Börsenbericht SDax
SDax gewinnt leicht - GFK im Sturzflug

Die Anteilseigner von SDax-Werten registrieren nach Börsenschluss des Freitags minimale Gewinne. Die beste Performance erreichen Ferratum OYJ, Zooplus und WUESTENROT& WUERTTEMBERGISCHE AG.

FrankfurtDer SDax notiert derzeit bei 9.313 Punkten und hat damit 0,36 Prozent gewonnen. Insgesamt sind 70 Prozent der Werte im Plus und 30 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der TecDax mit 0,56 Prozent als auch der MDax mit 1,18 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina GFK mit 10,30 Millionen Euro Umsatz, Kloeckner mit 4,46 Millionen Euro und Grammer mit 3,28 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien Ferratum OYJ mit 6,37 Prozent, des Online-Tierfutterhändlers Zooplus mit 3,16 Prozent und WUESTENROT& WUERTTEMBERGISCHE AG mit 2,71 Prozent Anstieg. Am meisten verlieren die Anteilscheine des Marktforschungsinstituts GFK mit 19,37 Prozent, der Tippspiel-Plattform Zeal Network mit 3,87 Prozent und des Stahlhändlers Kloeckner mit 1,92 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie Ferratum OYJ, die beim letzten Börsenschluss mit 19,30 Euro notierte, zeigt mit 6,37 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 20,53 Euro eine positive Entwicklung.

Um 3,16 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von Zooplus. Aktuell gewinnt der Wert des Online-Tierfutterhändlers klare 3,95 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 125,00 Euro. Zuletzt wird Zooplus mit 128,95 Euro gehandelt.

Die Anleger von WUESTENROT& WUERTTEMBERGISCHE AG können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein den aktuellen Stand von 17,82 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 2,71 Prozent zulegen.

Flops

Die Aktie des Marktforschers GFK gehört mit einem Minus von 19,37 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 35,10 Euro hat sie sich um 6,80 Euro auf 28,30 Euro verschlechtert. Die Commerzbank hat die Einstufung für GfK nach dem gesenkten Gesamtjahresausblick auf "Hold" mit einem Kursziel von 38 Euro belassen. Kurz vor den Zahlen zum zweiten Quartal habe das Marktforschungsunternehmen die nächste Gewinnwarnung herausgegeben, schrieb Analystin Sonia Rabussier in einer Studie vom Freitag. Die Titel seien zwar günstig zu haben, einer besseren Entwicklung stünden aber strategische Probleme und die mangelnde Planbarkeit im Wege.

Abwärts geht es heute mit dem Wert von Zeal Network. Bis zur Stunde verliert der Wert des Lottoanbieters klare 1,37 Euro und notiert mit 3,87 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 35,43 Euro. Zuletzt wird Zeal Network mit 34,06 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Kloeckner. Aktuell fällt die Aktie des Stahlhändlers auf den Stand von 12,27 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 1,92 Prozent verschlechtert. Die Commerzbank hat das Kursziel für Klöckner & Co nach Zahlen von 7 auf 9 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Reduce" belassen. Wegen der Erholungstendenzen bei den Stahlpreisen habe er seine Schätzungen für das laufende Jahr nach oben korrigiert, schrieb Analyst Ingo-Martin Schachel in einer Studie vom Freitag. Er hält es deshalb auch für wahrscheinlich, dass 2016 wieder eine Dividende gezahlt wird.

Analysten-Report

05.08.2016 Berenberg belässt Cewe auf 'Buy' - Ziel 79 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Cewe vor Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 79 Euro belassen. Die Bilanz zum zweiten Quartal am 11. August dürfte erneut die starke Dynamik im Geschäft des Fotoentwickler zeigen, schrieb Analystin Anna Patrice in einer Studie vom Freitag. Cewes Wachstumsprofil dürfte unverändert robust und die Rentabilität wegen struktureller Trends und Selbsthilfemaßnahmen weiter gestiegen sein./ck/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

05.08.2016 Oddo Seydler lässt Adler Real Estate auf 'Buy' - Ziel 17,50 Euro
Die Investmentbank Oddo Seydler hat die Einstufung für Adler Real Estate vor Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 17,50 Euro belassen. Analyst Manuel Martin rechnet in einer Studie vom Freitag mit soliden Ergebnissen für das zweite Quartal. Die für Immobilienunternehmen wichtige operative Ergebniskennziffer FFO I dürfte sich auf 0,13 Euro je Aktie mehr als verdoppelt haben, glaubt er./ag/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

05.08.2016 Hauck & Aufhäuser senkt Ziel für Baywa auf 29 Euro - 'Hold'
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Baywa nach Zahlen von 31 auf 29 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Das zweite Quartal des Agrarhändlers sei solide zu Ende gegangen, schrieb Analyst Nils-Peter Gehrmann in einer Studie vom Freitag. Er passte seine Schätzungen aber an eine schwache Entwicklung im Agrartechnik-Geschäft sowie das verhaltene Handelsumfeld an./tih/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

05.08.2016 Berenberg nimmt Hapag-Lloyd mit 'Buy' wieder auf - Ziel 26 Euro
Die Privatbank Berenberg hat Hapag-Lloyd mit "Buy" wieder in die Bewertung aufgenommen. Das Kursziel senkte Analystin Julia Winarso, die die Bewertung der Aktie nun übernommen hat, von 31 auf 26 Euro. Die Containerschifffahrt leide wegen eines Überangebots nach wie vor unter geringen Frachtpreisen, schrieb sie in einer Studie vom Freitag. Positiv wertet sie zugleich das von Hapag-Lloyd angegebene Synergiepotenzial durch die Fusion mit der United Arab Shipping Company (UASC). Es sei höher als erwartet./ck/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%