Börsenbericht SDax
SDax positiv gestimmt - Gerry Weber legt dramatisch zu

Geringfügige Gewinne verbuchen die Anleger im SDax nach Börsenschluss des Dienstags. Die beste Performance erreichen Gerry Weber, WASHTEC AG und MLP.

FrankfurtDer SDax notiert derzeit bei 10.121 Punkten und hat damit 0,37 Prozent gewonnen. 68 Prozent der Aktien zeigen gegenwärtig eine positive und 32 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der TecDax mit 0,41 Prozent als auch der MDax mit 0,25 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im SDax erzielen heute Kloeckner mit 8,48 Millionen Euro Umsatz, Grenkeleasing mit 5,33 Millionen Euro und Elringklinger mit 4,05 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Modekonzerns Gerry Weber mit 3,35 Prozent, des Maschinenbauers WASHTEC AG mit 2,99 Prozent und des Finanzdienstleisters MLP mit 2,70 Prozent Kursgewinn. Die größten Verlierer sind die Aktien des Automobilzulieferers Elringklinger mit 2,37 Prozent, des Unternehmensausstatters Takkt mit 1,67 Prozent und des Stahlhändlers Kloeckner mit 1,19 Prozent Rückgang.

Tops

Freude bei den Anlegern von Gerry Weber. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert der Modefirma den aktuellen Stand von 12,65 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagesschlusskurs um 3,35 Prozent verbessern.

Die Aktie WASHTEC AG, die beim letzten Börsenschluss mit 56,87 Euro notierte, zeigt mit 2,99 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 58,57 Euro eine positive Entwicklung.

Um 2,7 Prozent aufwärts geht es heute mit dem Kurs von MLP. Aktuell gewinnt der Wert des Versicherungsvermittlers klare 15 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 5,56 Euro. Zuletzt wird MLP mit 5,71 Euro gehandelt.

Flops

Die Aktie des Automobilzulieferers Elringklinger gehört mit einem Rückgang von 2,37 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 17,95 Euro hat sie sich um 43 Cent auf 17,52 Euro verschlechtert. Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für ElringKlinger nach einer Investorenveranstaltung von 20 auf 22 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Veranstaltung mit dem Vorstandschef des Autozulieferers habe seine Zuversicht gestärkt, schrieb Analyst Christian Glowa in einer Studie vom Dienstag. Die Profitabilität sollte dank der erfolgreichen Wende bei der Hitzeschild-Produktion in der Schweiz nachhaltig steigen. ElringKlinger sei zudem gut aufgestellt, um aus dem Zukunftsthema E-Mobilität Kapital zu schlagen.

Bergab geht es heute mit dem Wert von Takkt. Bis zur Stunde verliert der Wert des Versandhändlers deutliche 37 Cent und notiert mit 1,67 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 21,87 Euro. Zuletzt wird Takkt mit 21,50 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Kloeckner. Aktuell fällt die Aktie des Stahlhändlers auf den Stand von 9,97 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 1,19 Prozent verschlechtert. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Aktie des Stahlhändlers Klöckner & Co von "Reduce" auf "Hold" hochgestuft, aber das Kursziel auf 11 Euro belassen. Bewertungsgründe seien für das neue Votum ausschlaggebend, schrieb Analyst Rochus Brauneiser in einer Studie vom Dienstag. Insgesamt ist der Experte weiterhin sehr positiv gestimmt für die EU-Karbonstahlbranche, die von den Bemühungen um Kapazitätskürzungen in China profitieren sollte.

Analysten-Report

04.04.2017 DZ Bank senkt fairen Wert für Sixt auf 56 Euro - 'Kaufen'
Die DZ Bank hat den fairen Wert für Sixt nach Zahlen von 57 auf 56 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Die soliden Resultate des Autovermieters für 2016 hätten am oberen Ende der Erwartungen gelegen, schrieb Analyst Harald Heider in einer Studie vom Dienstag. Der Ausblick auf 2017 falle wie üblich zunächst konservativ aus./gl/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

04.04.2017 Kepler Cheuvreux senkt Biotest auf 'Hold' und Ziel auf 16 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Biotest nach der jüngsten Kursrally von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 16,50 auf 16,00 Euro gesenkt. Nach den Zahlen für 2016, dem Verkauf des US-Therapiegeschäfts und der Ankündigung eines möglichen Gebots seitens des chinesischen Investors Creat habe sie ihre Gewinnschätzungen je Aktie reduziert, schrieb Analystin Natalia Bobo in einer Studie vom Dienstag. Creat habe mit seiner Offerte Chancen, glaubt sie./ajx/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

04.04.2017 Hauck & Aufhäuser hebt Ziel für ElringKlinger auf 22 Euro - 'Buy'
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für ElringKlinger nach einer Investorenveranstaltung von 20 auf 22 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Veranstaltung mit dem Vorstandschef des Autozulieferers habe seine Zuversicht gestärkt, schrieb Analyst Christian Glowa in einer Studie vom Dienstag. Die Profitabilität sollte dank der erfolgreichen Wende bei der Hitzeschild-Produktion in der Schweiz nachhaltig steigen. ElringKlinger sei zudem gut aufgestellt, um aus dem Zukunftsthema E-Mobilität Kapital zu schlagen./ajx/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

04.04.2017 Berenberg belässt Grenke auf 'Buy' - Ziel 190 Euro
Die Privatbank Berenberg hat Grenke nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 190 Euro belassen. Das Leasingunternehmen sei stark ins neue Geschäftsjahr gestartet und die Aktie weiterhin attraktiv bewertet, schrieb Analyst Gerhard Orgonas in einer Studie vom Dienstag./ajx/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%