Börsenbericht SDax: SDax entwickelt sich deutlich nach oben - Gerry Weber mit deutlichen Kursgewinnen

Börsenbericht SDax
SDax entwickelt sich deutlich nach oben - Gerry Weber mit deutlichen Kursgewinnen

Die Anleger von SDax-Werten notieren nach Handelsschluss des Freitags deutliche Gewinne. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Gerry Weber, Hamborner Reit und ADO Properties S.A. NPV.

FrankfurtZur Zeit steht der SDax bei 8.268 Punkten und hat damit 2,60 Prozent zugelegt. Von den 50 Aktien im Index notieren bislang alle positiv. Sowohl der TecDax mit 3,01 Prozent als auch der MDax mit 3,39 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Gerry Weber mit 4,20 Millionen Euro Umsatz, SAF Holland mit 3,88 Millionen Euro und Bertrandt mit 3,35 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Modekonzerns Gerry Weber mit 7,10 Prozent, der Immobilienfirma Hamborner Reit mit 5,87 Prozent und ADO Properties S.A. NPV mit 5,37 Prozent Kursgewinn. Am wenigsten gewinnen die Anteilscheine des Lottoanbieters Zeal Network mit 0,03 Prozent, des Motorenherstellers Deutz mit 0,34 Prozent und des Einzelhändlers Hornbach-Baumarkt mit 0,37 Prozent Zuwachs.

Tops

Der Anteilschein des Bekleidungsherstellers Gerry Weber gehört heute mit einem Zuwachs von 7,10 Prozent zu den Bestplatzierten des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 10,36 Euro kann sich das Papier der Modefirma um beträchtliche 73,50 Cent auf 11,09 Euro verbessern.

Bergauf geht es heute auch mit dem Wert von Hamborner Reit. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Immobilienkonzerns 50,10 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 8,53 Euro und macht damit deutlich spürbare 5,87 Prozent gut. Zuletzt wurde Hamborner Reit mit 9,03 Euro gehandelt.

Freude bei den Anlegern von ADO Properties S.A. NPV. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index ebenfalls sehr klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert den aktuellen Stand von 24,90 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagesschlusskurs um 5,37 Prozent verbessern.

Flops

Ohne Impulse bleibt bisher der Wert der Zeal Network. Gegenwärtig kann sich der Wert des Lottospiel-Abwicklers im Vergleich zum Schlusswert von 33,55 Euro des Vortages gerade behaupten. Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Zeal Network von 70 auf 60 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf " Buy" belassen. Die Aktien des Glücksspielanbieters seien zwar günstig bewertet, es fehle jedoch an Kurstreibern, schrieb Analyst Gunnar Cohrs in einer Studie vom Freitag. Das niedrigere Kursziel resultiere aus gesenkten Umsatz- und Gewinnannahmen.

Die Aktionäre von Deutz können sich nicht richtig freuen, aber andererseits beruhigt sein. Bisher kann die Aktie unwesentlich zulegen. Aktuell erreicht der Anteilschein des Motorenherstellers den Stand von 2,99 Euro und verbessert sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 0,34 Prozent.

Gering bergauf geht es mit dem Kurs der Hornbach-Baumarkt. Aktuell gewinnt der Wert der Baumarkt-Kette 9,50 Cent (0,37 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 25,56 Euro des Vortages. Zuletzt wird Hornbach-Baumarkt mit 25,66 Euro gehandelt.

Analysten-Report

22.01.2016 Equinet belässt Comdirect Bank auf 'Neutral' - Ziel 10 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Comdirect Bank auf " Neutral" mit einem Kursziel von 10 Euro belassen. Analyst Philipp Häßler rechnet in einer Studie vom Freitag mit schwachen Ergebnissen für das vierte Quartal. Die Aktien hält er für fair bewertet./ag/zb

22.01.2016 Citigroup senkt Ziel für GfK auf 35 Euro - 'Buy'
Die US-Bank Citigroup hat das Kursziel für GfK von 40,40 auf 35,00 Euro gesenkt. Die Einstufung ließ Analystin Catherine O'Neill in einer Studie zur Medienbranche vom Freitag aber auf " Buy" . Sie senkte ihre Gewinnschätzungen für den Marktforscher entsprechend der Gewinnwarnung im Dezember. Sie hält die Aktie aber für attraktiv bewertet und rechnet mit anziehendem Wachstum./ag/tav

22.01.2016 Berenberg hebt Ziel für Grenkeleasing auf 197 Euro - 'Hold'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Grenkeleasing von 143 auf 197 Euro angehoben, die Einstufung aber auf " Hold" belassen. Der Spezialist für IT-Leasing sei auf bestem Wege, seine ambitionierten Ziele zu erreichen, schrieb Analyst Gunnar Cohrs in einer Studie vom Freitag. Der Experte hob seine Wachstumsannahmen zum Neugeschäft und zur Gewinnentwicklung an. Auf absehbare Zeit dürfte das Geschäftsumfeld für die Gesellschaft günstig bleiben./ag/tav

22.01.2016 Macquarie hebt Capital Stage auf 'Outperform' - Ziel 8 Euro
Die australische Investmentbank Macquarie hat Capital Stage von " Neutral" auf " Outperform" hochgestuft und das Kursziel auf 8 Euro belassen. Das Papier des Solar- und Windparkbetreibers sei nach dem jüngsten Kursrückgang unterbewertet, schrieb Analyst Gurpreet Gujral in einer Studie vom Freitag./ajx/das

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%