Börsenbericht SDax: SDax kommt nicht voran - Puma verliert deutlich

Börsenbericht SDax
SDax kommt nicht voran - Puma verliert deutlich

Nach Handelsschluss notieren die Anteilseigner am Freitag im SDax unwesentliche Verluste. Die beste Performance erreichen Grenkeleasing, Sixt und .

FrankfurtDer SDax notiert derzeit bei 8.566 Punkten und hat damit 0,21 Prozent verloren. 42 Prozent der Aktien zeigen bis jetzt eine positive und 58 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der TecDax mit 1,01 Prozent als auch der MDax mit 0,98 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Heidelberger Druckmaschinen mit 3,54 Millionen Euro Umsatz, Gerry Weber mit 3,50 Millionen Euro und Grenkeleasing mit 3,33 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Finanzdienstleisters Grenkeleasing mit 3,49 Prozent, des Autovermieters Sixt mit 3,40 Prozent und mit 3,21 Prozent Zuwachs. Die größten Verlierer sind die Aktien des Sportartikelherstellers Puma mit 3,51 Prozent, des Agrarhandelskonzerns Baywa mit 3,18 Prozent und des Autositz-Herstellers Grammer mit 3,17 Prozent Rückgang.

Tops

Bergauf geht es heute mit dem Wert von Grenkeleasing. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des Finanzdienstleisters 6,30 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 180,55 Euro und macht damit deutliche 3,49 Prozent gut. Zuletzt wurde Grenkeleasing mit 186,85 Euro gehandelt.

Der Anteilschein des Autovermieters Sixt gehört heute mit einem Zuwachs von 3,40 Prozent ebenso zu den Erfolgreichen des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 43,53 Euro kann sich das Papier des Autovermieters um klare 1,48 Euro auf 45,01 Euro verbessern.

Die Anteilseigner von können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein den aktuellen Stand von 73,33 Euro und kann damit gleichfalls im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 3,21 Prozent zulegen.

Flops

Nach unten um 3,51 Prozent geht es mit dem Kurs von Puma. Aktuell verliert der Wert des Sportartikelherstellers, der am vorigen Börsentag mit 189,30 Euro aus dem Handel gegangen ist, 6,65 Euro (3,51 Prozent). Zuletzt wird Puma mit 182,65 Euro notiert.

Die Aktie des Handelsunternehmens Baywa gehört mit einer negativen Entwicklung von 3,18 Prozent gleichfalls zu den deutlichen Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 27,55 Euro hat sie sich um 87,50 Cent auf 26,67 Euro verschlechtert.

Abwärts geht es heute auch mit dem Wert von Grammer. Bis zur Stunde verliert der Wert des Automobilzulieferers klare 78,00 Cent und notiert mit 3,17 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 24,59 Euro. Zuletzt wird Grammer mit 23,81 Euro gehandelt.

Analysten-Report

08.01.2016 Equinet belässt Comdirect Bank auf 'Neutral' - Ziel 10 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Comdirect nach Handelszahlen für Dezember auf " Neutral" mit einem Kursziel von 10 Euro belassen. Die Direktbank habe erneut starke Zahlen präsentiert, was aber angesichts der bereits veröffentlichten und ebenfalls stark ausgefallenen Handelszahlen der Deutschen Börse keine Überraschung gewesen sei, schrieb Analyst Philipp Häßler in einer Studie vom Freitag. Die Comdirect-Aktie sei fair bewertet./mzs

08.01.2016 Berenberg hebt Ziel für Zooplus auf 160 Euro - 'Buy'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Zooplus von 120 auf 160 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Die jüngste Schwäche im Aktienkurs des Onlinehändlers für Haustierbedarf sei eine Kaufgelegenheit, schrieb Analyst Gunnar Cohrs in einer Studie vom Freitag. Das SDax-Unternehmen habe herausragende Wachstumsraten./mzs/ck

08.01.2016 SocGen hebt Ziel für Alstria Office auf 12,70 Euro - 'Hold'
Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat das Kursziel für Alstria Office nach einer Anpassung der Prognosen für Zinsen und langfristiges Wachstum in der Immobilienbranche von 11,50 auf 12,70 Euro angehoben. Die Einstufung beließ Analyst Michel Varaldo in der Studie vom Freitag auf " Hold" . Mit Blick auf die europäische Immobilienbranche präferiere er Aktien von deutschen Wohnimmobilienunternehmen, von Unternehmen mit Erholungspotenzial sowie hohen Dividendenrenditen./mis/das

08.01.2016 Independent senkt Ziel für Gerry Weber auf 13 Euro - 'Halten'
Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Gerry Weber von 19 auf 13 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf " Halten" belassen. Auch wenn das Bewertungsniveau der Aktie inzwischen deutlich gesunken sei, sehe er noch keine Einstiegsgelegenheit, schrieb Analyst Markus Rießelmann in einer Studie vom Freitag. Er habe seine Gewinnerwartungen erneut gesenkt. Die milden Temperaturen dürften das Weihnachtsgeschäft belastet haben./ck/mis

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%