Börsenbericht SDax
Leichter Aufwärtstrend beim SDax - HYPOPORT legt dramatisch zu

Nach Handelsschluss realisieren die Aktionäre am Freitag im SDax unwesentliche Gewinne. Die Liste der Tops wird angeführt von HYPOPORT, Gerry Weber und SGL Carbon.

FrankfurtZur Zeit steht der SDax bei 7.679 Punkten und hat damit 1,09 Prozent zugelegt. 74 Prozent der Aktien zeigen bis jetzt eine positive und 26 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der TecDax mit 1,76 Prozent als auch der MDax mit 1,86 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im SDax erzielen heute Heidelberger Druckmaschinen mit 4,64 Millionen Euro Umsatz, Grenkeleasing mit 4,57 Millionen Euro und alstria office REIT mit 3,37 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Finanzdienstleisters HYPOPORT mit 7,75 Prozent, des Bekleidungsherstellers Gerry Weber mit 7,37 Prozent und des Kohlenstoffspezialisten SGL Carbon mit 6,42 Prozent Anstieg. Am meisten unter Druck sind die Aktien des Agrarhandelskonzerns Baywa mit 5,27 Prozent, SCHAEFFLER AG mit 2,61 Prozent und des Kreditinstituts Comdirect Bank mit 2,30 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie des Finanzdienstleisters HYPOPORT, die beim letzten Börsenschluss mit 55,50 Euro notierte, zeigt mit sehr deutlichen 7,75 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 59,80 Euro eine positive Entwicklung.

Um 7,37 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von Gerry Weber. Aktuell gewinnt der Wert des Modeunternehmens hervorragende 87,50 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 11,88 Euro. Zuletzt wird Gerry Weber mit 12,76 Euro gehandelt.

Die Aktionäre von SGL Carbon können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Stahlindustrie-Lieferanten den aktuellen Stand von 9,88 Euro und kann damit gleichfalls im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 6,42 Prozent zulegen.

Flops

Die Anleger von Baywa können sich nicht freuen. Bislang gibt der Wert des Getreidehändlers bemerkenswert nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 25,88 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 5,27 Prozent verschlechtert.

Abwärts um 2,61 Prozent geht es mit dem Kurs von SCHAEFFLER AG. Aktuell verliert der Wert, der am vorigen Börsentag mit 12,63 Euro aus dem Handel gegangen ist, 33,00 Cent (2,61 Prozent). Zuletzt wird SCHAEFFLER AG mit 12,30 Euro notiert.

Die Aktie des Finanzinstituts Comdirect Bank gehört mit einer negativen Entwicklung von 2,30 Prozent gleichfalls zu den klaren Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 9,57 Euro hat sie sich um 22,00 Cent auf 9,35 Euro verschlechtert.

Analysten-Report

12.02.2016 Hauck & Aufhäuser belässt Hornbach Baumarkt auf 'Buy'
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Hornbach Baumarkt nach einem Milliardenzukauf der US-Baumarktkette Lowe auf " Buy" mit einem Kursziel von 36,30 Euro belassen. Der Kauf des kanadischen Rivalen Rona durch Lowe zeige an, dass die Aktien von Hornbach unterbewertet seien, schrieb Analyst Aliaksandr Halitsa in einer Studie vom Freitag./mzs/das

12.02.2016 Warburg Research hebt Grenkeleasing auf 'Buy' - Ziel 203 Euro
Warburg Research hat Grenkeleasing von " Hold" auf " Buy" hochgestuft und das Kursziel von 174 auf 203 Euro angehoben. Die starken Quartalszahlen, der positive Ausblick für 2016 sowie die Management-Aussagen auf der Analystenkonferenz stützten seine positive Einschätzung des Unternehmens, schrieb Analyst Malte Räther in einer Studie vom Freitag. Der Leasingspezialist biete hohe Qualität und habe hervorragende Wachstumsperspektiven./ajx/edh

12.02.2016 Warburg Research belässt Amadeus Fire auf 'Buy' - Ziel 82 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Amadeus Fire nach Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 82 Euro belassen. Das vierte Quartal des Personaldienstleisters habe umsatzseitig seinen Erwartungen entsprochen, während der operative Gewinn (Ebit) darüber gelegen habe, schrieb Analyst Andreas Wolf in einer Studie vom Freitag./ajx/edh

11.02.2016 Baader Bank belässt Heidelberger Druck auf 'Buy' - Ziel 3,10 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Heidelberger Druck nach einer Telefonkonferenz zu den Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 3,10 Euro belassen. Er glaube weiterhin, dass der Druckmaschinenhersteller mit der Restrukturierung gut vorankomme, schrieb Analyst Peter Rothenaicher in einer Studie vom Donnerstag. Das Papier sei erheblich unterbewertet./ajx/tav

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%