Börsenbericht SDax
SDax kann sich gut behaupten - Tom Tailor Holding im Höhenflug

Die Aktionäre von SDax-Werten verbuchen nach Börsenschluss des Donnerstags minimale Gewinne. Die beste Performance erreichen Tom Tailor Holding, Zooplus und Biotest.

FrankfurtDer SDax notiert derzeit bei 8.989 Punkten und hat damit 0,93 Prozent gewonnen. Insgesamt sind 66 Prozent der Werte im Plus und 34 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der TecDax mit 1,48 Prozent als auch der MDax mit 1,12 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im SDax erzielen heute Ströer Media mit 14,26 Millionen Euro Umsatz, Patrizia Immobilien mit 5,73 Millionen Euro und Heidelberger Druckmaschinen mit 4,50 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Bekleidungskonzerns Tom Tailor Holding mit 7,01 Prozent, des Online-Tierfutterhändlers Zooplus mit 3,86 Prozent und des Pharmaunternehmens Biotest mit 3,60 Prozent Kursgewinn. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Getreidehändlers Baywa mit 2,23 Prozent, der Beteiligungsgesellschaft Deutsche Beteiligungs AG mit 1,98 Prozent und der Direktbank Comdirect Bank mit 1,90 Prozent Rückgang.

Tops

Bergauf geht es heute mit dem Wert von Tom Tailor Holding. Bis zur Stunde gewinnt der Wert der Modefirma 23,00 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 3,28 Euro und macht damit deutlich spürbare 7,01 Prozent gut. Zuletzt wurde Tom Tailor Holding mit 3,51 Euro gehandelt.

Freude bei den Anlegern von Zooplus. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index ebenfalls klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Versandhändlers den aktuellen Stand von 142,65 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagswert um 3,86 Prozent verbessern.

Die Aktie des Arzneimittel-Herstellers Biotest, die beim letzten Börsenschluss mit 14,57 Euro notierte, zeigt mit deutlichen 3,60 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 15,10 Euro gleichermaßen eine positive Entwicklung.

Flops

Abwärts um 2,23 Prozent geht es mit dem Kurs von Baywa. Aktuell verliert der Wert des Handelsunternehmens, der am vorigen Börsentag mit 28,06 Euro aus dem Handel gegangen ist, 62,50 Cent (2,23 Prozent). Zuletzt wird Baywa mit 27,44 Euro notiert.

Die Aktie des Finanzinvestors Deutsche Beteiligungs AG gehört mit einem Rückgang von 1,98 Prozent gleichfalls zu den deutlichen Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 29,27 Euro hat sie sich um 58,00 Cent auf 28,69 Euro verschlechtert.

Abwärts geht es heute auch mit dem Wert von Comdirect Bank. Bis zur Stunde verliert der Wert des Finanzinstituts klare 20,50 Cent und notiert mit 1,90 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 10,82 Euro. Zuletzt wird Comdirect Bank mit 10,61 Euro gehandelt.

Analysten-Report

17.12.2015 Lampe hebt GfK auf 'Kaufen' und Ziel auf 45 Euro
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat GfK nach einigen Treffen mit dem Management von " Halten" auf " Kaufen" hochgestuft und das Kursziel von 38 auf 45 Euro angehoben. Analyst Christoph Schlienkamp zeigte sich laut einer Studie vom Donnerstag nach dem Unternehmensbesuch zuversichtlicher für die weitere Entwicklung des Marktforschers. Er rechnet für die kommenden Monate mit einem positiven Nachrichtenfluss im Zusammenhang mit den zuletzt hereingeholten Aufträgen im Bereich Audience Measurement, der Messung von Einschaltquoten./edh/ck

17.12.2015 Baader Bank belässt Sixt Leasing auf 'Buy' - Ziel 26 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Sixt Leasing auf " Buy" mit einem Kursziel von 26 Euro belassen. Ein Besuch bei dem Leasinganbieter habe seine sehr positive Anlageeinschätzung bestätigt, schrieb Analyst Daniel Bischof in einer am Donnerstag vorgelegten Studie./mis/ck

17.12.2015 NordLB belässt Patrizia Immobilien auf 'Halten' - Ziel 24 Euro
Die NordLB hat die Einstufung für Patrizia Immobilien auf " Halten" mit einem Kursziel von 24 Euro belassen. Die von ihm beobachteten deutschen Immobilienunternehmen hätten sich in den ersten neun Monaten des Jahres 2015 sehr erfreulich entwickelt, schrieb Analyst Michael Seufert in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Sie profitierten von der hohen Nachfrage nach Wohnraum und den damit verbundenen soliden Mietsteigerungen. Zudem böten die Werte eine vergleichsweise attraktive Dividendenrendite. Angesichts der günstigen Rahmenbedingungen bestätige er sein Branchen-Rating " Neutral" trotz der starken Kursanstiege in den vergangenen Monaten./edh/mis

17.12.2015 Oddo Seydler startet Capital Stage mit 'Reduce'
Die Investmentbank Oddo Seydler hat Capital Stage mit " Reduce" in die Bewertung aufgenommen. Der Solar- und Windparkbetreiber zeichne sich durch ein risikoarmes Geschäftsmodell und einen stabilen sowie gut berechenbaren Cashflow aus, schrieb Analyst Stephan Wulf in einer Studie vom Donnerstag. Die zuletzt starke Kursentwicklung lasse derzeit aber keinen Spielraum für ein besseres Anlagevotum./edh/ck

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%