Börsenbericht SDax
SDax behauptet sich - Patrizia Immobilien verliert deutlich

Nach Handelsschluss notieren die Anleger am Montag im SDax unwesentliche Rückgänge. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Ferratum OYJ, WCM und Adler.

FrankfurtDer SDax liegt derzeit bei 9.357 Punkten und hat sich damit im Vergleich zum Vortagesschlusskurs unwesentlich verändert. 48 Prozent der Aktien zeigen bis jetzt eine positive und 52 Prozent eine negative Entwicklung. Während der MDax ebenfalls mit 0,18 Prozent verliert, gewinnt der TecDax 0,11 Prozent. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Elringklinger mit 4,11 Millionen Euro Umsatz, Wincor Nixdorf mit 4,07 Millionen Euro und Sixt mit 3,77 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine Ferratum OYJ mit 2,64 Prozent, WCM mit 2,49 Prozent und Adler mit 1,66 Prozent Anstieg. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Wohnimmobilien-Konzerns Patrizia Immobilien mit 4,44 Prozent, des Maschinenbauers Wacker Neuson mit 3,42 Prozent und des Unternehmensausstatters Takkt mit 3,02 Prozent Verlust.

Tops

Die Anleger von Ferratum OYJ können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein den aktuellen Stand von 21,56 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 2,64 Prozent zulegen.

Die Aktie WCM gehört heute mit einer Steigerung von 2,49 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 3,05 Euro kann sich das Papier um klare 8 Cent auf 3,13 Euro verbessern.

Nach oben geht es heute mit dem Wert von Adler. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein 23 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 13,55 Euro und macht damit deutliche 1,66 Prozent gut. Zuletzt wurde Adler mit 13,78 Euro gehandelt.

Flops

Bergab geht es heute mit dem Wert von Patrizia Immobilien. Bis zur Stunde verliert der Wert des Wohnungsunternehmens klare 1,01 Euro und notiert mit 4,44 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 22,77 Euro. Zuletzt wird Patrizia Immobilien mit 21,76 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Wacker Neuson. Aktuell fällt die Aktie des Maschinenherstellers auf den Stand von 12,98 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 3,42 Prozent verschlechtert.

Die Anteilseigner von Takkt können sich nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des Versandhändlers klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 20,26 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 3,02 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

29.08.2016 UBS hebt Ziel für Wincor Nixdorf auf 74 Euro - 'Buy'
Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Wincor Nixdorf nach Details zum Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit Diebold von 61 auf 74 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die mittelfristigen Finanzziele des Paderborner Kassen- und Bankautomatenherstellers seien nun deutlich transparenter, schrieb Analyst Sven Weier in einer Studie vom Montag. Er hob seine Gewinnschätzung (Ebit) für das Geschäftsjahr 2018 um 16 Prozent an. Als Kurstreiber sieht er die voraussichtliche Dividendenrendite für die Minderheitenaktionäre./ajx/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

29.08.2016 Lampe hebt Ziel für TLG Immobilien auf 23 Euro - 'Kaufen'
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat das Kursziel für TLG Immobilien von 22 auf 23 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Nach einem unerwartet guten Zwischenbericht, erhöhten Unternehmenszielen und einem angekündigten Zukauf in Berlin habe er seine Umsatz- und Gewinnprognosen leicht erhöht, schrieb Analyst Georg Kanders in einer Studie vom Montag./ajx/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

29.08.2016 Hauck & Aufhäuser belässt VTG AG auf 'Buy' - Ziel 36 Euro
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für VTG vor Zahlen zum zweiten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 36 Euro belassen. Der Gewinn (EPS) des Schienenlogistikers und Waggonvermieters dürfte stark ausfallen, schrieb Analyst Henning Breiter in einer Studie vom Montag. Seine positive Einschätzung der Aktie sollte dadurch bestätigt werden./ajx/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

26.08.2016 Lampe senkt ElringKlinger auf 'Halten' und Ziel auf 17 Euro
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat ElringKlinger von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft und das Kursziel von 29 auf 17 Euro gesenkt. Das Unternehmen habe den Wandel vom hochprofitablen Nischenanbieter zum breit aufgestellten Autozulieferer nicht ohne große Wachstumsschmerzen geschafft, schrieb Analyst Christian Ludwig in einer Studie vom Freitag. Er schaute damit auf die jüngste vierte Gewinnwarnung der vergangenen Jahre zurück. Ludwig hält das mittelfristige Ziel für die operative Marge von 13 bis 15 Prozent für immer noch zu hoch und senkte seine Schätzungen./ag/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%