Börsenbericht SDax
SDax fast regungslos - Borussia Dortmund fällt dramatisch ab

Geringfügige Gewinne realisieren die Aktionäre im SDax nach Handelsschluss des Freitags. Die Liste der Tops wird angeführt von Cewe, GFK und Biotest.

FrankfurtDer SDax notiert derzeit mit 9.060 Punkten im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss unverändert. Insgesamt sind 52 Prozent der Werte im Plus und 48 Prozent der Aktien im Minus. Während der MDax ebenfalls mit 0,65 Prozent zulegt, verliert der TecDax 0,09 Prozent. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Borussia Dortmund mit 5,07 Millionen Euro Umsatz, Sixt mit 2,30 Millionen Euro und Grammer mit 2,18 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Fotokonzerns Cewe mit 2,35 Prozent, des Marktforschungsunternehmens GFK mit 2,23 Prozent und des Pharmaunternehmens Biotest mit 1,94 Prozent Kursgewinn. Am meisten verlieren die Anteilscheine des Fußballvereins Borussia Dortmund mit 3,28 Prozent, des Druckmaschinenherstellers König & Bauer mit 3,21 Prozent und WCM mit 2,74 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie des Fotokonzerns Cewe gehört heute mit einem Plus von 2,35 Prozent zu den Bestplatzierten des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 83,68 Euro kann sich das Papier des Fotounternehmens um klare 1,97 Euro auf 85,65 Euro verbessern.

Bergauf geht es heute mit dem Wert von GFK. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des Marktforschungsinstituts 62 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 27,56 Euro und macht damit deutliche 2,23 Prozent gut. Zuletzt wurde GFK mit 28,17 Euro gehandelt.

Freude bei den Anlegern von Biotest. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Blutplasma-Spezialisten den aktuellen Stand von 14,20 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagswert um 1,94 Prozent verbessern.

Flops

Die Anteilseigner von Borussia Dortmund können sich nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des Fußballvereins klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 5,16 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 3,28 Prozent verschlechtert.

Nach unten um 3,21 Prozent geht es mit dem Kurs von König & Bauer. Aktuell verliert der Wert des Druckmaschinenherstellers, der am vorigen Börsentag mit 45,32 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,46 Euro (3,21 Prozent). Zuletzt wird König & Bauer mit 43,86 Euro notiert.

Die Aktie WCM gehört mit einem Minus von 2,74 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 2,66 Euro hat sie sich um 7 Cent auf 2,59 Euro verschlechtert. Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für WCM nach Zahlen auf "Accumulate" mit einem Kursziel von 3,25 Euro belassen. Das dritte Quartal der auf Immobilien fokussierten Beteiligungsgesellschaft habe seinen Erwartungen weitgehend entsprochen, schrieb Analyst Philipp Häßler in einer Studie vom Freitag. Positiv wertet er auch die bestätigte Prognose für das diesjährige operative Ergebnis (FFO I).

Analysten-Report

25.11.2016 Baader Bank senkt Ziel für Zooplus auf 150 Euro - 'Buy'
Die Baader Bank hat das Kursziel für Zooplus von 175 auf 150 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Der zunehmende Wettbewerb und die Auswirkungen des von Großbritannien beschlossenen Brexit begrenzten das Potenzial zur Margensteigerung, schrieb Analyst Volker Bosse in einer Studie über den auf Haustierbedarf spezialisierten Internethändlers vom Freitag./ajx/ck Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

25.11.2016 Goldman belässt Hapag-Lloyd auf 'Neutral' - Ziel 19,90 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Hapag-Lloyd auf "Neutral" mit einem Kursziel von 19,90 Euro belassen. Die zyklische Erholung der weltweiten Containerschifffahrt nehme weiter Fahrt auf, schrieb Analyst Patrick Creuset in einer Branchenstudie vom Freitag. Die deutsche Reederei werde einer der Hauptprofiteure dieser Entwicklung sein./edh/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

25.11.2016 NordLB senkt Ziel für KWS SAAT AG auf 300 Euro - 'Halten'
Die NordLB hat das Kursziel für KWS Saat nach Zahlen und gekappter Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2016/17 von 304 auf 300 Euro gesenkt. Die Einstufung wurde zugleich auf "Halten" belassen. Das erste Geschäftsquartal des Saatgutherstellers habe umsatz- und ergebnisseitig positiv überrascht, aber wegen der starken Saisonalität seien Schlussfolgerungen für das Gesamtjahr nur bedingt möglich, schrieb Analyst Thorsten Strauß in einer Studie vom Freitag. Die gesenkte Ergebnisprognose sei bei den Anlegern nicht gut angekommen./ck/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

25.11.2016 Hauck & Aufhäuser senkt Ziel für KWS SAAT auf 290 Euro - 'Hold'
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für KWS Saat nach Zahlen von 300 auf 290 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Zwar sei das erste Geschäftsquartal besser als von ihm erwartet ausgefallen, doch der Saatguthersteller habe das Ziel für die operative Gewinnmarge (Ebit-Marge) gekürzt, schrieb Analyst Nils-Peter Gehrmann in einer Studie vom Freitag. Gehrmann senkte seine Schätzungen./ajx/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%