Börsenbericht SDax
SDax auf leichtem Abwärtstrend - SGL Carbon legt dramatisch zu

Geringfügige Verluste notieren die Anleger im SDax nach Börsenschluss des Dienstags. Die beste Performance erreichen SGL Carbon, Gerry Weber und Deutz.

FrankfurtZur Zeit steht der SDax bei 10.007 Punkten und hat damit 0,73 Prozent nachgegeben. 22 Prozent der Aktien zeigen gegenwärtig eine positive und 78 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der TecDax mit 1,25 Prozent als auch der MDax mit 1,04 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Die größten Handelsvolumina im SDax erzielen heute SGL Carbon mit 15,64 Millionen Euro Umsatz, mit 5,97 Millionen Euro und Bertrandt mit 4,69 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Industriekonzerns SGL Carbon mit 3,55 Prozent, des Modeunternehmens Gerry Weber mit 2,12 Prozent und des Motorenproduzenten Deutz mit 1,66 Prozent Anstieg. Die größten Verlierer sind die Aktien der Tippspiel-Plattform Zeal Network mit 2,39 Prozent, des Wohnimmobilien-Konzerns Patrizia Immobilien mit 2,38 Prozent und mit 2,37 Prozent Rückgang.

Tops

Die Anteilseigner von SGL Carbon können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Kohlenstoffspezialisten den aktuellen Stand von 8,75 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 3,55 Prozent zulegen. Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat die Einstufung für SGL Group auf "Buy" mit einem Kursziel von 12 Euro belassen. Die Jahreszahlen für 2016 hätten die Erwartungen erfüllt, schrieb Analyst Sebastian Ubert in einer Studie vom Dienstag. Eine positive Überraschung sei aber die Eigenkapitalquote, begünstigt durch einen verringerten Abfluss von Barmitteln. Positiv hätten sich dabei Einmaleffekte und ein besserer Umgang mit dem Betriebsvermögen ausgewirkt.

Um 2,12 Prozent nach oben geht es heute mit dem Kurs von Gerry Weber. Aktuell gewinnt der Wert des Modekonzerns klare 25 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 11,80 Euro. Zuletzt wird Gerry Weber mit 12,05 Euro gehandelt.

Die Aktie des Motorenherstellers Deutz, die beim letzten Börsenschluss mit 6,10 Euro notierte, zeigt mit 1,66 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 6,20 Euro eine positive Entwicklung.

Flops

Bergab geht es heute mit dem Wert von Zeal Network. Bis zur Stunde verliert der Wert des Lottospiel-Abwicklers deutliche 66 Cent und notiert mit 2,39 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 27,38 Euro. Zuletzt wird Zeal Network mit 26,73 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Patrizia Immobilien. Aktuell fällt die Aktie des Vermieters auf den Stand von 17,41 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 2,38 Prozent verschlechtert.

Die Aktionäre von können sich nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 16,06 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,37 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

21.03.2017 Baader Bank belässt SGL Group auf 'Buy' - Ziel 10,50 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für SGL Group nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 10,50 Euro belassen. Das Jahr 2016 des Kohlenstoffspezialisten habe den Erwartungen entsprochen, schrieb Analyst Christian Obst in einer Studie vom Dienstag. Der vom Konzern in Aussicht gestellte weitere Verlust im Jahr 2017 gehe hauptsächlich auf den Konzernumbau zurück. Der operative Gewinn sollte dagegen steigen./ajx/ck Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

21.03.2017 SocGen belässt SGL Group auf 'Buy' - Ziel 12 Euro
Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat die Einstufung für SGL Group auf "Buy" mit einem Kursziel von 12 Euro belassen. Die Jahreszahlen für 2016 hätten die Erwartungen erfüllt, schrieb Analyst Sebastian Ubert in einer Studie vom Dienstag. Eine positive Überraschung sei aber die Eigenkapitalquote, begünstigt durch einen verringerten Abfluss von Barmitteln. Positiv hätten sich dabei Einmaleffekte und ein besserer Umgang mit dem Betriebsvermögen ausgewirkt./tih/ck Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

21.03.2017 Macquarie hebt Ziel für SAF-Holland auf 17 Euro - 'Outperform'
Die australische Investmentbank Macquarie hat das Kursziel für SAF-Holland nach Jahreszahlen von 14 auf 17 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Der Marktausblick des Zulieferers für die LKW- und Trailer-Industrie auf 2017 erscheine konservativ, schrieb Analyst Christian Breitsprecher in einer Studie vom Dienstag. Die jüngsten Auftragsdaten aus dem US-Trailermarkt versprächen Aufwärtspotenzial für die diesbezüglichen Unternehmenserwartungen. Das neue Kursziel begründete Breitsprecher mit dem weiter in die Zukunft verschobenen Bewertungszeitraum und der gestiegenen Branchenbewertung./gl/ck Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

21.03.2017 Kepler Cheuvreux belässt SGL Group auf 'Reduce' - Ziel 6,80 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat SGL Group nach Zahlen auf "Reduce" mit einem Kursziel von 6,80 Euro belassen. Der Umsatz des Kohlefaserspezialisten im Schlussquartal sei schwächer als erwartet ausgefallen, wogegen die Margen positiv überrascht hätten, schrieb Analyst Hans-Joachim Heimbürger in einer Studie vom Dienstag. Der Ausblick auf 2017 entspreche insgesamt den Erwartungen. Nach den Enttäuschungen der vergangenen Jahre könne er beim Anlagevotum aber im Zweifelsfall nicht zugunsten des Unternehmens entscheiden./gl/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%