Börsenbericht SDax
SDax kann sich nicht behaupten - Hypoport im Sturzflug

Die Anteilseigner von SDax-Werten notieren nach Börsenschluss des Donnerstags minimale Rückgänge. Die beste Performance erreichen, Tele Columbus und VTG.

FrankfurtZur Zeit steht der SDax bei 9.336 Punkten und hat damit 0,45 Prozent nachgegeben. 42 Prozent der Aktien zeigen zur Stunde eine positive und 58 Prozent eine negative Entwicklung. Ebenso verliert der TecDax mit 0,65 Prozent, während der MDax 0,11 Prozent gewinnt. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Kloeckner mit 4,21 Millionen Euro Umsatz, Cewe mit 3,83 Millionen Euro und mit 3,53 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner mit 3,38 Prozent, des Kabelnetzbetreibers Tele Columbus mit 2,94 Prozent und des Waggonvermieters VTG mit 2,43 Prozent Anstieg. Am meisten verlieren die Anteilscheine des Finanzdienstleisters Hypoport mit 4,53 Prozent, des Fotounternehmens Cewe mit 4,37 Prozent und WCM mit 3,12 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie , die beim letzten Börsenschluss mit 19,80 Euro notierte, zeigt mit 3,38 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 20,47 Euro eine positive Entwicklung.

Um 2,94 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von Tele Columbus. Aktuell gewinnt der Wert des Kabelnetzbetreibers klare 21 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 7,21 Euro. Zuletzt wird Tele Columbus mit 7,42 Euro gehandelt. Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Tele Columbus vor Zahlen von 10,00 auf 9,10 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Zwar reduzierte Analyst Paul Marsch laut einer Studie vom Donnerstag seine Schätzungen für den Kabelnetzbetreiber, doch das Geschäftsmodell sei intakt und nach dem deutlichen Kursrückgang ergebe sich nun eine Einstiegsmöglichkeit.

Die Aktionäre von VTG können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Waggonvermieters den aktuellen Stand von 27,45 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 2,43 Prozent zulegen.

Flops

Abwärts um 4,53 Prozent geht es mit dem Kurs von Hypoport. Aktuell verliert der Wert des Finanzdienstleisters, der am vorigen Börsentag mit 75,66 Euro aus dem Handel gegangen ist, 3,43 Euro (4,53 Prozent). Zuletzt wird Hypoport mit 72,23 Euro notiert.

Die Aktie des Fotokonzerns Cewe gehört mit einem Rückgang von 4,37 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 89,40 Euro hat sie sich um 3,91 Euro auf 85,49 Euro verschlechtert.

Bergab geht es heute mit dem Wert von WCM. Bis zur Stunde verliert der Wert deutliche 9 Cent und notiert mit 3,12 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 2,82 Euro. Zuletzt wird WCM mit 2,73 Euro gehandelt.

Analysten-Report

27.10.2016 Berenberg senkt Ziel für Tele Columbus auf 9,10 Euro - 'Buy'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Tele Columbus vor Zahlen von 10,00 auf 9,10 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Zwar reduzierte Analyst Paul Marsch laut einer Studie vom Donnerstag seine Schätzungen für den Kabelnetzbetreiber, doch das Geschäftsmodell sei intakt und nach dem deutlichen Kursrückgang ergebe sich nun eine Einstiegsmöglichkeit./la/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

27.10.2016 JPMorgan hebt Ziel für Puma SE auf 195 Euro - 'Underweight'
Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Puma SE vor Zahlen zum dritten Quartal von 185 auf 195 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Underweight" belassen. Nach dem soliden organischen Umsatzwachstum, das der Sportartikelhersteller im Rahmen der Bilanzvorlage des Mutterkonzerns Kering berichtet habe, rechne sie mit einem operativen Ergebnissprung (Ebit) von 45 Prozent, schrieb Analystin Chiara Battistini in einer Studie vom Donnerstag. Zudem sei eine leichte Anhebung der Jahresumsatzprognose denkbar./gl/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

27.10.2016 Warburg Research hebt KWS Saat AG auf 'Buy' und Ziel auf 327 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat KWS Saat von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 324 auf 327 Euro angehoben. Die Zahlen des Saatgutherstellers zum vierten Geschäftsquartal hätten einmal mehr demonstriert, wie stark das Zuckerrübengeschäft sei, schrieb Analyst Oliver Schwarz in einer Studie vom Donnerstag. Das Unternehmen habe mehr als gedacht abgesetzt und Abschreibungen auf Lagerbestände seien geringer ausgefallen. Schwarz passte seine Prognosen entsprechend an./la/stk Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

27.10.2016 Warburg Research belässt ElringKlinger auf 'Hold' - Ziel 19 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für ElringKlinger nach dem Einstieg bei einem Spezialisten für Antriebs- und Messtechnik auf "Hold" mit einem Kursziel von 19 Euro belassen. Analyst Marc-Rene Tonn begrüßte in einer Studie vom Donnerstag, dass der Autozulieferer mit diesem Schritt seine Präsenz auf dem Gebiet der alternativen Antriebe erhöhe. Allerdings müsse noch diskutiert werden, warum ElringKlinger nur eine "strategische Beteiligung" statt der Mehrheit an der Hofer AG erworben habe./la/stk Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%