Börsenbericht SDax SDax fast regungslos - Capital Stage verlor deutlich

Der SDax realisierte am Mittwoch bei Ende des Parketthandels minimale Zuwächse. Die besten Kursentwicklungen notierten SGL Carbon, Grammer und Zooplus.
Update: 06.09.2017 - 17:45 Uhr
SDax bewegt sich seitwärts

FrankfurtBei Handelsende schloss der SDax bei 11.435 Punkten und damit auf dem Niveau des gestrigen Börsenschlusses. Insgesamt waren 52 Prozent der Werte im Plus und 48 Prozent der Aktien im Minus. Ebenso gewann der TecDax mit 0,22 Prozent, während der MDax bei Börsenschluss 0,08 Prozent verlor. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Capital Stage mit 17,12 Millionen Euro Umsatz, SGL Carbon mit 7,86 Millionen Euro und Rocket Internet mit 4,95 Millionen Euro.

Die größten Gewinner waren bei Handelsende die Aktien des Industriekonzerns SGL Carbon mit 3,24 Prozent, des Automobilzulieferers Grammer mit 2,34 Prozent und des Tierfutterhändlers Zooplus mit 2,18 Prozent Kursgewinn. Die größten Verlierer sind die Aktien des Solar- und Windparkbetreibers Capital Stage mit 3,83 Prozent, BET-AT-HOME mit 2,08 Prozent und des Kabelnetzbetreibers Tele Columbus mit 1,74 Prozent Rückgang.

Tops

Der Anteilschein des Carbonherstellers SGL Carbon gehörte bei Börsenschluss mit einem Anstieg von 3,24 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 13,58 Euro konnte sich das Papier des Kohlenstoffspezialisten um klare 44 Cent auf 14,02 Euro verbessern.

Bergauf ging es mit dem Grammer-Wertpapier. Bei Börsenschluss gewann der Wert des Autositz-Herstellers 1,07 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 45,55 Euro und machte damit deutliche 2,34 Prozent gut. Zuletzt wurde Grammer mit 46,62 Euro gehandelt.

Freude bei den Anlegern des Zooplus-Anteilscheines. Bei Handelsschluss konnte die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index gut zulegen. Zuletzt erreichte der Wert des Internethändlers den Stand von 150,20 Euro und konnte sich damit im Vergleich zum Vortagesschlusskurs um 2,18 Prozent verbessern.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern des Capital Stage-Wertpapieres. Bis zum Ende des Parketthandels fiel die Aktie des Solar- und Windparkbetreibers auf den Stand von 6,25 Euro zurück und hatte sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 3,83 Prozent verschlechtert.

Die Anleger des BET-AT-HOME-Anteilscheines konnten sich nicht freuen. Bis zum Handelsende gab der Anteilschein klar nach. Zuletzt erreichte das Papier den Stand von 103,80 Euro und hatte sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,08 Prozent verschlechtert.

Nach unten ging es heute mit dem Tele Columbus-Kurs. Bis zum Börsenschluss verlor der Wert des Kabelnetzbetreibers deutliche 16 Cent und verzeichnete mit 1,74 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 9,37 Euro. Zuletzt wurde Tele Columbus mit 9,21 Euro gehandelt.

Analysten-Report

04.09.2017 Berenberg belässt Capital Stage auf 'Buy' - Ziel 8,50 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Capital Stage nach Zahlen und Anhebung der Unternehmensziele auf "Buy" mit einem Kursziel von 8,50 Euro belassen. Dank Zukäufen habe der Solar- und Windparkbetreiber ein starkes erstes Halbjahr hinter sich, schrieb Analystin Charlotte Friedrichs in einer Studie vom Montag./ajx/ag Datum der Analyse: 04.09.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

04.09.2017 Oddo BHF belässt Capital Stage auf 'Buy' - Ziel 7,15 Euro
Die Investmentbank Oddo BHF hat die Einstufung für Capital Stage auf "Buy" mit einem Kursziel von 7,15 Euro belassen. Der Solar- und Windparkbetreiber habe im ersten Halbjahr gezeigt, dass er selbst im ungünstigen Marktumfeld wachsen könne, schrieb Analyst Stephan Wulf in einer Studie vom Montag. Das Unternehmen dürfte sein Portfolio weiter ausbauen./ag Datum der Analyse: 04.09.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

04.09.2017 Baader Bank belässt Capital Stage auf 'Buy' - Ziel 7,80 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Capital Stage auf "Buy" mit einem Kursziel von 7,80 Euro belassen. Analyst Tim Dawson hob seine Schätzungen für den Solar- und Windparkbetreiber in einer Studie vom Montag an./ag/ajx Datum der Analyse: 04.09.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

04.09.2017 Warburg Research belässt VTG AG auf 'Buy' - Ziel 50 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für VTG auf "Buy" mit einem Kursziel von 50 Euro belassen. Angesichts einer unerwartet hohen Nachfrage müsse der Schienenlogistiker stillgelegte Waggons wieder auf die Schiene setzen, was zunächst Extra-Kosten verursache, schrieb Analyst Christian Cohrs in einer Studie vom Montag. Nach 2017 zahle sich dies aber aus. Somit gelte das Motto: Was kurzfristig weh tue, sorge langfristig für Gewinne./ajx/ag Datum der Analyse: 04.09.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%