Börsenbericht SDax
SDax behauptet sich gut - WASHTEC AG mit deutlichen Kursgewinnen

Geringfügige Gewinne realisieren die Aktionäre im SDax nach Börsenschluss des Donnerstags. Die beste Performance erreichen WASHTEC AG, Takkt und Zooplus.

FrankfurtZur Zeit steht der SDax bei 11.208 Punkten und hat damit 0,63 Prozent zugelegt. Insgesamt sind 66 Prozent der Werte im Plus und 34 Prozent der Aktien im Minus. Ebenso gewinnt der TecDax mit 0,07 Prozent, während der MDax 0,41 Prozent verliert. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Kloeckner mit 9,55 Millionen Euro Umsatz, Heidelberger Druckmaschinen mit 7,23 Millionen Euro und Elringklinger mit 6,14 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Maschinenbauers WASHTEC AG mit 7,19 Prozent, des Unternehmensausstatters Takkt mit 3,83 Prozent und des Online-Tierfutterhändlers Zooplus mit 3,77 Prozent Kursgewinn. Am meisten verlieren die Anteilscheine des Bahntechnik-Herstellers Vossloh mit 4,40 Prozent, des Autozulieferers Elringklinger mit 4,14 Prozent und des Schienenlogistikers VTG mit 1,78 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie WASHTEC AG gehört heute mit einem Plus von 7,19 Prozent zu den Hoffnungsträgern des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 64,40 Euro kann sich das Papier um sehr klare 4,63 Euro auf 69,03 Euro verbessern. Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Washtec-Aktie nach einem Treffen mit dem Management von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 53 auf 75 Euro angehoben. Der Hersteller von Autowaschanlagen zeichne sich durch ein krisenfestes Geschäftsmodell und langfristig gute Wachstumsperspektiven aus, schrieb Analyst Aliaksandr Halitsa in einer Studie vom Donnerstag. Zudem sei die Aktie nach der jüngsten Kurskonsolidierung attraktiv bewertet.

Die Anleger von Takkt können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Versandhändlers den aktuellen Stand von 20,90 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 3,83 Prozent zulegen. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Takkt nach Zahlen zum zweiten Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 22,50 Euro belassen. Die Resultate des Büromöbelanbieters seien schlimmer als befürchtet ausgefallen, schrieb Analyst Craig Abbott in einer Studie vom Donnerstag.

Um 3,77 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von Zooplus. Aktuell gewinnt der Wert des Online-Tierfutterhändlers klare 5,95 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 157,80 Euro. Zuletzt wird Zooplus mit 163,75 Euro gehandelt.

Flops

Nach unten geht es heute mit dem Wert von Vossloh. Bis zur Stunde verliert der Wert des Schienen- und Weichenherstellers klare 2,59 Euro und notiert mit 4,4 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 58,89 Euro. Zuletzt wird Vossloh mit 56,30 Euro gehandelt. Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Vossloh nach Zahlen zum zweiten Quartal von 63 auf 61 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Halten" belassen. Die Eckdaten hätten im Rahmen seiner Erwartungen gelegen, schrieb Analyst Sven Diermeier in einer Studie vom Donnerstag. Allerdings sei der Auftragsbestand im Quartalsverlauf gesunken und die Nettoverschuldung gestiegen. Für das Gesamtjahr 2017 reduzierte er seine Gewinnprognose (EPS).

Enttäuschung bei den Anlegern von Elringklinger. Aktuell fällt die Aktie des Autozulieferers auf den Stand von 15,53 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 4,14 Prozent verschlechtert.

Die Aktionäre von VTG können sich nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein des Eisenbahndienstleisters klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 41,96 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,78 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

27.07.2017 Independent senkt Ziel für Vossloh auf 61 Euro - 'Halten'
Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Vossloh nach Zahlen zum zweiten Quartal von 63 auf 61 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Halten" belassen. Die Eckdaten hätten im Rahmen seiner Erwartungen gelegen, schrieb Analyst Sven Diermeier in einer Studie vom Donnerstag. Allerdings sei der Auftragsbestand im Quartalsverlauf gesunken und die Nettoverschuldung gestiegen. Für das Gesamtjahr 2017 reduzierte er seine Gewinnprognose (EPS)./edh/zb Datum der Analyse: 27.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

27.07.2017 Hauck & Aufhäuser hebt Washtec auf 'Buy' und Ziel auf 75 Euro
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Washtec-Aktie nach einem Treffen mit dem Management von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 53 auf 75 Euro angehoben. Der Hersteller von Autowaschanlagen zeichne sich durch ein krisenfestes Geschäftsmodell und langfristig gute Wachstumsperspektiven aus, schrieb Analyst Aliaksandr Halitsa in einer Studie vom Donnerstag. Zudem sei die Aktie nach der jüngsten Kurskonsolidierung attraktiv bewertet./edh/ajx Datum der Analyse: 27.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

27.07.2017 Independent Research hebt Klöckner & Co auf 'Halten'
Das Analysehaus Independent Research hat Klöckner & Co nach Zahlen zum zweiten Quartal von "Verkaufen" auf "Halten" hochgestuft und das Kursziel auf 10,20 Euro belassen. Der Stahlhändler sei zwar beim Ergebnis hinter seiner Prognose zurückgeblieben, sei schrieb Analyst Sven Diermeier in einer Studie vom Donnerstag. Allerdings habe Klöckner den Ausblick für 2017 optimistischer formuliert. Zudem sah Diermeier nach dem jüngsten Kursrückgang nun ein moderates Aufwärtspotenzial./la/zb Datum der Analyse: 27.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

27.07.2017 Exane BNP hebt Klöckner & Co auf 'Outperform' - Ziel 11,50 Euro
Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat Klöckner & Co von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel auf 11,50 Euro belassen. Der Umstand, dass in den vergangenen Monaten heftig auf die Aktie eingeprügelt worden sei, habe ihn ins Käuferlager gezogen, schrieb Analyst Luc Pez in einer Studie vom Donnerstag. Er verwies auf die gute Marktpositionierung und die Unterbewertung des Stahlhändlers im Vergleich zu US-Wettbewerbern./edh/la Datum der Analyse: 27.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%