnerstag. Doch auch wenn sich die Ergebnisse im zweiten Geschäftsjahresviertel der Kupferhütte im Quartalsvergleich verbessern dürften, sollten die schwierigen Marktbedingungen für Kupfer, Schwefelsäure und Schrott kurzfristig weiter auf den Konsenserwartungen lasten./ck/gl

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%