Börsenbericht SDax SDax im Seitwärtskurs - Hypoport im Höhenflug

Unwesentliche Zuwächse verzeichnete der SDax bei Börsenschluss des Dienstags. Am besten performten Hypoport, Heidelberger Druckmaschinen und SAF Holland.
Update: 13.02.2018 - 17:45 Uhr
SDax bewegt sich seitwärts

FrankfurtDer SDax lag bei Börsenschluss bei 11.796 Punkten und damit 0,14 Prozent im Plus. Insgesamt waren 42 Prozent der Werte im Plus und 58 Prozent der Aktien im Minus. Auf der anderen Seite verloren bei Handelsende sowohl der TecDax mit 0,65 Prozent und der MDax mit 0,50 Prozent. Die größten Handelsvolumina im SDax erzielen heute Delivery Hero AG mit 9,70 Millionen Euro Umsatz, AROUNDTOWN EO-,01 mit 9,61 Millionen Euro und Rocket Internet mit 9,19 Millionen Euro.

Die größten Gewinner waren bei Börsenschluss die Aktien des Finanzdienstleisters Hypoport mit 5,48 Prozent, des Spezialmaschinen-Herstellers Heidelberger Druckmaschinen mit 4,50 Prozent und des LKW-Zulieferers SAF Holland mit 4,31 Prozent Kursgewinn. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine WashTec mit 3,98 Prozent, des Maschinenbauers Wacker Neuson mit 3,26 Prozent und des Firmeninvestors Deutsche Beteiligungs AG mit 3,13 Prozent Rückgang.

Tops

Um 5,48 Prozent bergauf ging es bis zum Handelsschluss mit dem Hypoport-Kurs. Beim Handelsende gewann der Wert des Finanzdienstleisters sehr deutliche 7,00 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 127,80 Euro. Zuletzt wurde Hypoport mit 134,80 Euro gehandelt.

Die Aktie des Spezialmaschinen-Herstellers Heidelberger Druckmaschinen, die beim letzten Börsenschluss mit 2,67 Euro notierte, zeigte mit 4,50 Prozent Plus und einem Kurswert von 2,79 Euro eine positive Entwicklung.

Freude bei den Anlegern des SAF Holland-Anteilscheines. Beim Handelsende konnte die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index deutlich zulegen. Zuletzt erreichte der Wert des LKW-Zulieferers den Stand von 18,63 Euro und konnte sich damit im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss um 4,31 Prozent verbessern. Die Commerzbank hat SAF-Holland von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 16,50 auf 22,00 Euro angehoben. Der Lkw-Zulieferer sollte vom Aufschwung im US-Lastwagenmarkt profitieren, schrieb Analystin Yasmin Steilen in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Sie erhöhte ihre Gewinnschätzungen.

Flops

Nach unten um 3,98 Prozent ging es mit dem Kurs von WashTec-Aktien. Bis zum Ende des Parketthandels verlor der Wert, der am vorigen Börsentag mit 65,40 Euro aus dem Handel gegangen ist, 2,60 Euro (3,98 Prozent). Zuletzt wurde WashTec mit 62,80 Euro notiert.

Enttäuschung bei den Anlegern des Wacker Neuson-Wertpapieres. Bis zum Handelsschluss fiel die Aktie des Maschinenbauers auf den Stand von 29,12 Euro zurück und hatte sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 3,26 Prozent verschlechtert.

Die Aktionäre des Deutsche Beteiligungs AG-Anteilscheines konnten sich nicht freuen. Bis zum Ende des Handelstages gab die Aktie des Finanzinvestors klar nach. Zuletzt erreichte das Papier den Stand von 44,85 Euro und hatte sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 3,13 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

13.02.2018 JPMorgan nimmt Rocket Internet mit 'Overweight' wieder auf
JPMorgan hält den Start-up-Brutkasten Rocket Internet zum aktuellen Kursniveau für stark unterbewertet. Daher nahm Analyst Marcus Diebel in einer am Dienstag vorliegenden Studie die Einstufung für die Aktie wieder mit "Overweight" und einem Kursziel von 29 Euro auf. JPMorgan hatte die zuvor auf "Neutral" mit Kursziel 30,80 Euro lautende Bewertung Ende September ausgesetzt, um Interessenskonflikte zu vermeiden. Der aktuelle Börsenwert von Rocket Internet in Höhe von 3,7 Milliarden Euro spiegele lediglich den Anteil an den beiden börsennotierten Unternehmen Delivery Hero und Hello Fresh sowie den Barbestand wider. Dass der Markt die anderen Beteiligungen derzeit mit null bewerte, sei zu vorsichtig. Diebel sieht in einem möglichen Börsengang des Online-Möbelhändlers Home24 den nächsten potenziellen Kurstreiber. Zudem erhofft er sich ermutigende Aussagen zur Vorlage der 2017er-Zahlen am 7. März./zb/ck Datum der Analyse: 13.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspfli

13.02.2018 JPMorgan belässt Scout24 auf 'Neutral'
Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Scout24 nach Jahreszahlen auf "Neutral" belassen. Der Betreiber von Online-Anzeigenportalen habe ein solides Zahlenwerk vorgelegt, schrieb Analyst Marcus Diebel in einer ersten Reaktion am Dienstag. Das Wichtigste sei, dass die Anzahl der Immobilienmakler auf der Plattform wieder etwas zugenommen habe. Die durchschnittlichen Marktschätzungen für 2018 dürften gleichwohl nur leicht steigen./ajx/ck Datum der Analyse: 13.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

13.02.2018 Commerzbank belässt Scout24 auf 'Buy' - Ziel 39 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Scout24 nach vorläufigen Zahlen für das vierte Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 39 Euro belassen. Der Betreiber von Internet-Anzeigenportalen habe etwas besser als erwartet abgeschnitten, schrieb Analystin Sonia Rabussier in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Die Expertin bezeichnete das Zahlenwerk als insgesamt solide, vermisst aber Details zu den einzelnen Segmenten. So wäre eine anziehende Dynamik bei Immobilenscout24 ihrer Ansicht nach ein wichtiger Kurstreiber./ajx/ck Datum der Analyse: 13.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

13.02.2018 Commerzbank hebt SAF-Holland auf 'Buy' - Ziel hoch auf 22 Euro
Die Commerzbank hat SAF-Holland von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 16,50 auf 22,00 Euro angehoben. Der Lkw-Zulieferer sollte vom Aufschwung im US-Lastwagenmarkt profitieren, schrieb Analystin Yasmin Steilen in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Sie erhöhte ihre Gewinnschätzungen./ajx/ck Datum der Analyse: 13.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%