Börsenbericht SDax
Leichter Aufwärtstrend beim SDax - Amadeus FiRe verliert deutlich

Geringfügige Gewinne verbuchen die Anleger im SDax nach Handelsschluss des Freitags. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute VTG, Zooplus und WCM.

FrankfurtDer SDax liegt derzeit bei 9.024 Punkten und damit 1,10 Prozent im Plus. 80 Prozent der Aktien zeigen gegenwärtig eine positive und 20 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der TecDax mit 1,14 Prozent als auch der MDax mit 1,36 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Schaeffler mit 9,24 Millionen Euro Umsatz, Kloeckner mit 4,53 Millionen Euro und Patrizia Immobilien mit 3,12 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Waggonvermieters VTG mit 6,67 Prozent, des Online-Tierfutterhändlers Zooplus mit 3,53 Prozent und WCM mit 3,07 Prozent Kursgewinn. Am meisten verlieren die Anteilscheine des Zeitarbeit-Vermittlers Amadeus FiRe mit 7,39 Prozent, des Kabelnetzbetreibers Tele Columbus mit 2,63 Prozent und der Bank Comdirect Bank mit 2,50 Prozent Verlust.

Tops

Die Aktionäre von VTG können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Schienenlogistikers den aktuellen Stand von 28,00 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 6,67 Prozent zulegen.

Um 3,53 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von Zooplus. Aktuell gewinnt der Wert des Versandhändlers klare 4,20 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 118,85 Euro. Zuletzt wird Zooplus mit 123,05 Euro gehandelt.

Die Aktie WCM, die beim letzten Börsenschluss mit 2,97 Euro notierte, zeigt mit deutlichen 3,07 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 3,06 Euro gleichfalls eine positive Entwicklung.

Flops

Abwärts um 7,39 Prozent geht es mit dem Kurs von Amadeus FiRe. Aktuell verliert der Wert des Zeitarbeit-Vermittlers, der am vorigen Börsentag mit 67,50 Euro aus dem Handel gegangen ist, 4,99 Euro (7,39 Prozent). Zuletzt wird Amadeus FiRe mit 62,51 Euro notiert.

Die Aktie des Kabelnetzbetreibers Tele Columbus gehört mit einem Rückgang von 2,63 Prozent gleichfalls zu den deutlichen Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 8,35 Euro hat sie sich um 22,00 Cent auf 8,13 Euro verschlechtert. Die australische Investmentbank Macquarie hat Tele Columbus mit " Outperform" und einem Kursziel von 10 Euro in die Bewertung aufgenommen. Tele Columbus sei inzwischen klar die Nummer drei unter den Kabelnetzbetreibern in Deutschland und könne dank des Trends von DSL zu Kabel weiter wachsen, schrieb Analyst Mark Murphy in einer Studie vom Freitag.

Bergab geht es heute auch mit dem Wert von Comdirect Bank. Bis zur Stunde verliert der Wert des Kreditinstituts klare 24,20 Cent und notiert mit 2,50 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 9,69 Euro. Zuletzt wird Comdirect Bank mit 9,44 Euro gehandelt.

Analysten-Report

20.05.2016 SocGen belässt Stabilus auf 'Hold' - Ziel 45 Euro
Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat die Einstufung für Stabilus nach der angekündigten Übernahme von Velocity Controls auf " Hold" mit einem Kursziel von 45 Euro belassen. Der Kaufpreis für Velocity liege unter dem Durchschnitt im Investitionsgütersektor, schrieb Analyst Stephen Reitman in einer Studie vom Freitag. Zudem werde die Transaktion die Profitabilität des Automobilzulieferers steigern./edh/das

20.05.2016 Macquarie startet Tele Columbus mit 'Outperform' - Ziel 10 Euro
Die australische Investmentbank Macquarie hat Tele Columbus mit " Outperform" und einem Kursziel von 10 Euro in die Bewertung aufgenommen. Tele Columbus sei inzwischen klar die Nummer drei unter den Kabelnetzbetreibern in Deutschland und könne dank des Trends von DSL zu Kabel weiter wachsen, schrieb Analyst Mark Murphy in einer Studie vom Freitag./ajx/mis

20.05.2016 Baader Bank belässt Cewe auf 'Buy' - Ziel 64 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Cewe nach einer Investorenveranstaltung auf " Buy" mit einem Kursziel von 64 Euro belassen. Die Roadshow mit Finanzvorstand Olaf Holzkämper habe seinen positive Einschätzung der attraktiv bewerteten Aktie bestätigt, schrieb Analyst Christian Weiz in einer Studie vom Freitag. Der Fotodienstleister befinde sich auf einem guten Weg./edh/mis

20.05.2016 National-Bank startet Hamborner Reit mit 'Kaufen' - Ziel 11 Euro
Die National-Bank hat die Aktie des Hamborner Reit mit " Kaufen" und einem Kursziel von 11 Euro in die Bewertung aufgenommen. Hamborner sei ein solider Immobilienwert mit attraktiver Dividendenrendite und weiterem Aufwärtspotential, schrieb Analyst Markus Glockenmeier in einer Studie vom Freitag./mis/edh

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%