Börsenbericht SDax
SDax im Seitwärtskurs - Bertrandt bricht ein

Geringfügige Verluste realisieren die Aktionäre im SDax nach Handelsschluss des Donnerstags. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Hapag-Lloyd, Elringklinger und Deutz.

FrankfurtDer SDax notiert derzeit bei 9.284 Punkten und hat damit 0,21 Prozent verloren. 42 Prozent der Aktien zeigen aktuell eine positive und 58 Prozent eine negative Entwicklung. Auf der anderen Seite gewinnen sowohl der TecDax mit 1,31 Prozent als auch der MDax mit 0,36 Prozent. Die größten Handelsvolumina im SDax erzielen heute SGL Carbon mit 10,63 Millionen Euro Umsatz, Bertrandt mit 7,44 Millionen Euro und Patrizia Immobilien mit 4,47 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner Hapag-Lloyd mit 3,54 Prozent, des Automobilzulieferers Elringklinger mit 1,96 Prozent und des Motorenherstellers Deutz mit 1,70 Prozent Zuwachs. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Entwicklungsdienstleisters Bertrandt mit 6,37 Prozent, des Wohnungsunternehmens Patrizia Immobilien mit 4,35 Prozent und Adler mit 3,49 Prozent Verlust.

Tops

Freude bei den Anlegern von Hapag-Lloyd. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Schifffahrtskonzern den aktuellen Stand von 21,67 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagsstand um 3,54 Prozent verbessern.

Nach oben geht es heute mit dem Wert von Elringklinger. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Automobilzulieferers 28 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 14,30 Euro und macht damit deutliche 1,96 Prozent gut. Zuletzt wurde Elringklinger mit 14,58 Euro gehandelt.

Der Anteilschein des Maschinenbauers Deutz gehört heute mit einem Anstieg von 1,7 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 5,25 Euro kann sich das Papier des Motorenherstellers um klare 9 Cent auf 5,34 Euro verbessern.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von Bertrandt. Aktuell fällt die Aktie des Automobil- und Luftfahrtzulieferers auf den Stand von 99,95 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um sehr klare 6,37 Prozent verschlechtert.

Die Anleger von Patrizia Immobilien können sich nicht freuen. Bislang gibt der Wert des Wohnimmobilien-Konzerns deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 14,61 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 4,35 Prozent verschlechtert.

Bergab um 3,49 Prozent geht es mit dem Kurs von Adler. Aktuell verliert der Wert, der am vorigen Börsentag mit 13,45 Euro aus dem Handel gegangen ist, 47 Cent (3,49 Prozent). Zuletzt wird Adler mit 12,98 Euro notiert.

Analysten-Report

15.12.2016 Baader Bank hebt Dic Asset auf 'Buy' und Ziel auf 10,50 Euro
Die Baader Bank hat Dic Asset von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 9,60 auf 10,50 Euro angehoben. Durch die angekündigte vorzeitige Refinanzierung besserten sich die operativen Gewinnaussichten für die Immobiliengesellschaft deutlich, schrieb Analyst Andre Remke in einer Studie vom Donnerstag. Der Ausblick des SDax-Unternehmens für 2017 liege um ein Fünftel über seinen bisherigen Schätzungen./tav/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

15.12.2016 DZ Bank belässt Dic Asset auf 'Kaufen' - Fairer Wert 10,30 Euro
Die DZ Bank hat die Einstufung für Dic Asset auf "Kaufen" mit einem fairen Wert von 10,30 Euro belassen. Die bekanntgegebene vorzeitige Refinanzierung bedeute eine signifikante Senkung der Finanzierungskosten, schrieb Analyst Karsten Oblinger in einer Studie vom Donnerstag. Das operative Ergebnis des Immobilienkonzerns im kommenden Jahr dürfte deutlich steigen./ajx/ck Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

14.12.2016 UBS hebt Ziel für HHLA auf 16,40 Euro - 'Neutral'
Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für HHLA von 14,00 auf 16,40 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Der Aktienkurs des Hafenbetreibers habe sich erholt, nachdem das Jahr 2016 offenbar besser ausfalle als gedacht, schrieb Analyst Dominic Edridge in einer Studie vom Mittwoch. Die aktuelle Bewertung erscheine vernünftig. Für weiteres Aufwärtspotenzial müsse die Profitabilität aber noch stärker zulegen als die von ihm bereits prognostizierten Steigerungen./ajx/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

14.12.2016 Berenberg nimmt Zeal Network mit 'Buy' wieder auf - Ziel 50 Euro
Die Privatbank Berenberg hat Zeal Network mit "Buy" und einem Kursziel von 50 Euro wieder in die Bewertung aufgenommen. Der Lottoanbieter habe ein cleveres Geschäftsmodell, das die statistischen Risiken gut abfedere, schrieb Analystin Roberta Ciaccia in einer Studie vom Mittwoch. Das Wachstumspotenzial für digitales Lotto sei hoch. Im Aktienkurs sei zudem die Wahrscheinlichkeit bereits eingepreist, dass Zeal Mehrwertsteuer zahlen müsse./ajx/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%