Börsenbericht SDax
Leichter Aufwärtstrend beim SDax - Stabilus mit deutlichen Kursgewinnen

Der SDax notiert nach Handelsschluss des Freitags klare Zuwächse. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Stabilus, Ströer Media und SHW.

FrankfurtDer SDax notiert derzeit bei 8.833 Punkten und hat damit 1,59 Prozent gewonnen. Insgesamt sind 80 Prozent der Werte im Plus und 20 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der TecDax mit 1,94 Prozent als auch der MDax mit 2,55 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im SDax erzielen heute mit 8,97 Millionen Euro Umsatz, Ströer Media mit 6,18 Millionen Euro und SGL Carbon mit 3,99 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Gasdruckfederspezialisten Stabilus mit 5,75 Prozent, des Außenwerbunganbieters Ströer Media mit 5,02 Prozent und des Pumpen-Spezialisten SHW mit 4,72 Prozent Anstieg. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Zeitarbeit-Vermittlers Amadeus FiRe mit 2,71 Prozent, des Arzneimittel-Herstellers Biotest mit 2,66 Prozent und des Finanzinvestors Deutsche Beteiligungs AG mit 1,24 Prozent Rückgang.

Tops

Freude bei den Anlegern von Stabilus. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index sehr deutlich zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Gasdruckfederspezialisten den aktuellen Stand von 33,30 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortag um 5,75 Prozent verbessern.

Bergauf geht es heute ebenso mit dem Wert von Ströer Media. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Werbeflächenvermarkters 2,67 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 53,15 Euro und macht damit hervorragende 5,02 Prozent gut. Zuletzt wurde Ströer Media mit 55,82 Euro gehandelt. Die Commerzbank hat das Kursziel für Ströer vor Zahlen für das dritte Quartal von 64 auf 69 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Analystin Sonia Rabussier erhöhte in einer Studie vom Freitag ihre Schätzungen bis 2017 für den Werbespezialisten. Ströers Wachstum sollte Fahrt aufnehmen. Außenwerbung habe sich in Deutschland insgesamt besser entwickelt als erwartet, und das SDax-Unternehmen profitiere zudem von den Synergien seines einzigartigen Angebots aus klassischer Außen- und Online-Werbung.

Der Wert des Pumpen-Spezialisten SHW gehört heute mit einer positiven Entwicklung von 4,72 Prozent gleichfalls zu den Gewinnern des Tages. Im Vergleich zum Vortag von 22,44 Euro kann sich das Papier des Automobilzulieferers um klare 1,06 Euro auf 23,50 Euro verbessern. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für SHW vor Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 31 Euro belassen. Er rechne bei dem Autozulieferer mit einer Forsetzung dessen, was in den vergangenen zwei Quartalen zu sehen gewesen sei, schrieb Analyst Michael Raab in einer Studie vom Freitag. Dabei verwies er auf rückläufige Margen im Jahresvergleich, da eine starke Produktnachfrage teure Extra-Schichten nötig gemacht haben dürfte.

Flops

Die Aktie des Personaldienstleisters Amadeus FiRe gehört mit einem Minus von 2,71 Prozent zu den klaren Verlierern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 83,31 Euro hat sie sich um 2,26 Euro auf 81,05 Euro verschlechtert.

Abwärts geht es heute auch mit dem Wert von Biotest. Bis zur Stunde verliert der Wert des Pharmaunternehmens deutliche 37,00 Cent und notiert mit 2,66 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 13,92 Euro. Zuletzt wird Biotest mit 13,55 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Deutsche Beteiligungs AG. Aktuell fällt die Aktie des Finanzinvestors auf den Stand von 26,30 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um minimale 1,24 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

23.10.2015 Deutsche Bank belässt SAF-Holland auf 'Buy' - Ziel 17 Euro
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für SAF-Holland vor Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 17 Euro belassen. Der Zulieferer für die Lkw- und Anhängerbranche dürfte ein gutes Quartal hinter sich haben, schrieb Analyst Tim Rokossa in einer Studie vom Freitag. Größere Überraschungen dürfte es aber nicht geben./mis/das

23.10.2015 Baader Bank belässt Grammer auf 'Buy' - Ziel 28 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Grammer angesichts des geplanten Zukaufs von Reum auf " Buy" mit einem Kursziel von 28 Euro belassen. Der Kauf des Metall- und Kunststofftechnik-Spezialisten würde das Geschäft von Grammer sehr gut ergänzen, schrieb Analyst Klaus Breitenbach in einer Studie vom Freitag./mzs/tav

23.10.2015 Commerzbank hebt Indus Holding auf 'Buy' und senkt Kursziel
Die Commerzbank hat Indus Holding von " Add" auf " Buy" hochgestuft, das Kursziel aber von 54 auf 51 Euro gesenkt. Analyst Norbert Kretlow verwies für das gekappte Kursziel in einer Studie vom Freitag auf die im Vergleich geringeren Bewertungsfaktoren bei den Branchenkollegen. Die Kaufempfehlung hingegen begründete er mit dem hohen Aufwärtspotenzial der Aktie bis zu dem als fair erachteten Wert. Seine Schätzungen überarbeitete der Experte indes nur moderat. Der VW-Abgasskandal werde zwar seine Spuren in der Bilanz der Beteiligungsgesellschaft hinterlassen, das Portfolio-Segment Maschinen- und Anlagenbau hingegen entwickele sich besser als erwartet./mzs/tav

23.10.2015 Lampe senkt Ziel für Wacker Neuson auf 16 Euro - 'Kaufen'
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat das Kursziel für Wacker Neuson von 20 auf 16 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf " Kaufen" belassen. Mit den reduzierten Jahreszielen habe der Baumaschinenhersteller das Vertrauen der Investoren erschüttert, schrieb Analyst Marc Gabriel in einer Studie vom Freitag. Er passte sein Bewertungsmodell an die niedrigere Profitabilität an, sieht die Aktie auf dem gegenwärtigen Kursniveau aber als attraktiv an./mzs/edh

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%