Börsenbericht SDax
SDax gewinnt leicht - Capital Stage legt dramatisch zu

Nach Börsenschluss verzeichnen die Aktionäre am Dienstag im SDax deutliche Zuwächse. Die Liste der Tops wird angeführt von Capital Stage, König & Bauer und Schaeffler.

FrankfurtZur Zeit steht der SDax bei 8.494 Punkten und hat damit 1,55 Prozent zugelegt. Insgesamt sind 80 Prozent der Werte im Plus und 20 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der TecDax mit 2,03 Prozent als auch der MDax mit 1,98 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im SDax erzielen heute alstria office REIT mit 3,23 Millionen Euro Umsatz, Gerry Weber mit 2,77 Millionen Euro und Heidelberger Druckmaschinen mit 2,61 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Solar- und Windparkspezialisten Capital Stage mit 6,81 Prozent, des Druckmaschinenherstellers König & Bauer mit 6,17 Prozent und Schaeffler mit 4,79 Prozent Zuwachs. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Gasdruckfederspezialisten Stabilus mit 2,37 Prozent, des Kabelnetzbetreibers Tele Columbus mit 2,13 Prozent und des Modekonzerns Gerry Weber mit 1,53 Prozent Rückgang.

Tops

Aufwärts geht es heute mit dem Wert von Capital Stage. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Solarparkbetreibers 47,80 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 7,02 Euro und macht damit beträchtliche 6,81 Prozent gut. Zuletzt wurde Capital Stage mit 7,50 Euro gehandelt.

Freude bei den Anlegern von König & Bauer. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index auch deutlich spürbar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Druckmaschinenherstellers den aktuellen Stand von 28,40 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages um 6,17 Prozent verbessern.

Die Aktie Schaeffler, die beim letzten Börsenschluss mit 14,41 Euro notierte, zeigt mit deutlichen 4,79 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 15,10 Euro ebenfalls eine positive Entwicklung.

Flops

Die Anleger von Stabilus können sich nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein des Gasdruckfederspezialisten deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 39,41 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,37 Prozent verschlechtert.

Nach unten um 2,13 Prozent geht es mit dem Kurs von Tele Columbus. Aktuell verliert der Wert des Kabelnetzbetreibers, der am vorigen Börsentag mit 8,46 Euro aus dem Handel gegangen ist, 18,00 Cent (2,13 Prozent). Zuletzt wird Tele Columbus mit 8,28 Euro notiert.

Die Aktie der Modefirma Gerry Weber gehört mit einer negativen Entwicklung von 1,53 Prozent gleichfalls zu den deutlichen Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 11,12 Euro hat sie sich um 17,00 Cent auf 10,95 Euro verschlechtert. Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Gerry Weber von 12 auf 11 Euro gesenkt und die Einstufung auf " Hold" belassen. Der Ausblick des Modeherstellers für 2016 habe enttäuscht, schrieb Analyst Christian Schwenkenbecher in einer Studie vom Dienstag. Gerry Weber stelle sich nun zwar neu auf, habe aber schwierige Jahre vor sich. Der Experte kürzte seine Schätzungen.

Analysten-Report

01.03.2016 Lampe belässt Dic Asset auf 'Kaufen' - Ziel 10,50 Euro
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Einstufung für Dic Asset auf " Kaufen" mit einem Kursziel von 10,50 Euro belassen. Die Dividendenanhebung der Immobiliengesellschaft sei eine " hübsche Überraschung" , schrieb Analyst Georg Kanders in einer Studie vom Dienstag./ajx/edh

01.03.2016 Berenberg belässt Dic Asset auf 'Hold' - Ziel 9 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Dic Asset nach endgültigen Jahreszahlen auf " Hold" mit einem Kursziel von 9 Euro belassen. Die finalen Kennziffern der Immobiliengesellschaft hätten den vorläufigen Resultaten entsprochen, schrieb Analyst Kai Klose in einer Studie vom Dienstag. Dic Asset zeichne sich durch ein breit aufgestelltes Immobilienportfolio und eine hohe Dividendenstabilität aus./edh/ag

01.03.2016 Commerzbank hebt Ziel für TLG Immobilien auf 21,50 Euro - 'Buy'
Die Commerzbank hat das Kursziel für TLG Immobilien von 18,50 auf 21,50 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Unter den Anbietern von Gewerbeimmobilien sei TLG sein Favorit, schrieb Analyst Thomas Rothäusler in einer Studie vom Dienstag. Dem seit dem Börsengang starken operativen und externen Wachstum sollten weitere Verbesserungen folgen. Wegen der einzigartigen Positionierung in Berlin und Ostdeutschland könne das SDax-Unternehmen von den immer noch attraktiven Ankaufsrenditen profitieren./mzs/tav

01.03.2016 Baader Bank belässt Dic Asset auf 'Hold' - Ziel 9,20 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Dic Asset nach endgültigen Zahlen für 2015 auf " Hold" mit einem Kursziel von 9,20 Euro belassen. Die Bilanz des Immobilienkonzerns habe bereits veröffentlichte Eckdaten bestätigt, schrieb Analyst Andre Remke in einer Studie vom Dienstag. Das Unternehmen habe seine Verbindlichkeiten zurückgefahren und biete eine attraktive Dividendenrendite. Der Spielraum für operatives Wachstum (FFO) und Wertsteigerungen sei aber begrenzt, und das weiter hohe Schuldenniveau schränke die Flexibilität ein./mzs/ag/fat

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%