Börsenbericht SDax
Eintrübung für den SDax - Grammer fällt dramatisch ab

Geringfügige Rückgänge notieren die Anleger im SDax nach Handelsschluss des Montags. Die Liste der Tops wird angeführt von Stabilus, Wincor Nixdorf und Braas Monier Building Group.

FrankfurtZur Zeit steht der SDax bei 9.416 Punkten und hat damit 0,42 Prozent nachgegeben. 36 Prozent der Aktien zeigen gegenwärtig eine positive und 64 Prozent eine negative Entwicklung. Auf der anderen Seite gewinnen sowohl der TecDax mit 0,58 Prozent als auch der MDax mit 0,10 Prozent. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Grammer mit 5,43 Millionen Euro Umsatz, Heidelberger Druckmaschinen mit 4,53 Millionen Euro und Kloeckner mit 4,14 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Gasdruckfederspezialisten Stabilus mit 4,19 Prozent, des Geldautomaten-Herstellers Wincor Nixdorf mit 2,43 Prozent und des Baukonzerns Braas Monier Building Group mit 2,05 Prozent Anstieg. Die größten Verlierer sind die Aktien des Autozulieferers Grammer mit 5,36 Prozent, des Motorenherstellers Deutz mit 4,94 Prozent und des Druckmaschinenherstellers König & Bauer mit 3,33 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie des Gasdruckfederspezialisten Stabilus, die beim letzten Börsenschluss mit 48,95 Euro notierte, zeigt mit 4,19 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 51,00 Euro eine positive Entwicklung. Die Commerzbank hat Stabilus nach Zahlen zum dritten Geschäftsquartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 55 Euro belassen. Der Autozulieferer hab erneut ein solides Jahresviertel hinter sich, schrieb Analyst Sascha Gommel in einer Studie vom Montag. Er lobte insbesondere die hohe Qualität der Ergebnisse.

Freude bei den Anlegern von Wincor Nixdorf. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des IT-Dienstleisters den aktuellen Stand von 56,00 Euro und kann sich damit im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss um 2,43 Prozent verbessern.

Aufwärts geht es heute mit dem Wert von Braas Monier Building Group. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Baustoff-Unternehmens 43 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 20,97 Euro und macht damit deutliche 2,05 Prozent gut. Zuletzt wurde Braas Monier Building Group mit 21,40 Euro gehandelt.

Flops

Bergab um 5,36 Prozent geht es mit dem Kurs von Grammer. Aktuell verliert der Wert des Autozulieferers, der am vorigen Börsentag mit 49,45 Euro aus dem Handel gegangen ist, 2,65 Euro (5,36 Prozent). Zuletzt wird Grammer mit 46,80 Euro notiert.

Die Aktie des Motorenherstellers Deutz gehört mit einem Minus von 4,94 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 4,25 Euro hat sie sich um 21 Cent auf 4,04 Euro verschlechtert.

Bergab geht es heute mit dem Wert von König & Bauer. Bis zur Stunde verliert der Wert des Druckmaschinenherstellers klare 1,66 Euro und notiert mit 3,33 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 49,76 Euro. Zuletzt wird König & Bauer mit 48,10 Euro gehandelt.

Analysten-Report

15.08.2016 Oddo Seydler hebt Ziel für Cewe auf 80 Euro - 'Buy'
Die Investmentbank Oddo Seydler hat das Kursziel für Cewe nach Zahlen zum zweiten Quartal von 57 auf 80 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Fotodienstleister habe ein starkes Zahlenwerk abgeliefert, schrieb Analyst Martin Decot in einer Studie vom Montag. Deshalb habe er seine Umsatz- und Gewinnprognosen für 2016 erhöht. Die Unternehmensziele erschienen derzeit konservativ.//edh/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

15.08.2016 Equinet belässt Adler Real Estate auf 'Buy' - Ziel 16 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Adler Real Estate nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 16 Euro belassen. Angesichts leicht über seinen Erwartungen liegenden Resultaten und des angehobenen Ausblicks für das operative Jahresrgebnis (FFO II) sprach Analyst Philipp Häßler in einer Studie vom Montag von einem guten Zwischenbericht des Immobilienunternehmens. Er rechnet weiterhin mit einem freundlichen Marktumfeld bei Wohnimmobilien in Deutschland./tih/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

15.08.2016 Commerzbank senkt Ziel für SGL Group auf 11 Euro - 'Hold'
Die Commerzbank hat das Kursziel für SGL Group nach Zahlen von 14,50 auf 11,00 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Analystin Yasmin Moschitz passte in einer Studie vom Montag wegen des begonnenen Verkaufsprozesses für die Sparte Performance Products ihre Schätzungen an das geänderte Bilanzierungsformat des Kohlenstoffspezialisten an. Das Verkaufsvorhaben sei kurzfristig entscheidend für das Unternehmen - angesichts des schwierigen Umfelds sei ein Preis von rund 80 Prozent des Buchwertes wahrscheinlich./tav/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

15.08.2016 HSBC startet SAF-Holland mit 'Hold' - Ziel 12 Euro
Die britische Investmentbank HSBC hat SAF-Holland mit "Hold" und einem Kursziel von 12 Euro in die Bewertung aufgenommen. Die Aktie des Lkw-Zulieferers sei ein werthaltiges Investment in einem strukturellen Wachstumsmarkt, schrieb Analyst Matthias Schaefer in einer Studie vom Montag. Er verwies dabei auf den soliden Free Cashflow und das starke Nachrüstgeschäft./gl/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%