Börsenbericht SDax
Eintrübung für den SDax - Gerry Weber verliert deutlich

Klare Rückgänge verzeichnen die Anleger im SDax nach Börsenschluss des Dienstags. Die Liste der Tops wird angeführt von König & Bauer, Baywa und Grammer.

FrankfurtDer SDax notiert derzeit bei 8.818 Punkten und hat damit 1,72 Prozent verloren. 12 Prozent der Aktien zeigen bis jetzt eine positive und 88 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der TecDax mit 2,24 Prozent als auch der MDax mit 1,26 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Schaeffler mit 6,70 Millionen Euro Umsatz, Kloeckner mit 5,28 Millionen Euro und Heidelberger Druckmaschinen mit 4,24 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Druckmaschinenherstellers König & Bauer mit 2,83 Prozent, des Agrarhandelskonzerns Baywa mit 0,56 Prozent und des Autositz-Herstellers Grammer mit 0,54 Prozent Anstieg. Die größten Verlierer sind die Aktien des Bekleidungsherstellers Gerry Weber mit 6,30 Prozent, WASHTEC AG mit 5,93 Prozent und des Zeitarbeit-Vermittlers Amadeus FiRe mit 5,20 Prozent Verlust.

Tops

Um 2,83 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von König & Bauer. Aktuell gewinnt der Wert des Druckmaschinenherstellers klare 1,25 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 44,20 Euro. Zuletzt wird König & Bauer mit 45,45 Euro gehandelt.

Die Aktie des Getreidehändlers Baywa zeigt mit einem Plus von 0,56 Prozent und einem aktuellen Kurswert von 26,92 Euro ebenso eine positive Entwicklung im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 26,77 Euro.

Keine große Freude bei den Anlegern von Grammer. Bisher behauptet sich der Anteilschein des Autositz-Spezialisten im Vergleich zu den anderen Werten im Index aber zumindest. Aktuell erreicht die Aktie den Stand von 38,40 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages um minimale 0,54 Prozent verbessern.

Flops

Die Anleger von Gerry Weber können sich nicht freuen. Bislang gibt der Wert des Modeunternehmens sehr klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 10,63 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 6,3 Prozent verschlechtert. Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat Gerry Weber nach Zahlen auf "Halten" mit einem Kursziel von 13 Euro belassen. Der Modekonzern habe im zweiten Quartal weitgehend wie von ihm erwartet abgeschnitten und erwartungsgemäß auch den Ausblick bestätigt, schrieb Analyst Christoph Schlienkamp in einer Studie vom Dienstag. Zudem verwies er auf Erfolge bei der Restrukturierung des Unternehmens.

Nach unten um 5,93 Prozent geht es mit dem Kurs von WASHTEC AG. Aktuell verliert der Wert, der am vorigen Börsentag mit 32,56 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,93 Euro (5,93 Prozent). Zuletzt wird WASHTEC AG mit 30,63 Euro notiert.

Die Aktie des Personaldienstleisters Amadeus FiRe gehört mit einem Minus von 5,2 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 60,00 Euro hat sie sich um 3,12 Euro auf 56,88 Euro verschlechtert.

Analysten-Report

14.06.2016 Lampe belässt Gerry Weber auf 'Halten' - Ziel 13 Euro
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat Gerry Weber nach Zahlen auf "Halten" mit einem Kursziel von 13 Euro belassen. Der Modekonzern habe im zweiten Quartal weitgehend wie von ihm erwartet abgeschnitten und erwartungsgemäß auch den Ausblick bestätigt, schrieb Analyst Christoph Schlienkamp in einer Studie vom Dienstag. Zudem verwies er auf Erfolge bei der Restrukturierung des Unternehmens./gl/tav

14.06.2016 Kepler Cheuvreux belässt Hapag-Lloyd auf 'Buy' - Ziel 19,50 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Hapag-Lloyd nach einer Investorenveranstaltung in London auf "Buy" mit einem Kursziel von 19,50 Euro belassen. Bei der Veranstaltung der Reederei mit dem Unternehmens- und dem Finanzchef sei es vor allem um die aktuellen Allianzen und den möglichen Zusammenschluss mit dem arabischen Konkurrenten United Arab Shipping Company (UASC) gegangen, schrieb Analystin Ruxandra Haradau-Doser in einer Studie vom Dienstag. Eine Zusammenlegung der Containerschifffahrt-Aktivitäten dürfte bei Hapag-Lloyd zur Reduzierung der Investitionen führen./gl/tav

14.06.2016 Baader Bank hebt Puma auf 'Hold' und Ziel auf 226 Euro
Die Baader Bank hat Puma SE von "Sell" auf "Hold" hochgestuft und das Kursziel von 180 auf 226 Euro angehoben. Das SDax-Unternehmen habe einen guten Jahresstart erwischt, schrieb Analyst Volker Bosse in einer Studie zu Sportartikelherstellern vom Dienstag. Dies lege nahe, dass Puma seine Margen steigern könne und sich der Transformationsprozess der Gruppe auszuzahlen beginne. Ein Übernahmeangebot werde wahrscheinlicher und Anleger sollten die Aktien halten und hierauf warten./fat/tav

14.06.2016 Hauck & Aufhäuser belässt HHLA auf 'Sell' - Ziel 12 Euro
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für HHLA auf "Sell" mit einem Kursziel von 12 Euro belassen. Dass die endgültige Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig über die Vertiefung der Elbe nun nochmals verzögert werde, sei eine schlechte Nachricht und sollte die Stimmung für die Aktie des Hafenbetreibers weiter belasten, schrieb Analyst Leonhard Bayer in einer Studie vom Dienstag. Der Experte rechnet nun frühestens im ersten Quartal 2017 mit einem Richterspruch./edh/tav

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%