Börsenbericht SDax
SDax fast regungslos - Adler mit deutlichen Kursverlusten

Nach Handelsschluss registrieren die Aktionäre am Dienstag im SDax unwesentliche Gewinne. Die Liste der Tops wird angeführt von, Puma und Gerry Weber.

FrankfurtDer SDax notiert derzeit bei 11.233 Punkten und hat damit 0,24 Prozent gewonnen. Insgesamt sind 48 Prozent der Werte im Plus und 52 Prozent der Aktien im Minus. Auf der anderen Seite verlieren sowohl der TecDax mit 0,30 Prozent und der MDax mit 0,57 Prozent. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina mit 14,94 Millionen Euro Umsatz, Heidelberger Druckmaschinen mit 9,61 Millionen Euro und Kloeckner mit 6,84 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner mit 5,15 Prozent, des Sportartikelherstellers Puma mit 1,89 Prozent und des Bekleidungsherstellers Gerry Weber mit 1,87 Prozent Kursgewinn. Am meisten verlieren die Anteilscheine Adler mit 7,49 Prozent, des Spezialmaschinen-Herstellers Heidelberger Druckmaschinen mit 2,51 Prozent und des Carbonherstellers SGL Carbon mit 2,12 Prozent Rückgang.

Tops

Um 5,15 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von . Aktuell gewinnt der Wert beträchtliche 1,03 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 20,00 Euro. Zuletzt wird mit 21,03 Euro gehandelt.

Die Aktie des Sportartikelherstellers Puma, die beim letzten Börsenschluss mit 346,95 Euro notierte, zeigt mit 1,89 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 353,50 Euro eine positive Entwicklung.

Freude bei den Anlegern von Gerry Weber. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Bekleidungskonzerns den aktuellen Stand von 10,61 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages um 1,87 Prozent verbessern.

Flops

Die Aktie Adler gehört mit einer negativen Entwicklung von 7,49 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 15,29 Euro hat sie sich um 1,15 Euro auf 14,14 Euro verschlechtert.

Bergab geht es heute mit dem Wert von Heidelberger Druckmaschinen. Bis zur Stunde verliert der Wert des Druckmaschinenherstellers deutliche 7 Cent und notiert mit 2,51 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 2,95 Euro. Zuletzt wird Heidelberger Druckmaschinen mit 2,88 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von SGL Carbon. Aktuell fällt die Aktie des Industriekonzerns auf den Stand von 10,88 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 2,12 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

20.06.2017 Goldman belässt Grand City Properties auf 'Neutral'
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Aktie der Immobiliengesellschaft Grand City Properties auf "Neutral" mit einem Kursziel von 18,40 Euro belassen. Die bis August 2017 angepeilten Unternehmensziele des SDax-Neulings entsprächen in etwa seinen Erwartungen, schrieb Analyst Julian Livingston-Booth in einer Studie vom Dienstag./ajx/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

19.06.2017 Goldman belässt Tele Columbus auf 'Buy' - Ziel 11,20 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Tele Columbus nach einer Fachkonferenz auf "Buy" mit einem Kursziel von 11,20 Euro belassen. Die regulatorischen Rahmenbedingungen seien derzeit vorteilhaft für die europäischen Telekomkonzerne, schrieb Analyst Andrew Lee in einer Branchenstudie vom Montag. Der wachstumsstarke Kabelnetzbetreiber Tele Columbus könnte nach der Drillisch-Übernahme durch United Internet aus strategischer Sicht noch attraktiver werden./ajx/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

19.06.2017 DZ Bank hebt ElringKlinger auf 'Kaufen' - Fairer Wert 19 Euro
Die DZ Bank hat die Aktie des Autozulieferers ElringKlinger von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft und den fairen Wert auf 19 Euro belassen. Die jüngste Kursschwäche erscheine ihm überzogen, schrieb Analyst Michael Punzet in einer Studie vom Montag./ajx/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

19.06.2017 Warburg Research erhöht Ziel für Heidelberger Druck - 'Buy'
Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Heidelberger Druck von 3,40 auf 3,60 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Analyst Eggert Kuls erhöhte seine langfristigen Erwartungen für den Druckmaschinenhersteller. Der neue Vorstandschef setze auf Wachstum und eine deutlich höhere Rentabilität im Zuge der Digitalisierung, schrieb er in einer Studie vom Montag./ajx/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%