Börsenbericht SDax
Kaum Bewegung im SDax - Deutz fällt dramatisch ab

Nach Börsenschluss registrieren die Aktionäre am Mittwoch im SDax unwesentliche Rückgänge. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Biotest, Adler und Cewe.

FrankfurtDer SDax notiert derzeit bei 10.151 Punkten und hat damit 0,11 Prozent verloren. 42 Prozent der Aktien zeigen aktuell eine positive und 58 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der TecDax mit 0,07 Prozent als auch der MDax mit 0,08 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Grammer mit 3,94 Millionen Euro Umsatz, Patrizia Immobilien mit 3,84 Millionen Euro und Sixt mit 3,75 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Arzneimittel-Herstellers Biotest mit 4,23 Prozent, Adler mit 3,58 Prozent und des Digitalfotokonzerns Cewe mit 2,85 Prozent Anstieg. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine des Motorenherstellers Deutz mit 4,35 Prozent, mit 2,22 Prozent und des Stahlhändlers Kloeckner mit 1,31 Prozent Verlust.

Tops

Aufwärts geht es heute mit dem Wert von Biotest. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des Arzneimittel-Herstellers 75 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 17,61 Euro und macht damit deutliche 4,23 Prozent gut. Zuletzt wurde Biotest mit 18,36 Euro gehandelt.

Freude bei den Anlegern von Adler. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert den aktuellen Stand von 15,20 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortag um 3,58 Prozent verbessern. Die Investmentbank Oddo Seydler hat Adler Real Estate auf "Buy" mit einem Kursziel von 17,50 Euro belassen. Die Leistungskennziffern dürften sich verbessern, schrieb Analyst Manuel Martin in einer Studie vom Mittwoch mit Verweis auf eine Präsentation des Immobilienunternehmens. Auch die Verschuldung sollte demnach weiter sinken.

Die Aktie des Fotokonzerns Cewe, die beim letzten Börsenschluss mit 76,50 Euro notierte, zeigt mit 2,85 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 78,68 Euro eine positive Entwicklung. Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Cewe nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 83 Euro belassen. Der Umsatz des Fotodienstleisters sei im Schlussquartal 2016 stark gewachsen, schrieb Analyst Thilo Kleibauer in einer Studie vom Mittwoch. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) liege leicht über der Erwartung. Die Resultate verdeutlichten die gute Geschäftsentwicklung sowie die überzeugende Unternehmensstrategie.

Flops

Bergab um 4,35 Prozent geht es mit dem Kurs von Deutz. Aktuell verliert der Wert des Maschinenbauers, der am vorigen Börsentag mit 6,16 Euro aus dem Handel gegangen ist, 27 Cent (4,35 Prozent). Zuletzt wird Deutz mit 5,89 Euro notiert.

Die Aktie gehört mit einem Rückgang von 2,22 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortag von 21,81 Euro hat sie sich um 49 Cent auf 21,32 Euro verschlechtert.

Abwärts geht es heute mit dem Wert von Kloeckner. Bis zur Stunde verliert der Wert des Stahlhändlers klare 17 Cent und notiert mit 1,31 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 12,62 Euro. Zuletzt wird Kloeckner mit 12,45 Euro gehandelt.

Analysten-Report

22.02.2017 HSBC hebt Ziel für Koenig & Bauer auf 57 Euro - 'Hold'
Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Koenig & Bauer nach Zahlen von 45 auf 57 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Die vorläufigen Kennziffern des Druckmaschinenherstellers für 2016 hätten im Rahmen der Erwartungen gelegen, während die neuen mittelfristigen Ziele positiv überrascht hätten, schrieb Analyst Richard Schramm in einer Studie vom Mittwoch. Im Kurs sei dies allerdings bereits größtenteils berücksichtigt./ajx/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

22.02.2017 Commerzbank belässt W&W auf 'Buy' - Ziel 23 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für W&W nach einer Grundsatz-Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) zu alten Bausparverträgen auf "Buy" mit einem Kursziel von 23 Euro belassen. Die Bausparkassen sind laut der Entscheidung im Recht, wenn sie ältere Verträge mit hohen Zinszusagen massenhaft kündigen. Für den Finanzkonzern verschwinde dadurch ein großes Rechtsrisiko, schrieb Analyst Michael Dunst in einer Studie vom Mittwoch. Durch die Kündigung der betreffenden Verträge könne W&W die Profitabilität verbessern./mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

22.02.2017 Oddo Seydler hebt Borussia Dortmund auf 'Buy' - Ziel 6 Euro
Die Investmentbank Oddo Seydler hat die Aktie von Borussia Dortmund von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber auf 6 Euro belassen. Mit den vorläufigen Zahlen zum zweiten Geschäftsquartal habe der Fußballclub die Erwartungen verfehlt, schrieb Analyst Marcus Silbe in einer Studie vom Mittwoch. Eine Halbfinalteilnahme im DFB-Pokal sowie der Einzug ins Champions-League-Viertelfinale würden seine Schätzungen aber voraussichtlich steigen lassen./ajx/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

22.02.2017 Warburg Research belässt Cewe auf 'Buy' - Ziel 83 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Cewe nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 83 Euro belassen. Der Umsatz des Fotodienstleisters sei im Schlussquartal 2016 stark gewachsen, schrieb Analyst Thilo Kleibauer in einer Studie vom Mittwoch. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) liege leicht über der Erwartung. Die Resultate verdeutlichten die gute Geschäftsentwicklung sowie die überzeugende Unternehmensstrategie./mis/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%