Börsenbericht SDax
SDax behauptet sich - Hypoport fällt dramatisch ab

Nach Handelsschluss verzeichnen die Anteilseigner am Donnerstag im SDax unwesentliche Verluste. Die Liste der Tops wird angeführt von Grammer, Cewe und König & Bauer.

FrankfurtZur Zeit steht der SDax bei 11.423 Punkten und hat damit 0,13 Prozent nachgegeben. Insgesamt sind 44 Prozent der Werte im Plus und 56 Prozent der Aktien im Minus. Während der MDax ebenfalls mit 0,21 Prozent verliert, gewinnt der TecDax 0,13 Prozent. Die größten Handelsvolumina im SDax erzielen heute mit 1,46 Millionen Euro Umsatz, Heidelberger Druckmaschinen mit 1,37 Millionen Euro und Grammer mit 1,15 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Autozulieferers Grammer mit 2,51 Prozent, des Digitalfotokonzerns Cewe mit 2,37 Prozent und des Druckmaschinenherstellers König & Bauer mit 1,52 Prozent Kursgewinn. Zu den größten Verlierern gehören die Aktien des Finanzdienstleisters Hypoport mit 3,12 Prozent, des Autozulieferers Bertrandt mit 2,23 Prozent und der Beteiligungsgesellschaft Deutsche Beteiligungs AG mit 1,99 Prozent Verlust.

Tops

Die Aktie des Automobilzulieferers Grammer, die beim letzten Börsenschluss mit 42,00 Euro notierte, zeigt mit 2,51 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 43,06 Euro eine positive Entwicklung. Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Grammer nach einer Investorenveranstaltung auf "Buy" mit einem Kursziel von 59 Euro belassen. Der Auftragseingang des Herstellers von Fahrzeugsitzen und Konsolen dürfte mit recht hoher Wahrscheinlichkeit wieder anziehen, gab sich Analyst Björn Voss in einer Studie vom Donnerstag zuversichtlich.

Freude bei den Anlegern von Cewe. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Digitalfotokonzerns den aktuellen Stand von 75,26 Euro und kann sich damit im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss um 2,37 Prozent verbessern.

Aufwärts geht es heute mit dem Wert von König & Bauer. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Druckmaschinenherstellers 93 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 61,08 Euro und macht damit deutliche 1,52 Prozent gut. Zuletzt wurde König & Bauer mit 62,01 Euro gehandelt.

Flops

Bergab geht es heute mit dem Wert von Hypoport. Bis zur Stunde verliert der Wert des Finanzdienstleisters klare 3,90 Euro und notiert mit 3,12 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 124,85 Euro. Zuletzt wird Hypoport mit 120,95 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Bertrandt. Aktuell fällt die Aktie des Entwicklungsdienstleisters auf den Stand von 83,87 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 2,23 Prozent verschlechtert.

Die Anteilseigner von Deutsche Beteiligungs AG können sich nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein der Beteiligungsgesellschaft klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 42,26 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,99 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

17.08.2017 Commerzbank belässt Sixt auf 'Buy' - Ziel 65 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Sixt nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 65 Euro belassen. Die endgültigen Kennziffern für das zweite Quartal hätten den Vorab-Daten entsprochen, schrieb Analystin Sabrina Taneja in einer Studie vom Donnerstag. Vor allem im Ausland sei der Autovermieter stark gewachsen, hob die Expertin hervor./ajx/ag Datum der Analyse: 17.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

17.08.2017 Warburg Research belässt Grammer auf 'Buy' - Ziel 59 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Grammer nach einer Investorenveranstaltung auf "Buy" mit einem Kursziel von 59 Euro belassen. Der Auftragseingang des Herstellers von Fahrzeugsitzen und Konsolen dürfte mit recht hoher Wahrscheinlichkeit wieder anziehen, gab sich Analyst Björn Voss in einer Studie vom Donnerstag zuversichtlich./ajx/ag Datum der Analyse: 17.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

17.08.2017 Hauck & Aufhäuser belässt Tele Columbus auf 'Buy'
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Tele Columbus vor Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 12,20 Euro belassen. Der Kabelnetzbetreiber dürfte erneut über ein solides Quartal berichten, schrieb Analyst Robin Brass in einer Studie vom Donnerstag. Zum Kurstreiber dürfte aber erst ein Anziehen der Geschäfte im zweiten Halbjahr werden./ajx/ag Datum der Analyse: 17.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

17.08.2017 DZ Bank hebt fairen Wert für Sixt auf 69,50 Euro - 'Kaufen'
Die DZ Bank hat den fairen Wert für die Stammaktien des Autovermieters Sixt von 66,00 auf 69,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Analyst Harald Heider begründete dies in einer Studie vom Donnerstag mit seiner angehobenen Umsatz- und Ertragsprognose. Er rät auch nach der starken Kursentwicklung noch zum Kauf./ag/ajx Datum der Analyse: 17.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%