Börsenbericht SDax
SDax kann sich nicht behaupten - WASHTEC AG bricht ein

Nach Handelsschluss registrieren die Anleger am Freitag im SDax klare Verluste. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Vossloh, und MLP.

FrankfurtZur Zeit steht der SDax bei 11.088 Punkten und hat damit 1,16 Prozent nachgegeben. 10 Prozent der Aktien zeigen bislang eine positive und 90 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der TecDax mit 1,16 Prozent als auch der MDax mit 0,82 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Kloeckner mit 7,00 Millionen Euro Umsatz, Heidelberger Druckmaschinen mit 6,85 Millionen Euro und Elringklinger mit 5,68 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Bahntechnik-Herstellers Vossloh mit 1,00 Prozent, mit 0,34 Prozent und des Versicherungsvermittlers MLP mit 0,10 Prozent Zuwachs. Am meisten unter Druck sind die Aktien WASHTEC AG mit 3,30 Prozent, des Stahlhändlers Kloeckner mit 3,25 Prozent und des Autozulieferers Bertrandt mit 3,07 Prozent Verlust.

Tops

Nur unbedeutend geht es heute mit dem Wert der Vossloh aufwärts. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des Lokomotiv-Herstellers 56 Cent im Vergleich zum Schlusswert von 56,05 Euro des Vortages und macht damit 1 Prozent gut. Zuletzt wird Vossloh mit 56,61 Euro gehandelt. Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Vossloh nach Zahlen zum zweiten Quartal von 48 auf 51 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Sell" belassen. Der Bahnzulieferer habe ein uneinheitliches Zahlenwerk präsentiert, schrieb Analyst Christian Cohrs in einer Studie vom Freitag. Das höhere Kursziel impliziere unter anderem einen höheren Wert für die "neue Vossloh", zunächst bleibe er aber bei seiner vorsichtigen Einschätzung der Aktie.

Der Wert gehört mit einem Zuwachs von 0,34 Prozent gleichermaßen zu den nahezu konstanten Werten des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 17,63 Euro kann sie sich kaum spürbar um 6 Cent auf 17,69 Euro verbessern.

Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 6,13 Euro kann sich der Anteilschein der MLP des Finanzdienstleisters nicht verbessern.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von WASHTEC AG. Aktuell fällt die Aktie auf den Stand von 67,01 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 3,3 Prozent verschlechtert. Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Washtec nach Zahlen zum zweiten Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 58 Euro belassen. Der Hersteller von Fahrzeugwaschanlagen habe einmal mehr ein starkes Quartal hinter sich, schrieb Analyst Eggert Kuls in einer Studie vom Freitag. Vor allem die Umsatzentwicklung in Europa und den USA habe überzeugt.

Die Anleger von Kloeckner können sich nicht freuen. Bislang gibt der Wert des Stahlhändlers deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 9,29 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 3,25 Prozent verschlechtert.

Abwärts um 3,07 Prozent geht es mit dem Kurs von Bertrandt. Aktuell verliert der Wert des Autozulieferers, der am vorigen Börsentag mit 82,99 Euro aus dem Handel gegangen ist, 2,55 Euro (3,07 Prozent). Zuletzt wird Bertrandt mit 80,44 Euro notiert.

Analysten-Report

28.07.2017 Equinet belässt Grenke auf 'Buy' - Ziel 66,67 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Grenke nach Zahlen zum zweiten Quartal auf "Buy" mit einem Aktiensplit-bedingten Kursziel von 66,67 Euro belassen. Die Kennziffern des IT-Leasinganbieters hätten die Erwartungen leicht verfehlt, heißt es in einer am Freitag veröffentlichten Studie des Instituts. Auch der nur geringfügig angehobene Jahresausblick habe etwas enttäuscht./edh/zb Datum der Analyse: 28.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

28.07.2017 Commerzbank belässt Grenke auf 'Hold' - Ziel 64 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Grenke nach Zahlen zum zweiten Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 64 Euro belassen. Der Vorsteuergewinn und der angehobene Ausblick seien weitgehend wie erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Christoph Blieffert in einer Studie vom Freitag. Das Ergebnis je Aktie des IT-Leasing-Anbieters habe jedoch unter der Konsensschätzung gelegen./edh/das Datum der Analyse: 28.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

28.07.2017 Commerzbank hebt Deutz auf 'Hold' -Kursziel verdoppelt auf 6 Euro
Die Commerzbank hat Deutz von "Reduce" auf "Hold" hochgestuft und das Kursziel von 3 auf 6 Euro verdoppelt. Die Analysten gehen in einer Studie vom Freitag von einer weiterhin hohen Nachfrage nach Kompaktmotoren aus, verwiesen aber auch auf einen voraussichtlich weiteren Rückgang im Bereich Customised Solutions. Ihre neuen Schätzungen spiegelten höhere Umsätze sowie die Effekte unter anderem aus dem Verkauf einer alten Betriebsstätte wider./mis/ajx Datum der Analyse: 28.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

28.07.2017 Warburg Research hebt Ziel für Vossloh auf 51 Euro - 'Sell'
Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Vossloh nach Zahlen zum zweiten Quartal von 48 auf 51 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Sell" belassen. Der Bahnzulieferer habe ein uneinheitliches Zahlenwerk präsentiert, schrieb Analyst Christian Cohrs in einer Studie vom Freitag. Das höhere Kursziel impliziere unter anderem einen höheren Wert für die "neue Vossloh", zunächst bleibe er aber bei seiner vorsichtigen Einschätzung der Aktie./edh/zb Datum der Analyse: 28.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%