Börsenbericht SDax
SDax kommt nicht voran

Geringfügige Zuwächse registrieren die Anteilseigner im SDax nach Handelsschluss des Montags. Die Liste der Tops wird angeführt von Gerry Weber, Wincor Nixdorf und Cewe.

FrankfurtDer SDax liegt derzeit bei 9.280 Punkten und hat sich damit im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss unwesentlich verändert. 62 Prozent der Aktien zeigen zur Stunde eine positive und 38 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der TecDax mit 1,06 Prozent als auch der MDax mit 0,97 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im SDax erzielen heute Wincor Nixdorf mit 5,32 Millionen Euro Umsatz, Ado Properties mit 3,43 Millionen Euro und Cewe mit 2,96 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien der Modefirma Gerry Weber mit 2,78 Prozent, des IT-Dienstleisters Wincor Nixdorf mit 2,36 Prozent und des Fotounternehmens Cewe mit 2,19 Prozent Anstieg. Am meisten unter Druck sind die Aktien Ferratum OYJ mit 2,91 Prozent, des Solar- und Windparkspezialisten Capital Stage mit 2,91 Prozent und der Tippspiel-Plattform Zeal Network mit 2,54 Prozent Verlust.

Tops

Um 2,78 Prozent aufwärts geht es heute mit dem Kurs von Gerry Weber. Aktuell gewinnt der Wert des Modekonzerns klare 31 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 11,15 Euro. Zuletzt wird Gerry Weber mit 11,46 Euro gehandelt. Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Gerry Weber auf "Hold" mit einem Kursziel von 14 Euro belassen. Das Modeunternehmen befinde sich noch in einer frühen Phase des Wandels, schrieb Analystin Anna Patrice in einer Studie vom Montag. Die künftige Entwicklung lasse sich daher nur begrenzt vorhersagen. Die Geschäftsdynamik dürfte vorerst negativ bleiben. Das warme September-Wetter könnte zudem den Absatz der Winterkollektion bremsen.

Die Aktie des Banken- und Einzelhandel-Zulieferers Wincor Nixdorf, die beim letzten Börsenschluss mit 66,58 Euro notierte, zeigt mit 2,36 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 68,15 Euro eine positive Entwicklung. Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Wincor Nixdorf von 50 auf 74 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Nach der starken Kursentwicklung im letzten Jahr sei viel Aufwärtspotenzial bei den Papieren des Herstellers von Geldautomaten und Kassensystemen bereits aufgezehrt, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer Studie vom Montag. Operativ nehme Wincor aber eine überraschend starke Entwicklung, die ihn nochmals zu höheren Prognosen verleiteten. Er glaubt außerdem, dass Diebold nach der Übernahme auch an den übrigen 20 Prozent Interesse zeigen könnte.

Freude bei den Anlegern von Cewe. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Fotounternehmens den aktuellen Stand von 86,78 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagswert um 2,19 Prozent verbessern. Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Cewe auf "Hold" mit einem Kursziel von 87 Euro belassen. Cewe habe sich zu einem der führenden Digitalfotodruck-Unternehmen in Westeuropa entwickelt, schrieb Analystin Anna Patrice in einer Studie vom Montag. Die schwungvolle Geschäftsentwicklung sei aber bereits im Kurs eingepreist.

Flops

Bergab geht es heute mit dem Wert von Ferratum OYJ. Bis zur Stunde verliert der Wert klare 50 Cent und notiert mit 2,91 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 17,00 Euro. Zuletzt wird Ferratum OYJ mit 16,50 Euro gehandelt. Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Ferratum auf "Buy" mit einem Kursziel von 22,50 Euro belassen. Der Finanzdienstleister profitiere von günstigen Branchentrends, schrieb Analystin Simona Sarli in einer Studie vom Montag. Der europäische Markt für Online-Kredite sei durch Zugangsbeschränkungen geschützt. Zudem habe Ferratum auch dank zweier Banklizenzen Wettbewerbsvorteile.

Enttäuschung bei den Anlegern von Capital Stage. Aktuell fällt die Aktie des Solar- und Windparkspezialisten auf den Stand von 6,55 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 2,91 Prozent verschlechtert.

Die Aktionäre von Zeal Network können sich nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des Lottospiel-Abwicklers klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 30,28 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,54 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

10.10.2016 Deutsche Bank hebt Ziel für Wincor Nixdorf auf 74 Euro - 'Buy'
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Wincor Nixdorf von 50 auf 74 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Nach der starken Kursentwicklung im letzten Jahr sei viel Aufwärtspotenzial bei den Papieren des Herstellers von Geldautomaten und Kassensystemen bereits aufgezehrt, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer Studie vom Montag. Operativ nehme Wincor aber eine überraschend starke Entwicklung, die ihn nochmals zu höheren Prognosen verleiteten. Er glaubt außerdem, dass Diebold nach der Übernahme auch an den übrigen 20 Prozent Interesse zeigen könnte./tih/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

10.10.2016 Exane BNP hebt Ziel für Braas Monier auf 29 Euro - Outperform
Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Braas Monier von 22,50 auf 29,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Das Kaufgebot des US-Rivalen Standard Industries für den Dachziegelhersteller von 25 Euro je Aktie sei zu niedrig, schrieb Analyst Yassine Touahri in einer Studie vom Montag. Eine Offerte von 29 Euro wäre ein guter Kompromiss, wobei das große Risiko bestehe, ob Standard Industries sein Angebot wirklich erhöhe./das/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

10.10.2016 Berenberg belässt Cewe auf 'Hold' - Ziel 87 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Cewe auf "Hold" mit einem Kursziel von 87 Euro belassen. Cewe habe sich zu einem der führenden Digitalfotodruck-Unternehmen in Westeuropa entwickelt, schrieb Analystin Anna Patrice in einer Studie vom Montag. Die schwungvolle Geschäftsentwicklung sei aber bereits im Kurs eingepreist./mis/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

10.10.2016 Berenberg belässt Chorus Clean Energy auf 'Buy' - Ziel 13,90 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Chorus Clean Energy auf "Buy" mit einem Kursziel von 13,90 Euro belassen. Der Betreiber von Solar- und Windparks profitiere von der regulatorischen Unterstützung der EU-Kommission für Erneuerbare Energien, schrieb Analyst Gunnar Cohrs in einer Studie vom Montag./mis/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%