Börsenbericht SDax
Positiver Trend im SDax - Elringklinger gewinnt deutlich

Nach Handelsschluss notieren die Anteilseigner am Mittwoch im SDax unwesentliche Gewinne. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Elringklinger, Kloeckner und Patrizia Immobilien.

FrankfurtZur Zeit steht der SDax bei 9.152 Punkten und hat damit 0,86 Prozent zugelegt. 66 Prozent der Aktien zeigen gegenwärtig eine positive und 34 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der TecDax mit 0,96 Prozent als auch der MDax mit 1,36 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im SDax erzielen heute Elringklinger mit 9,84 Millionen Euro Umsatz, Kloeckner mit 6,31 Millionen Euro und Heidelberger Druckmaschinen mit 4,83 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Autozulieferers Elringklinger mit 6,93 Prozent, des Stahlhändlers Kloeckner mit 6,08 Prozent und des Wohnungsunternehmens Patrizia Immobilien mit 4,54 Prozent Anstieg. Zu den größten Verlierern gehören die Aktien des Industriekonzerns SGL Carbon mit 2,07 Prozent, des Versandhändlers Takkt mit 1,64 Prozent und des Solarparkbetreibers Capital Stage mit 1,61 Prozent Verlust.

Tops

Um 6,93 Prozent nach oben geht es heute mit dem Kurs von Elringklinger. Aktuell gewinnt der Wert des Antriebs- und Abgasspezialisten sehr klare 92 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 13,29 Euro. Zuletzt wird Elringklinger mit 14,21 Euro gehandelt. Die Deutsche Bank hat die Einstufung für ElringKlinger auf "Hold" belassen. Die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten dürfte keine negativen Auswirkungen auf den für europäische Fahrzeughersteller so wichtigen US-Markt haben, schrieb Analyst Tim Rokossa in einer Studie vom Mittwoch. Er sieht die größten Impulse für Baumaschinen- und Lkw-Produzenten.

Die Aktie des Stahlhändlers Kloeckner, die beim letzten Börsenschluss mit 10,86 Euro notierte, zeigt mit 6,08 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 11,52 Euro eine positive Entwicklung. Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Klöckner & Co nach einer Investorenkonferenz auf "Hold" mit einem Kursziel von 10,50 Euro belassen. Der Finanzchef des Stahlhändlers habe sich zuversichtlich hinsichtlich einer weiteren Erholung der Stahlpreise gezeigt, schrieb Analyst Alessandro Abate in einer Studie vom Mittwoch. Zu einem späteren Zeitpunkt könnte Klöckner seine E-Commerce-Plattform abspalten und an die Börse bringen.

Freude bei den Anlegern von Patrizia Immobilien. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Vermieters den aktuellen Stand von 15,21 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortag um 4,54 Prozent verbessern. Die Investmentbank Oddo Seydler hat die Einstufung für Patrizia Immobilien auf "Buy" mit einem Kursziel von 27 Euro belassen. Von einer Roadshow in London habe er einen positiven Eindruck des Immobilienkonzerns mitgenommen, schrieb Analyst Manuel Martin in einer Studie vom Mittwoch. Die Bewertung sei momentan wenig herausfordernd.

Flops

Nach unten geht es heute mit dem Wert von SGL Carbon. Bis zur Stunde verliert der Wert des Kohlenstoffspezialisten klare 18 Cent und notiert mit 2,07 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 8,59 Euro. Zuletzt wird SGL Carbon mit 8,41 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Takkt. Aktuell fällt die Aktie des Versandhändlers auf den Stand von 19,25 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 1,64 Prozent verschlechtert.

Die Aktionäre von Capital Stage können sich nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein des Solar- und Windparkbetreibers klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 6,18 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,61 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

07.12.2016 Deutsche Bank belässt SAF-Holland auf 'Hold'
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für SAF-Holland auf "Hold" belassen. Die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten dürfte keine negativen Auswirkungen auf den für europäische Fahrzeughersteller so wichtigen US-Markt haben, schrieb Analyst Tim Rokossa in einer Studie vom Mittwoch. Er sieht die größten Impulse für Baumaschinen- und Lkw-Produzenten./ag/fbr Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

07.12.2016 Deutsche Bank belässt ElringKlinger auf 'Hold'
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für ElringKlinger auf "Hold" belassen. Die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten dürfte keine negativen Auswirkungen auf den für europäische Fahrzeughersteller so wichtigen US-Markt haben, schrieb Analyst Tim Rokossa in einer Studie vom Mittwoch. Er sieht die größten Impulse für Baumaschinen- und Lkw-Produzenten./ag/fbr Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

07.12.2016 Equinet belässt Grenke auf 'Buy' - Ziel 200 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Grenke nach Ankündigung einer Übernahme auf "Buy" mit einem Kursziel von 200 Euro belassen. Der Ergebnisbeitrag des jüngsten Zukaufs Europa Leasing erscheine nicht allzu bedeutend, schrieb Analyst Philipp Häßler in einer Studie vom Mittwoch. Gleichwohl sei die Übernahme positiv, da der Leasingspezialist sein Geschäftsmodell damit erweitere und durch stärkere Internationalisierung Umsatzsynergien erreichen könne. Die jüngste Kursschwäche der Aktie bezeichnete Häßler als Einstiegsgelegenheit./tav/stk Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

07.12.2016 Oddo Seydler belässt Patrizia Immobilien auf 'Buy' - Ziel 27 Euro
Die Investmentbank Oddo Seydler hat die Einstufung für Patrizia Immobilien auf "Buy" mit einem Kursziel von 27 Euro belassen. Von einer Roadshow in London habe er einen positiven Eindruck des Immobilienkonzerns mitgenommen, schrieb Analyst Manuel Martin in einer Studie vom Mittwoch. Die Bewertung sei momentan wenig herausfordernd./das/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%