Börsenbericht SDax
Positiver Trend im SDax - SGL Carbon legt dramatisch zu

Die Anleger von SDax-Werten realisieren nach Börsenschluss des Freitags minimale Gewinne. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute SGL Carbon, Borussia Dortmund und Hapag-Lloyd.

FrankfurtZur Zeit steht der SDax bei 9.334 Punkten und hat damit 0,36 Prozent zugelegt. 74 Prozent der Aktien zeigen aktuell eine positive und 26 Prozent eine negative Entwicklung. Während der MDax ebenfalls mit 0,10 Prozent zulegt, verliert der TecDax 0,12 Prozent. Die größten Handelsvolumina im SDax erzielen heute SGL Carbon mit 14,15 Millionen Euro Umsatz, Schaeffler mit 9,93 Millionen Euro und Kloeckner mit 9,41 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Industriekonzerns SGL Carbon mit 23,27 Prozent, des Bundesligists Borussia Dortmund mit 3,12 Prozent und Hapag-Lloyd mit 2,88 Prozent Zuwachs. Am meisten unter Druck sind die Aktien des Stahlhändlers Kloeckner mit 5,80 Prozent, WCM mit 2,52 Prozent und Ferratum OYJ mit 2,45 Prozent Verlust.

Tops

Um 23,27 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von SGL Carbon. Aktuell gewinnt der Wert des Carbonherstellers überdeutliche 2,46 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 10,57 Euro. Zuletzt wird SGL Carbon mit 13,03 Euro gehandelt.

Die Aktionäre von Borussia Dortmund können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Bundesligists den aktuellen Stand von 4,24 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 3,12 Prozent zulegen.

Der Anteilschein Hapag-Lloyd gehört heute mit einem Plus von 2,88 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 19,77 Euro kann sich das Papier um klare 57 Cent auf 20,34 Euro verbessern.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von Kloeckner. Aktuell fällt die Aktie des Stahlhändlers auf den Stand von 10,81 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um sehr deutliche 5,80 Prozent verschlechtert. Die Schweizer Großbank UBS hat Klöckner & Co von " Neutral" auf " Sell" abgestuft, das Kursziel aber auf 8,00 Euro belassen. Die Markterwartungen für den Stahlhändler schienen zu optimistisch, schrieb Analyst Carsten Riek in einer Studie vom Freitag. Die im zuletzt gestiegenen Aktienkurs implizierte langfristige Ebitda-Marge liege nach der jüngsten Kursrally sowohl über seinen Annahmen als auch über dem historischen Durchschnitt.

Die Aktionäre von WCM können sich nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 3,06 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,52 Prozent verschlechtert.

Nach unten um 2,45 Prozent geht es mit dem Kurs von Ferratum OYJ. Aktuell verliert der Wert, der am vorigen Börsentag mit 21,84 Euro aus dem Handel gegangen ist, 54 Cent (2,45 Prozent). Zuletzt wird Ferratum OYJ mit 21,30 Euro notiert.

Analysten-Report

27.05.2016 UBS senkt Klöckner & Co auf 'Sell' - Ziel 8,00 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat Klöckner & Co von " Neutral" auf " Sell" abgestuft, das Kursziel aber auf 8,00 Euro belassen. Die Markterwartungen für den Stahlhändler schienen zu optimistisch, schrieb Analyst Carsten Riek in einer Studie vom Freitag. Die im zuletzt gestiegenen Aktienkurs implizierte langfristige Ebitda-Marge liege nach der jüngsten Kursrally sowohl über seinen Annahmen als auch über dem historischen Durchschnitt./fat/mis

27.05.2016 UBS hebt Ziel für Ado Properties auf 36 Euro - 'Buy'
Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Ado Properties von 33 auf 36 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Der Vermieter von Wohnungen und Gewerbeflächen aus dem SDax überzeuge ihn mit seinem Fokus auf Berlin, schrieb Analyst Charles Boissier in einer Studie zu deutschen Immobilienwerten vom Freitag./fat/mis

27.05.2016 DZ Bank senkt fairen Wert für Bertrandt auf 126 Euro - 'Kaufen'
Die DZ Bank hat den fairen Wert für Bertrandt nach Zahlen von 130 auf 126 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf " Kaufen" belassen. Der Ingenieurdienstleister habe mit seinen Zahlen für das zweite Quartal die Erwartungen nicht erfüllt, schrieb Analyst Michael Punzet in einer Studie vom Freitag. Er habe seine Annahmen etwas gesenkt. Die Margen dürften sich aber in den kommenden Quartalen verbessern./mzs/

27.05.2016 Lampe belässt KWS SAAT auf 'Kaufen' - Ziel 310 Euro
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Einstufung für KWS Saat auf " Kaufen" mit einem Kursziel von 310 Euro belassen. Der Saatguthersteller dürfte von der Konsolidierung der Branche profitieren, schrieb Analyst Marc Gabriel in einer Studie vom Freitag. Es erscheine aber unwahrscheinlich, dass KWS zu einem Übernahmeziel werde./mzs/mis

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%