Börsenbericht SDax
SDax fast regungslos - Biotest im Höhenflug

Nach Handelsschluss verbuchen die Aktionäre am Freitag im SDax unwesentliche Gewinne. Die beste Performance erreichen Biotest, König & Bauer und SIXT LEASING.

FrankfurtDer SDax notiert derzeit bei 8.868 Punkten und hat damit 0,23 Prozent gewonnen. Insgesamt sind 54 Prozent der Werte im Plus und 46 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der TecDax mit 1,15 Prozent als auch der MDax mit 0,53 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Ströer Media mit 6,93 Millionen Euro Umsatz, Heidelberger Druckmaschinen mit 6,25 Millionen Euro und Puma mit 5,78 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Arzneimittel-Herstellers Biotest mit 11,54 Prozent, des Druckmaschinenherstellers König & Bauer mit 5,28 Prozent und SIXT LEASING mit 3,43 Prozent Zuwachs. Zu den größten Verlierern gehören die Aktien des Entwicklungsdienstleisters Bertrandt mit 4,46 Prozent, des Gasdruckfederspezialisten Stabilus mit 2,98 Prozent und des Handelsunternehmens Baywa mit 2,67 Prozent Rückgang.

Tops

Der Anteilschein des Blutplasma-Spezialisten Biotest gehört heute mit einer positiven Entwicklung von 11,54 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 12,91 Euro kann sich das Papier des Blutplasma-Spezialisten um überdeutliche 1,49 Euro auf 14,40 Euro verbessern.

Die Anleger von König & Bauer können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Druckmaschinenherstellers den aktuellen Stand von 29,03 Euro und kann damit auch im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 5,28 Prozent zulegen. Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Koenig & Bauer vor Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 42 Euro belassen. Der Druckmaschinenhersteller dürfte weiter vom harten Sanierungskurs profitieren, schrieb Analyst Henning Breiter in einer Studie vom Freitag. Zudem dürfte sich der Anstieg beim Auftragseingang weiter beschleunigen, so dass im kommenden Jahr beim Umsatz kommen sollte.

Um 3,43 Prozent aufwärts geht es heute mit dem Kurs von SIXT LEASING. Aktuell gewinnt der Wert klare 62,50 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 18,21 Euro. Zuletzt wird SIXT LEASING mit 18,84 Euro gehandelt.

Flops

Die Aktie des Autozulieferers Bertrandt gehört mit einer negativen Entwicklung von 4,46 Prozent zu den deutlichen Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 109,90 Euro hat sie sich um 4,90 Euro auf 105,00 Euro verschlechtert. Die DZ Bank hat Bertrandt nach Zahlen auf " Kaufen" mit einem fairen Wert von 130 Euro belassen. Die Umsatz- und Ergebnisentwicklung des Entwicklungsdienstleisters für die Autobranche in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres sei hinter den Erwartungen zurückgeblieben, schrieb Analyst Michael Punzet in einer Studie vom Freitag. Strengere Vorgaben bei Emissionen seien indes ein möglicher zusätzlicher Wachstumstreiber.

Nach unten geht es heute auch mit dem Wert von Stabilus. Bis zur Stunde verliert der Wert des Gasdruckfederspezialisten klare 1,09 Euro und notiert mit 2,98 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 36,39 Euro. Zuletzt wird Stabilus mit 35,30 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Baywa. Aktuell fällt die Aktie des Getreidehändlers auf den Stand von 29,87 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 2,67 Prozent verschlechtert. Die DZ Bank hat die Einstufung für Baywa nach der Bilanzvorlage auf " Kaufen" belassen. Der Münchner Energie- und Agrarkonzern habe gemischte Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt, schrieb Analyst Heinz Müller in einer Studie vom Freitag. Er rechne mit einem weiterhin positiven Ausblick für das Jahr 2015. Den fairen Aktienwert ermittelt Müller weiterhin bei 37 Euro.

Analysten-Report

06.11.2015 DZ Bank belässt Grammer auf 'Kaufen' - Fairer Wert 30 Euro
Die DZ Bank hat Grammer nach Zahlen auf " Kaufen" mit einem fairen Wert von 30 Euro belassen. Mit Blick auf die erwartete Ergebnisverbesserung im Jahr 2017 sei der Hersteller von Fahrzeugsitzen und -konsolen interessant, schrieb Analyst Michael Punzet in einer Studie vom Freitag. Kurzfristig erwarte er aber sowohl wegen der allgemeinen Vorsicht gegenüber dem Autosektor nach der VW-Abgasaffäre als auch wegen der anhaltend schwachen Nachfrage aus dem Agrarbereich und bei Nutzfahrzeugen in Brasilien keine besonders überdurchschnittliche Kursentwicklung./ajx/gl

06.11.2015 Equinet belässt HHLA auf 'Neutral' - Ziel 14 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für HHLA vor Zahlen auf " Neutral" mit einem Kursziel von 14 Euro belassen. Der Hamburger Hafenbetreiber dürfte für das dritte Quartal schwache Zahlen vorlegen, die aber nicht weiter überraschen sollten, schrieb Analyst Jochen Rothenbacher in einer Studie vom Freitag./mzs/zb

06.11.2015 Oddo Seydler senkt Ziel für Baywa auf 28 Euro - 'Neutral'
Die Investmentbank Oddo Seydler hat das Kursziel für Baywa nach Zahlen zum dritten Quartal von 33 auf 28 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf " Neutral" belassen. Die Resultate des Agrarhändlers hätten seine Schätzungen erheblich verfehlt, schrieb Analyst Roland Pfänder in einer Studie vom Donnerstag. Deshalb, sowie wegen des anhaltend schwierigen Marktumfelds habe er seine Prognosen für das operative Ergebnis der Jahre 2015 bis 2017 deutlich reduziert./edh/zb

06.11.2015 S& P Capital IQ senkt Ziel für SGL Group - 'Strong Sell'
Das Analysehaus S& P Capital IQ hat das Kursziel für SGL Group nach Geschäftszahlen von 14,50 auf 12,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf " Strong Sell" belassen. Der Kohlenstoffspezialist habe zwar verbesserte Resultate erzielt, stecke aber noch immer in den roten Zahlen, schrieb Analyst Firdaus Ibrahim in einer Studie vom Freitag. Die Aussichten blieben trübe./ajx/zb

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%