Börsenbericht SDax
Kaum Bewegung im SDax - Borussia Dortmund mit deutlichen Kursverlusten

Bei Handelsschluss notierte der SDax-Index am Donnerstag unwesentliche Verluste. Die besten Kursentwicklungen erreichten SAF Holland, Deutsche Beteiligungs AG und Hornbach Holding.

FrankfurtBei Handelsschluss schloss der SDax bei 11.775 Punkten und damit auf dem Niveau des gestrigen Börsenschlusses. Insgesamt waren 44 Prozent der Werte im Plus und 56 Prozent der Aktien im Minus. Auf der anderen Seite gewannen bei Handelsschluss sowohl der TecDax mit 0,30 Prozent als auch der MDax mit 0,20 Prozent. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Borussia Dortmund mit 9,32 Millionen Euro Umsatz, Heidelberger Druckmaschinen mit 5,25 Millionen Euro und Bilfinger mit 5,24 Millionen Euro.

Am meisten freuen gewannen sich bei Handelsende die Anteilseigner des LKW-Zulieferers SAF Holland mit 3,77 Prozent, des Firmeninvestors Deutsche Beteiligungs AG mit 2,53 Prozent und Hornbach Holding mit 1,80 Prozent Anstieg. Die größten Verlierer sind die Aktien des Bundesligists Borussia Dortmund mit 5,76 Prozent, des Kabelnetzbetreibers Tele Columbus mit 4,00 Prozent und des Saatgutunternehmens KWS Saat mit 2,70 Prozent Verlust.

Tops

Der Wert des LKW-Zulieferers SAF Holland gehörte am Ende des Handelstages mit einem Anstieg von 3,77 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Im Vergleich zum Vortag von 16,30 Euro konnte sich das Papier des Nutzfahrzeug-Zulieferers um klare 62 Cent auf 16,92 Euro verbessern.

Aufwärts ging es mit dem Deutsche Beteiligungs AG-Wertpapier. Bei Börsenschluss gewann die Aktie des Firmeninvestors 1,10 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 43,32 Euro und machte damit deutliche 2,53 Prozent gut. Zuletzt wurde Deutsche Beteiligungs AG mit 44,41 Euro gehandelt.

Freude bei den Anlegern des Hornbach Holding-Anteilscheines. Bei Handelsschluss konnte die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index gut zulegen. Zuletzt erreichte der Wert den Stand von 75,33 Euro und konnte sich damit im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages um 1,8 Prozent verbessern.

Flops

Nach unten ging es heute mit dem Borussia Dortmund-Kurs. Bis zum Börsenschluss verlor der Wert des Bundesligists bemerkenswerte 37 Cent und verzeichnete mit 5,76 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 6,46 Euro. Zuletzt wurde Borussia Dortmund mit 6,09 Euro gehandelt. Die Investmentbank Oddo BHF hat das Papier des Fußballvereins Borussia Dortmund von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 7,50 auf 6,50 Euro gesenkt. Analyst Marcus Silbe kürzte in einer am Donnerstag vorliegenden Studie seine Schätzungen für das Geschäftsjahr 2017

Die Aktie des Kabelnetzbetreibers Tele Columbus gehörte mit einer negativen Entwicklung von 4 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 9,05 Euro hatte sie sich um 36 Cent auf 8,69 Euro verschlechtert. Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Tele Columbus nach Zahlen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 10,40 Euro belassen. Der Kabelnetzbetreiber habe schwach abgeschnitten, schrieb Analyst Akhil Dattani in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

Abwärts um 2,70 Prozent ging es mit dem Kurs von KWS Saat-Aktien. Bis zum Handelsende verlor der Wert des Saatgutherstellers, der am vorigen Börsentag mit 353,10 Euro aus dem Handel gegangen ist, 9,55 Euro (2,7 Prozent). Zuletzt wurde KWS Saat mit 343,55 Euro notiert. Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für KWS Saat nach Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 348 Euro belassen. Das erste Geschäftsquartal des Saatgutherstellers habe den Erwartungen weitgehend entsprochen, schrieb Analyst Knud Hinkel in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

Analysten-Report

23.11.2017 Equinet belässt KWS Saat auf 'Neutral' - Ziel 348 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für KWS Saat nach Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 348 Euro belassen. Das erste Geschäftsquartal des Saatgutherstellers habe den Erwartungen weitgehend entsprochen, schrieb Analyst Knud Hinkel in einer am Donnerstag vorliegenden Studie./ajx/bek Datum der Analyse: 23.11.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

23.11.2017 Equinet hebt Ziel für Indus Holding auf 64,50 Euro - 'Neutral'
Die Investmentbank Equinet hat das Kursziel für Indus Holding von 63,00 auf 64,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Die Beteiligungsholding sei auf Kurs, die Jahresziele zu erreichen, schrieb Analyst Winfried Becker in einer am Donnerstag vorliegenden Studie./ajx/bek Datum der Analyse: 22.11.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

23.11.2017 Equinet hebt Gerry Weber auf 'Neutral' - Ziel 8,50 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Aktie des Modekonzerns Gerry Weber von "Reduce" auf "Neutral" hochgestuft, das Kursziel aber von 10,00 auf 8,50 Euro gesenkt. Die Unsicherheit nach dem Weggang von zwei Managern in nur sechs Monaten nehme zu, werde aber vom Aktienkurs auch widergespiegelt, schrieb Analyst Mark Josefson in einer am Donnerstag vorliegenden Studie./ajx/bek Datum der Analyse: 23.11.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

23.11.2017 JPMorgan belässt Tele Columbus auf 'Overweight' - Ziel 10,40 Euro
Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Tele Columbus nach Zahlen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 10,40 Euro belassen. Der Kabelnetzbetreiber habe schwach abgeschnitten, schrieb Analyst Akhil Dattani in einer am Donnerstag vorliegenden Studie./ajx/bek Datum der Analyse: 22.11.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%