Börsenbericht SDax
Leichter Aufwärtstrend beim SDax - Scout24 im Höhenflug

Klare Gewinne notieren die Aktionäre im SDax nach Börsenschluss des Mittwochs. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Scout24, Braas Monier Building Group und Amadeus FiRe.

FrankfurtDer SDax liegt derzeit bei 9.150 Punkten und damit 1,09 Prozent im Plus. 86 Prozent der Aktien zeigen aktuell eine positive und 14 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der TecDax mit 1,52 Prozent als auch der MDax mit 0,73 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im SDax erzielen heute Heidelberger Druckmaschinen mit 3,15 Millionen Euro Umsatz, Bertrandt mit 3,15 Millionen Euro und Kloeckner mit 2,96 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner Scout24 mit 4,60 Prozent, des Baukonzerns Braas Monier Building Group mit 3,07 Prozent und des Personaldienstleisters Amadeus FiRe mit 2,83 Prozent Kursgewinn. Am meisten verlieren die Anteilscheine des Bundesligists Borussia Dortmund mit 0,86 Prozent, des Agrarhandelskonzerns Baywa mit 0,80 Prozent und WUESTENROT& WUERTTEMBERGISCHE AG mit 0,62 Prozent Rückgang.

Tops

Freude bei den Anlegern von Scout24. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert den aktuellen Stand von 35,93 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagsstand um 4,6 Prozent verbessern.

Die Aktie des Dachsystem-Produzenten Braas Monier Building Group, die beim letzten Börsenschluss mit 21,50 Euro notierte, zeigt mit 3,07 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 22,16 Euro eine positive Entwicklung.

Um 2,83 Prozent nach oben geht es heute mit dem Kurs von Amadeus FiRe. Aktuell gewinnt der Wert des Personaldienstleisters klare 1,76 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 62,09 Euro. Zuletzt wird Amadeus FiRe mit 63,85 Euro gehandelt.

Flops

Kaum spürbar bergab geht es mit dem Wert der Borussia Dortmund. Bis zur Stunde verliert der Anteilschein des Fußballvereins 3 Cent (0,86 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 3,96 Euro des Vortages. Zuletzt wird Borussia Dortmund mit 3,92 Euro gehandelt.

Leichte Enttäuschung ebenfalls bei den Anlegern von Baywa. Bisher fällt die Aktie des Agrarhandelskonzerns unwesentlich auf den aktuellen Stand von 28,57 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,8 Prozent kaum spürbar verschlechtert.

Die Anteilseigner von WUESTENROT& WUERTTEMBERGISCHE AG haben gleichermaßen keinen großen Grund enttäuscht zu sein. Bisher gibt die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index unbedeutend nach. Der Anteilschein erreicht den aktuellen Stand von 16,72 Euro und hat sich damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs um 0,62 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

20.07.2016 Commerzbank belässt SAF-Holland auf 'Hold' - Ziel 12 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für SAF-Holland mit Blick auf das Kaufgebot für den Konkurrenten Haldex auf "Hold" mit einem Kursziel von 12 Euro belassen. Eine Übernahme wäre strategisch richtig, aber auch teuer, schrieb Analyst Sascha Gommel in einer Studie vom Mittwoch. Angesichts der aktuellen Unsicherheiten in der weltweiten Nutzfahrzeugindustrie sieht der Experte derzeit mehr Risiken als Chancen für den Lkw-Zulieferer./tav/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

20.07.2016 Warburg belässt Heidelberger Druck auf 'Buy' - Ziel 3,55 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat Heidelberger Druck vor Zahlen zum ersten Geschäftsquartal 2016/17 auf "Buy" mit einem Kursziel von 3,55 Euro belassen. Der Druckmaschinenhersteller dürfte dank der erfolgreichen Branchenmesse Drupa den höchsten Auftragseingang seit 4 Jahren ausweisen, schrieb Analyst Eggert Kuls in einer Studie vom Mittwoch. Umsatz und Gewinn sieht er wegen negativer Währungseffekte aber deutlich unter Vorjahresniveau./gl/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

20.07.2016 Hauck & Aufhäuser belässt SAF-Holland auf 'Buy' - Ziel 18 Euro
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für SAF-Holland vor Zahlen für das zweite Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 18 Euro belassen. Der Lkw-Zulieferer dürfte trotz des negativen Marktumfelds solide Resultate erzielt haben, schrieb Analyst Christian Glowa in einer Studie vom Mittwoch. Zudem blieben die Perspektiven positiv. So gebe es einen Nachfragestau bei Lkw und Lkw-Anhängern in Europa. Hinzu kämen ein robustes Ersatzteilgeschäft sowie weitere Effizienzgewinne./mis/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

20.07.2016 Equinet belässt Adler Real Estate auf 'Buy' - Ziel 16 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Adler Real Estate anlässlich einer möglichen Aufstockung der Beteiligung an Conwert auf "Buy" mit einem Kursziel von 16 Euro belassen. Mit der der Optionsvereinbarung für den Bezug weiterer Conwert-Aktien stünden dem Immobilienunternehmen nun alle Wege offen, schrieb Analyst Philipp Häßler in einer Studie vom Mittwoch. Mit der Option einer Sperrminorität könnte Adler Einfluss auf die Unternehmensstrategie nehmen. Mittelfristig sei jedoch eine Vollübernahme von Conwert wahrscheinlicher geworden./ag/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%