Börsenbericht SDax
SDax behauptet sich - Hypoport im Höhenflug

Die Anleger von SDax-Werten realisieren nach Handelsschluss des Dienstags minimale Zuwächse. Die Liste der Tops wird angeführt von Hypoport, Sixt und Baywa.

FrankfurtZur Zeit steht der SDax bei 8.794 Punkten und hat damit 0,19 Prozent zugelegt. Insgesamt sind 64 Prozent der Werte im Plus und 36 Prozent der Aktien im Minus. Während der MDax ebenfalls mit 0,25 Prozent zulegt, verliert der TecDax 0,35 Prozent. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Kloeckner mit 5,66 Millionen Euro Umsatz, Sixt mit 3,29 Millionen Euro und Grammer mit 3,22 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Finanzdienstleisters Hypoport mit 7,73 Prozent, des Mietwagenunternehmens Sixt mit 2,96 Prozent und des Getreidehändlers Baywa mit 2,30 Prozent Anstieg. Am meisten verlieren die Anteilscheine WASHTEC AG mit 3,91 Prozent, des Zeitarbeit-Vermittlers Amadeus FiRe mit 2,87 Prozent und des Gasdruckfederspezialisten Stabilus mit 1,93 Prozent Rückgang.

Tops

Freude bei den Anlegern von Hypoport. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index sehr deutlich zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Finanzdienstleisters den aktuellen Stand von 65,26 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages um 7,73 Prozent verbessern. Das Analysehaus Warburg Research hat Hypoport mit " Buy" und einem Kursziel von 92 Euro in die Bewertung aufgenommen. Der Finanzdienstleister dürfte weiterhin erheblich wachsen, schrieb Analyst Felix Ellmann in einer Studie vom Dienstag.

Die Aktie des Autovermieters Sixt, die beim letzten Börsenschluss mit 49,27 Euro notierte, zeigt mit deutlichen 2,96 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 50,73 Euro ebenso eine positive Entwicklung.

Um 2,30 Prozent nach oben geht es heute mit dem Kurs von Baywa. Aktuell gewinnt der Wert des Agrarhandelskonzerns klare 70,50 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 30,59 Euro. Zuletzt wird Baywa mit 31,30 Euro gehandelt.

Flops

Die Anteilseigner von WASHTEC AG können sich nicht freuen. Bislang gibt der Wert klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 35,56 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 3,91 Prozent verschlechtert.

Nach unten um 2,87 Prozent geht es mit dem Kurs von Amadeus FiRe. Aktuell verliert der Wert des Personaldienstleisters, der am vorigen Börsentag mit 68,03 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,95 Euro (2,87 Prozent). Zuletzt wird Amadeus FiRe mit 66,08 Euro notiert.

Die Aktie des Gasdruckfederspezialisten Stabilus gehört mit einem Minus von 1,93 Prozent gleichfalls zu den klaren Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortag von 45,00 Euro hat sie sich um 87,00 Cent auf 44,13 Euro verschlechtert.

Analysten-Report

26.04.2016 Warburg Research startet Hypoport mit 'Buy' - Ziel 92 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat Hypoport mit " Buy" und einem Kursziel von 92 Euro in die Bewertung aufgenommen. Der Finanzdienstleister dürfte weiterhin erheblich wachsen, schrieb Analyst Felix Ellmann in einer Studie vom Dienstag./fat/gl

26.04.2016 Kepler Cheuvreux hebt Ziel für Klöckner & Co auf 11 Euro - 'Hold'
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Klöckner & Co von 8 auf 11 Euro angehoben, aber die Einstufung auf " Hold" belassen. Fundamental erscheine die Aktie des Stahlhändlers teuer, doch eine mögliche Aufspaltung beinhalte ein Aufwärtspotenzial von 50 Prozent, schrieb Analyst Rochus Brauneiser in einer Studie vom Dienstag. Ein solches Szenario sei aber noch rein spekulativ./gl/tav

26.04.2016 Warburg Research belässt ElringKlinger auf 'Buy' - Ziel 26 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat ElringKlinger vor Zahlen zum ersten Quartal auf " Buy" mit einem Kursziel von 26 Euro belassen. Beim Umsatz des Autozulieferers rechne er mit einem verhaltenen Jahresauftakt, doch die Profitabilität sollte ordentlich ausfallen, schrieb Analyst Marc-Rene Tonn in einer Studie vom Dienstag./gl/tav

26.04.2016 JPMorgan hebt Ziel für Scout24 auf 35 Euro - 'Neutral'
Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für die Aktie des Internetportal-Betreibers Scout24 von 34 auf 35 Euro angehoben und die Einstufung auf " Neutral" belassen. Analyst Marcus Diebel hob seine Gewinnschätzungen je Aktie der Jahre 2016 und 2017 an. Grund dafür seien in erster Linie höhere Margenerwartungen, schrieb er in einer Studie vom Dienstag./ajx/edh

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%