Börsenbericht SDax
SDax behauptet sich gut - Grammer im Höhenflug

Nach Börsenschluss registriert der SDax am Mittwoch deutliche Gewinne. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Grammer, SIXT LEASING und Bertrandt.

FrankfurtDer SDax liegt derzeit bei 8.321 Punkten und damit 1,91 Prozent im Plus. 84 Prozent der Aktien zeigen gegenwärtig eine positive und 16 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der TecDax mit 1,90 Prozent als auch der MDax mit 1,93 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina alstria office REIT mit 4,70 Millionen Euro Umsatz, Ströer Media mit 4,49 Millionen Euro und Bertrandt mit 4,30 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Autositz-Produzenten Grammer mit 7,83 Prozent, SIXT LEASING mit 6,40 Prozent und des Entwicklungsdienstleisters Bertrandt mit 5,84 Prozent Zuwachs. Am meisten unter Druck sind die Aktien des Pumpen-Spezialisten SHW mit 3,33 Prozent, des Firmeninvestors Deutsche Beteiligungs AG mit 0,99 Prozent und des Lottospiel-Abwicklers Zeal Network mit 0,78 Prozent Verlust.

Tops

Freude bei den Anlegern von Grammer. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index deutlich spürbar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Autositz-Spezialisten den aktuellen Stand von 20,53 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages um 7,83 Prozent verbessern.

Die Aktie SIXT LEASING, die beim letzten Börsenschluss mit 17,20 Euro notierte, zeigt mit sehr klaren 6,40 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 18,30 Euro ebenfalls eine positive Entwicklung.

Um 5,84 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von Bertrandt. Aktuell gewinnt der Wert des Entwicklungsdienstleisters sehr deutliche 5,14 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 88,00 Euro. Zuletzt wird Bertrandt mit 93,14 Euro gehandelt.

Flops

Nach unten geht es heute mit dem Wert von SHW. Bis zur Stunde verliert der Wert des Pumpen-Spezialisten deutliche 69,50 Cent und notiert mit 3,33 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 20,86 Euro. Zuletzt wird SHW mit 20,17 Euro gehandelt.

Leichte Enttäuschung ebenfalls bei den Anlegern von Deutsche Beteiligungs AG. Bisher fällt die Aktie des Firmeninvestors geringfügig auf den aktuellen Stand von 25,07 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,99 Prozent unmerklich verschlechtert.

Die Anleger von Zeal Network haben gleichermaßen keinen großen Grund enttäuscht zu sein. Bisher gibt die Aktie des Lottospiel-Abwicklers im Vergleich zu den anderen Werten im Index unbedeutend nach. Der Anteilschein erreicht den aktuellen Stand von 40,29 Euro und hat sich damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs um 0,78 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

30.09.2015 Commerzbank belässt Hornbach Holding auf 'Buy' - Ziel 86,70 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für die Hornbach Holding nach Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 86,70 Euro belassen. Die Kennziffern der Baumarkt-Dachgesellschaft zum zweiten Geschäftsquartal hätten seinen Prognosen entsprochen, schrieb Analyst Jürgen Elfers in einer Studie vom Mittwoch./edh/das

30.09.2015 Commerzbank belässt Hornbach Baumarkt auf 'Buy' - Ziel 38,60 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Hornbach Baumarkt nach Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 38,60 Euro belassen. Das gute zweite Geschäftsquartal bestätige seine positive Einschätzung, schrieb Analyst Jürgen Elfers in einer Studie vom Mittwoch./ajx/zb

30.09.2015 Lampe belässt Hornbach Holding auf 'Halten' - Ziel 80 Euro
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Einstufung für die Hornbach Holding nach Zahlen und einer Analystenkonferenz zum zweiten Geschäftsquartal auf " Halten" mit einem Kursziel von 80 Euro belassen. Die Resultate der Baumarkt-Dachgesellschaft hätten in etwa seinen Erwartungen entsprochen, schrieb Analyst Christoph Schlienkamp in einer Studie vom Mittwoch./edh/das

30.09.2015 Lampe belässt Borussia Dortmund auf 'Kaufen' - Ziel 5 Euro
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Einstufung für Borussia Dortmund nach dem veröffentlichten Geschäftsbericht für 2014/15 auf " Kaufen" mit einem Kursziel von 5 Euro belassen. Die finalen Kennziffern zum abgelaufenen Geschäftsjahr hätten die vorläufigen Eckdaten bestätigt, schrieb Analyst Christoph Schlienkamp in einer Studie vom Mittwoch. Zudem habe der eindrucksvolle Start des Fußball-Bundesligisten in die neue Saison seine positive Einschätzung der Aktie bestätigt./edh/das

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%