Börsenbericht SDax
SDax kann sich gut behaupten - SGL Carbon legt dramatisch zu

Nach Börsenschluss notieren die Anteilseigner am Freitag im SDax unwesentliche Zuwächse. Die Liste der Tops wird angeführt von SGL Carbon, Hamburger Hafen und Logistik und Scout24.

FrankfurtDer SDax notiert derzeit bei 10.948 Punkten und hat damit 0,35 Prozent gewonnen. Insgesamt sind 50 Prozent der Werte im Plus und 50 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der TecDax mit 2,92 Prozent als auch der MDax mit 0,07 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im SDax erzielen heute Kloeckner mit 20,63 Millionen Euro Umsatz, Bertrandt mit 11,20 Millionen Euro und mit 6,41 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Industriekonzerns SGL Carbon mit 4,98 Prozent, des Hafenkonzerns Hamburger Hafen und Logistik mit 2,54 Prozent und Scout24 mit 2,26 Prozent Anstieg. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine Hapag-Lloyd mit 2,89 Prozent, des Automobil- und Luftfahrtzulieferers Bertrandt mit 2,87 Prozent und des Kabelnetzbetreibers Tele Columbus mit 2,11 Prozent Verlust.

Tops

Nach oben geht es heute mit dem Wert von SGL Carbon. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Carbonherstellers 49 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 9,91 Euro und macht damit deutliche 4,98 Prozent gut. Zuletzt wurde SGL Carbon mit 10,40 Euro gehandelt. Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für SGL Group von 9,50 auf 10,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Der Hersteller von Carbonprodukten sei gut ins Jahr gestartet, schrieb Analyst Björn Voss in einer Studie vom Freitag. Die Jahresziele seien bestätigt worden.

Der Anteilschein des Hafenbetreibers Hamburger Hafen und Logistik gehört heute mit einem Anstieg von 2,54 Prozent zu den Bestplatzierten des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 18,14 Euro kann sich das Papier des Hafenbetreibers um klare 46 Cent auf 18,60 Euro verbessern. Die Commerzbank hat die Einstufung für HHLA auf "Reduce" mit einem Kursziel von 15 Euro belassen. Das erste Quartal des Hafenbetreibers sei besser als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Adrian Pehl in einer Studie vom Freitag. Der zuletzt angehobene und nun bestätigte Ausblick mache vor diesem Hintergrund einen etwas konservativen Eindruck.

Die Anleger von Scout24 können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein den aktuellen Stand von 33,49 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 2,26 Prozent zulegen.

Flops

Die Aktie Hapag-Lloyd gehört mit einer negativen Entwicklung von 2,89 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 28,00 Euro hat sie sich um 81 Cent auf 27,19 Euro verschlechtert.

Bergab geht es heute mit dem Wert von Bertrandt. Bis zur Stunde verliert der Wert des Autozulieferers klare 2,42 Euro und notiert mit 2,87 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 84,40 Euro. Zuletzt wird Bertrandt mit 81,98 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Tele Columbus. Aktuell fällt die Aktie des Kabelnetzbetreibers auf den Stand von 8,80 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 2,11 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

12.05.2017 Berenberg hebt Ziel für Stabilus auf 72 Euro - 'Buy'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für die Aktie des Autozulieferers Stabilus von 65 auf 72 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Seine erhöhten Schätzungen reflektierten optimistischere Annahmen für das Gasdruckfedergeschäft, vor allem in Europa und Asien, schrieb Analyst Philippe Lorrain in einer Studie vom Freitag. Günstig bewertet sei das Papier des SDax-Unternehmens nicht. Etwas Luft nach oben gebe es aber noch./ajx/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

12.05.2017 Aktien-Global-R: WCM: Übernahmeofferte mit hoher Erfolgschance
sei laut SRC Research das Ziel eines Übernahmeangebots von TLG Immobilien. Es seien bereits rund 50 Prozent der WCM Aktien im Vorfeld durch einen Unternehmenszusammenschlussvertrag angedient worden. Vor dem Hintergrund der Übernahmeofferte werde das Rating gesenkt. Vorgestern habe die Gesellschaft die Entscheidung der TLG Immobilien AG über den Plan für die Abgabe eines öffentlichen Übernahmeangebotes bekannt gegeben. Mit dieser Transaktion wolle TLG nach Aussage der Analysten eine führende deutsche Gewerbeimmobilienplattform werden. Das Übernahmeangebot werde von den Vorständen und Aufsichtsräten beider Unternehmen unterstützt und rund 50 Prozent der WCM Aktien seien bereits im Vorfeld der Übernahme angedient worden. Geplant sei es den Deal als All-Share-Deal zu strukturieren, wobei eine TLG Aktie gegen 5,75 WCM Aktien getauscht werden solle. Mit dem gestrigen TLG-Schlusskurs von 18,99 Euro entspreche dies laut SRC Research einem Angebotspreis von 3,30 Euro je WCM Ak

12.05.2017 Commerzbank belässt HHLA auf 'Reduce' - Ziel 15 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für HHLA auf "Reduce" mit einem Kursziel von 15 Euro belassen. Das erste Quartal des Hafenbetreibers sei besser als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Adrian Pehl in einer Studie vom Freitag. Der zuletzt angehobene und nun bestätigte Ausblick mache vor diesem Hintergrund einen etwas konservativen Eindruck./tih/fbr Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

12.05.2017 Warburg Research belässt HHLA auf 'Hold' - Ziel 16 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für HHLA nach Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 16 Euro belassen. Der Hamburger Hafenbetreiber könne solide Trends bei den Gewinnen und dem Barmittelzufluss vorweisen, schrieb Analyst Christian Cohrs in einer Studie vom Freitag. Der Containerumschlag sei im ersten Quartal höher gewesen als gedacht./ag/fbr Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%