Börsenbericht SDax
SDax auf leichtem Abwärtstrend - MLP mit deutlichen Kursverlusten

Die Anleger von SDax-Werten notieren nach Börsenschluss des Dienstags klare Rückgänge. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Zooplus, KWS Saat und Hamburger Hafen und Logistik.

FrankfurtZur Zeit steht der SDax bei 11.186 Punkten und hat damit 1,17 Prozent nachgegeben. Insgesamt sind 14 Prozent der Werte im Plus und 86 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der TecDax mit 1,26 Prozent als auch der MDax mit 1,28 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina SGL Carbon mit 12,11 Millionen Euro Umsatz, Heidelberger Druckmaschinen mit 10,64 Millionen Euro und Kloeckner mit 7,55 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Versandhändlers Zooplus mit 2,50 Prozent, des Saatgutherstellers KWS Saat mit 1,02 Prozent und des Hafenlogistikkonzerns Hamburger Hafen und Logistik mit 0,38 Prozent Zuwachs. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine des Finanzdienstleisters MLP mit 4,22 Prozent, des Finanzdienstleisters Hypoport mit 3,31 Prozent und des Stahlhändlers Kloeckner mit 3,04 Prozent Verlust.

Tops

Die Aktie des Internethändlers Zooplus, die beim letzten Börsenschluss mit 147,80 Euro notierte, zeigt mit 2,50 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 151,50 Euro eine positive Entwicklung.

Freude bei den Anlegern von KWS Saat. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Saatgutherstellers den aktuellen Stand von 347,00 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages um 1,02 Prozent verbessern.

Nur minimal geht es heute mit dem Wert der Hamburger Hafen und Logistik bergauf. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Hafenkonzerns 10 Cent im Vergleich zum Schlusswert von 26,40 Euro des Vortages und macht damit 0,38 Prozent gut. Zuletzt wird Hamburger Hafen und Logistik mit 26,50 Euro gehandelt.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von MLP. Aktuell fällt die Aktie des Versicherungsvermittlers auf den Stand von 5,93 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 4,22 Prozent verschlechtert.

Die Anteilseigner von Hypoport können sich nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des Finanzdienstleisters klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 119,80 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 3,31 Prozent verschlechtert.

Bergab um 3,04 Prozent geht es mit dem Kurs von Kloeckner. Aktuell verliert der Wert des Stahlhändlers, der am vorigen Börsentag mit 9,32 Euro aus dem Handel gegangen ist, 28 Cent (3,04 Prozent). Zuletzt wird Kloeckner mit 9,04 Euro notiert.

Analysten-Report

29.08.2017 Oddo BHF belässt Borussia Dortmund auf 'Buy' - Ziel 7,50 Euro
Die Investmentbank Oddo BHF hat die Einstufung für Borussia Dortmund auf "Buy" mit einem Kursziel von 7,50 Euro belassen. Das vierte Geschäftsquartal 2016/17 des Fußballvereins habe ebenfalls enttäuscht, schrieb Analyst Marcus Silbe in einer Studie vom Dienstag. Der kürzlich bekannt gegebene Verkauf des Spielers Dembele wirke aber positiv./ajx/ck Datum der Analyse: 29.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

29.08.2017 Kepler Cheuvreux startet Heidelberger Druck mit 'Buy'
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Heidelberger Druck mit "Buy" und einem Kursziel von 3,70 Euro in die Bewertung aufgenommen. Nach einer Dekade mit rückläufigem Umsatz und beträchtlichen Restrukturierungen sei der Umschwung gelungen, schrieb Analyst Hans-Joachim Heimbürger in einer Studie vom Dienstag. Das Geschäftsjahr 2017/18 sei zwar noch ein Übergangsjahr, danach sollte der SDax-Konzern aber zu Wachstum und Profitabilität zurück finden./ck/ag Datum der Analyse: 29.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

29.08.2017 Commerzbank belässt VTG auf 'Hold' - Ziel 38 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für VTG nach endgültigen Zahlen zum zweiten Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 38 Euro belassen. Die finalen Resultate des Waggonvermieters und Schienenlogistik-Unternehmens seien wie erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Adrian Pehl in einer Studie vom Dienstag./edh/ck Datum der Analyse: 29.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

29.08.2017 DZ Bank belässt Rhön-Klinikum auf 'Verkaufen'
Die DZ Bank hat die Einstufung für Rhön-Klinikum auf "Verkaufen" mit einem fairen Wert von 21,50 Euro belassen. Der Klinikbetreiber habe im ersten Halbjahr wie erwartet nur über ein verhaltenes Umsatzwachstum und einen deutlich rückläufigen Gewinn berichtet, schrieb Analyst Sven Kürten in einer Studie vom Dienstag. Er verwies auch auf die bekräftigten Jahresziele./ck/edh Datum der Analyse: 29.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%