Börsenbericht SDax
Kaum Bewegung im SDax - Adler legt dramatisch zu

Geringfügige Verluste verbuchen die Anteilseigner im SDax nach Handelsschluss des Freitags. Die beste Performance erreichen Adler, Capital Stage und Baywa.

FrankfurtDer SDax notiert derzeit bei 8.981 Punkten und hat damit 0,14 Prozent verloren. 48 Prozent der Aktien zeigen zur Stunde eine positive und 52 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der TecDax mit 0,64 Prozent als auch der MDax mit 0,09 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Die größten Handelsvolumina im SDax erzielen heute Kloeckner mit 4,66 Millionen Euro Umsatz, Grammer mit 2,92 Millionen Euro und Elringklinger mit 2,66 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner Adler mit 4,45 Prozent, des Solarparkbetreibers Capital Stage mit 4,05 Prozent und des Handelsunternehmens Baywa mit 1,93 Prozent Kursgewinn. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Online-Tierfutterhändlers Zooplus mit 2,23 Prozent, des Immobilienunternehmens Patrizia Immobilien mit 1,72 Prozent und des Schienen- und Weichenproduzents Vossloh mit 1,52 Prozent Verlust.

Tops

Die Aktie Adler, die beim letzten Börsenschluss mit 12,13 Euro notierte, zeigt mit 4,45 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 12,67 Euro eine positive Entwicklung. Die britische Investmentbank HSBC hat Adler Real Estate von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 11,50 auf 20,90 Euro angehoben. Der deutsche Immobilienmarkt bleibe ein Lichtblick für die Anleger, schrieb Analyst Thomas Martin in einer Studie vom Freitag. Der jüngste Anstieg der Werte der Unternehmensportfolios sei erst der Anfang.

Um 4,05 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von Capital Stage. Aktuell gewinnt der Wert des Solar- und Windparkspezialisten klare 24 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 5,90 Euro. Zuletzt wird Capital Stage mit 6,14 Euro gehandelt.

Die Anleger von Baywa können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Getreidehändlers den aktuellen Stand von 29,54 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 1,93 Prozent zulegen.

Flops

Nach unten um 2,23 Prozent geht es mit dem Kurs von Zooplus. Aktuell verliert der Wert des Online-Tierfutterhändlers, der am vorigen Börsentag mit 136,65 Euro aus dem Handel gegangen ist, 3,05 Euro (2,23 Prozent). Zuletzt wird Zooplus mit 133,60 Euro notiert.

Die Aktie des Immobilienunternehmens Patrizia Immobilien gehört mit einer negativen Entwicklung von 1,72 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 21,51 Euro hat sie sich um 37 Cent auf 21,14 Euro verschlechtert.

Nach unten geht es heute mit dem Wert von Vossloh. Bis zur Stunde verliert der Wert des Lokomotiv-Herstellers klare 87 Cent und notiert mit 1,52 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 57,37 Euro. Zuletzt wird Vossloh mit 56,50 Euro gehandelt.

Analysten-Report

15.07.2016 HSBC hebt Adler Real Estate auf 'Buy' - Ziel 20,90 Euro
Die britische Investmentbank HSBC hat Adler Real Estate von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 11,50 auf 20,90 Euro angehoben. Der deutsche Immobilienmarkt bleibe ein Lichtblick für die Anleger, schrieb Analyst Thomas Martin in einer Studie vom Freitag. Der jüngste Anstieg der Werte der Unternehmensportfolios sei erst der Anfang./ag/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

15.07.2016 Kepler Cheuvreux belässt SAF-Holland auf 'Buy' - Ziel 13,50 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für SAF-Holland nach der Telefonkonferenz zur geplanten Übernahme von Haldex auf "Buy" mit einem Kursziel von 13,50 Euro belassen. Die Übernahme des schwedischen Branchenkollegen wäre für den Lkw-Zulieferer zwar recht groß, schrieb Analyst Hans-Joachim Heimbürger in einer Studie vom Freitag. Strategisch sei sie aber attraktiv, da langfristig auch das Wachstum aus eigener Kraft profitieren dürfte./mis/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

15.07.2016 Oddo Seydler belässt SAF-Holland auf 'Buy' - Ziel 14,50 Euro
Die Investmentbank Oddo Seydler hat die Einstufung für SAF-Holland auf "Buy" mit einem Kursziel von 14,50 Euro belassen. Analyst Daniel Kukalj bezog sich in einer Studie vom Freitag auf die geplante Übernahme von Haldex. Der schwedische Branchenkollege würde gut zum Geschäftsmodell und der Strategie des Lkw-Zulieferers passen./la/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

15.07.2016 Hauck & Aufhäuser belässt SAF-Holland auf 'Buy' - Ziel 18 Euro
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat SAF-Holland auf "Buy" mit einem Kursziel von 18 Euro belassen. Die von dem Lkw-Industriezulieferer geplante Übernahme von Konkurrent Haldex sei strategisch sinnvoll, schrieb Analyst Christian Glowa in einer Studie vom Freitag. Da der Deal noch nicht in trockenen Tüchern sei, berücksichtige er ihn aber bei der Bewertung noch nicht./mis/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%