Börsenbericht SDax
SDax im Seitwärtskurs - Wacker Neuson im Höhenflug

Die Anleger von SDax-Werten realisieren nach Börsenschluss des Montags minimale Zuwächse. Die Liste der Tops wird angeführt von Wacker Neuson, VTG und .

FrankfurtZur Zeit steht der SDax bei 11.186 Punkten und hat damit 0,21 Prozent zugelegt. 56 Prozent der Aktien zeigen zur Stunde eine positive und 44 Prozent eine negative Entwicklung. Während der MDax ebenfalls mit 0,25 Prozent zulegt, verliert der TecDax 0,04 Prozent. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina mit 9,90 Millionen Euro Umsatz, Heidelberger Druckmaschinen mit 4,86 Millionen Euro und Kloeckner mit 3,93 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Maschinenherstellers Wacker Neuson mit 11,59 Prozent, des Waggonvermieters VTG mit 2,75 Prozent und mit 2,30 Prozent Zuwachs. Am meisten unter Druck sind die Aktien BET-AT-HOME mit 2,18 Prozent, des Versandhändlers Zooplus mit 2,11 Prozent und Scout24 mit 1,46 Prozent Verlust.

Tops

Die Aktie des Maschinenherstellers Wacker Neuson gehört heute mit einem Anstieg von 11,59 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 18,99 Euro kann sich das Papier des Maschinenherstellers um überragende 2,20 Euro auf 21,19 Euro verbessern.

Nach oben geht es heute mit dem Wert von VTG. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des Waggonvermieters 91 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 33,32 Euro und macht damit deutliche 2,75 Prozent gut. Zuletzt wurde VTG mit 34,23 Euro gehandelt. Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für VTG nach der Vorstellung des "Masterplan Schienengüterverkehr" durch den deutschen Verkehrsminister auf "Buy" mit einem Kursziel von 37,50 Euro belassen. Die vorhandenen Probleme würden angegangen, schrieb Analyst Christian Cohrs in einer Studie vom Montag. Die Regierung wolle den Gütertransport auf der Schiene stärken. Der Waggonvermieter VTG dürfte einer der Hauptprofiteure dieser Entwicklung werden.

Freude bei den Anlegern von . Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert den aktuellen Stand von 21,36 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagesschlusskurs um 2,3 Prozent verbessern.

Flops

Abwärts geht es heute mit dem Wert von BET-AT-HOME. Bis zur Stunde verliert der Wert deutliche 3,05 Euro und notiert mit 2,18 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 139,70 Euro. Zuletzt wird BET-AT-HOME mit 136,65 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Zooplus. Aktuell fällt die Aktie des Internethändlers auf den Stand von 176,65 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 2,11 Prozent verschlechtert.

Die Anteilseigner von Scout24 können sich nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 34,04 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,46 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

26.06.2017 Oddo Seydler senkt Ziel für Gerry Weber auf 11 Euro - 'Neutral'
Die Investmentbank Oddo Seydler hat das Kursziel für Gerry Weber von 12 auf 11 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Dem Ausscheiden von Hallhuber-Chef Norbert Steinke aus dem Vorstand des Modeunternehmens sei am Markt möglicherweise zu viel Bedeutung beigemessen worden, schrieb Analyst Martin Decot in einer Studie vom Montag. Die Umstrukturierung bleibe auf einem guten Weg, sodass Gerry Weber 2017 und 2018 deutlich profitabler werden dürfte. Allerdings seien seine bisherigen Gewinnannahmen (Ebit) wohl etwas zu ambitioniert gewesen./tav/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

26.06.2017 Warburg Research belässt VTG AG auf 'Buy' - Ziel 37,50 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für VTG nach der Vorstellung des "Masterplan Schienengüterverkehr" durch den deutschen Verkehrsminister auf "Buy" mit einem Kursziel von 37,50 Euro belassen. Die vorhandenen Probleme würden angegangen, schrieb Analyst Christian Cohrs in einer Studie vom Montag. Die Regierung wolle den Gütertransport auf der Schiene stärken. Der Waggonvermieter VTG dürfte einer der Hauptprofiteure dieser Entwicklung werden./mis/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

26.06.2017 Aktien-Global-R: DBAG: Erfolgreiche Transaktionen treiben das Jahresergebnis
Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) hat laut SRC Research mit einer weiteren sehr lukrativen Veräußerung einen substanziellen Ergebnisbeitrag für das laufende Geschäftsjahr erzielt. Daraufhin haben die Analysten das Kursziel erneut angehoben. In der vergangenen Woche, am 20. Juni, habe das Unternehmen nach Darstellung der Analysten die Beteiligung an der duagon AG, einem Anbieter von Netzwerkkomponenten für Schienenfahrzeuge aus der Schweiz, bekannt gegeben. Duagon produziere Komponenten, welche es Zulieferern von Zugherstellern erleichtere, ihre verschiedenen Systeme in Schienenfahrzeugen zu integrieren. Dabei handle es sich bereits um den dritten MBO des DBAG Fund VII seit Beginn der Investitionsphase vor sechs Monaten, wodurch bereits jetzt mehr als 20 Prozent des zugesagten Kapitals investiert worden seien. Der DBAG Fund übernehme hierbei zunächst 100 Prozent der Anteile, bevor sich in einem zweiten Schritt das duagon Management ebenfalls beteiligen werde. Im Sinne der Co-

23.06.2017 Kepler Cheuvreux startet Scout24 mit 'Buy' - Ziel 38,50 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Scout24 mit "Buy" und einem Kursziel von 38,50 Euro in die Bewertung aufgenommen. Der Betreiber von Online-Anzeigenportalen sei hoch profitabel und verfüge über signifikantes organisches Wachstumspotenzial, schrieb Analyst Craig Abbott in einer Studie vom Freitag. Künftig dürften zudem die Ausschüttungen an die Aktionäre steigen./ajx/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%