Börsenbericht SDax
Leichter Aufwärtstrend beim SDax - Heidelberger Druckmaschinen mit deutlichen Kursgewinnen

Nach Handelsschluss verzeichnen die Anleger am Donnerstag im SDax unwesentliche Gewinne. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Heidelberger Druckmaschinen, Patrizia Immobilien und Takkt.

FrankfurtZur Zeit steht der SDax bei 11.133 Punkten und hat damit 0,47 Prozent zugelegt. Insgesamt sind 74 Prozent der Werte im Plus und 26 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der TecDax mit 0,54 Prozent als auch der MDax mit 0,44 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Heidelberger Druckmaschinen mit 7,54 Millionen Euro Umsatz, Hapag-Lloyd mit 7,14 Millionen Euro und Kloeckner mit 6,20 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Druckmaschinenherstellers Heidelberger Druckmaschinen mit 4,59 Prozent, des Immobilienunternehmens Patrizia Immobilien mit 4,30 Prozent und des Unternehmensausstatters Takkt mit 3,18 Prozent Zuwachs. Am meisten unter Druck sind die Aktien des Schifffahrtskonzern Hapag-Lloyd mit 1,68 Prozent, des LKW-Zulieferers SAF Holland mit 1,64 Prozent und des Stahlhändlers Kloeckner mit 1,41 Prozent Verlust.

Tops

Aufwärts geht es heute mit dem Wert von Heidelberger Druckmaschinen. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Druckmaschinenherstellers 13 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 2,75 Euro und macht damit deutliche 4,59 Prozent gut. Zuletzt wurde Heidelberger Druckmaschinen mit 2,87 Euro gehandelt.

Freude bei den Anlegern von Patrizia Immobilien. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Wohnimmobilien-Konzerns den aktuellen Stand von 16,38 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortag um 4,3 Prozent verbessern.

Die Aktie des Unternehmensausstatters Takkt, die beim letzten Börsenschluss mit 21,06 Euro notierte, zeigt mit 3,18 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 21,73 Euro eine positive Entwicklung.

Flops

Bergab geht es heute mit dem Wert von Hapag-Lloyd. Bis zur Stunde verliert der Wert logistics group deutliche 55 Cent und notiert mit 1,68 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 32,66 Euro. Zuletzt wird Hapag-Lloyd mit 32,11 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von SAF Holland. Aktuell fällt die Aktie des LKW-Zulieferers auf den Stand von 15,30 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 1,64 Prozent verschlechtert.

Die Aktionäre von Kloeckner können sich nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des Stahlhändlers deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 9,72 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,41 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

13.07.2017 JPMorgan belässt TLG auf 'Overweight' - Ziel 22,50 Euro
Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für TLG Immobilien auf "Overweight" mit einem Kursziel von 22,50 Euro belassen. Mit Blick auf die Übernahme der Immobiliengesellschaft WCM durch TLG erhoffe er sich noch mehr Klarheit über die Folgen des Zukaufs für den Nettovermögenswert (NAV), schrieb Analyst Tim Leckie in einer Studie vom Donnerstag. TLG habe sich seit dem Börsengang exzellent entwickelt und verdiene daher für die Übernahme einen Vertrauensvorschuss./bek/tih Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

12.07.2017 HSBC belässt Hapag-Lloyd auf 'Reduce' - Ziel 22 Euro
Die britische Investmentbank HSBC hat die Einstufung für Hapag-Lloyd auf "Reduce" mit einem Kursziel von 22 Euro belassen. Auf den Schifffahrtsrouten von und nach Europa, Süd- und Nordamerika stünden die Frachtraten unverändert unter Druck, schrieb Analyst Parash Jain in einer Studie vom Mittwoch. Für Unsicherheit in der Branche sorgten zudem die politischen Spannungen zwischen Saudi-Arabien und Katar./bek/ag Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

12.07.2017 Exane BNP senkt Hapag-Lloyd auf 'Neutral' - Ziel hoch auf 34 Euro
Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat Hapag-Lloyd von "Outperform" auf "Neutral" abgestuft, das Kursziel aber von 31 auf 34 Euro angehoben. Im Vergleich zum Wettbewerber Maersk Line profitiere die Container-Reederei Hapag-Lloyd weniger deutlich von einer Verbesserung bei den globalen Frachtraten, schrieb Analyst Robert Joynson in einer Studie vom Mittwoch. Die Abstufung begründete Joynson zudem mit dem deutlichen Kursanstieg in den vergangenen Monaten./la/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

11.07.2017 Warburg Research hebt Deutz auf 'Buy' - Senkt Ziel auf 7,80 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat Deutz nach dem Ausstieg von Großaktionär Volvo von "Hold" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber von 8,30 auf 7,80 Euro gesenkt. Der aus dem Schritt resultierende Kursrutsch bei der Aktie sei übertriebenen, da der Motorenhersteller auch in Zukunft ein wichtiger Zulieferer für Volvo bleibe, schrieb Analyst Alexander Wahl in einer Studie vom Dienstag. Er sieht nun eine attraktive Einstiegsgelegenheit./gl/tih Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%