Börsenbericht SDax
SDax positiv gestimmt - Patrizia Immobilien im Höhenflug

Nach Handelsschluss realisieren die Anleger am Montag im SDax unwesentliche Zuwächse. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Patrizia Immobilien, Sixt und Bertrandt.

FrankfurtZur Zeit steht der SDax bei 9.418 Punkten und hat damit 0,38 Prozent zugelegt. Insgesamt sind 56 Prozent der Werte im Plus und 44 Prozent der Aktien im Minus. Während der MDax ebenfalls mit 0,42 Prozent zulegt, verliert der TecDax 0,84 Prozent. Die größten Handelsvolumina im SDax erzielen heute Sixt mit 6,24 Millionen Euro Umsatz, Grammer mit 3,07 Millionen Euro und Patrizia Immobilien mit 2,91 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Vermieters Patrizia Immobilien mit 5,37 Prozent, des Autovermieters Sixt mit 4,54 Prozent und des Entwicklungsdienstleisters Bertrandt mit 2,63 Prozent Kursgewinn. Die größten Verlierer sind die Aktien des Kabelnetzbetreibers Tele Columbus mit 2,87 Prozent, des Stahlindustrie-Lieferanten SGL Carbon mit 2,83 Prozent und des Pharmaunternehmens Biotest mit 2,15 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie des Wohnungsunternehmens Patrizia Immobilien gehört heute mit einem Plus von 5,37 Prozent zu den Gewinnern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 17,87 Euro kann sich das Papier des Immobilienunternehmens um sehr klare 96 Cent auf 18,83 Euro verbessern.

Die Anteilseigner von Sixt können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Mietwagenunternehmens den aktuellen Stand von 54,36 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 4,54 Prozent zulegen. Die DZ Bank hat den fairen Wert für Sixt nach Zahlen und einer Prognoseanhebung von 56,50 auf 57,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Der Autovermieter sei sehr gut im Wettbewerb positioniert, schrieb Analyst Harald Heider in einer Studie vom Montag. Heider erhöhte seine Umsatz- und Ertragsprognosen moderat.

Um 2,63 Prozent aufwärts geht es heute mit dem Kurs von Bertrandt. Aktuell gewinnt der Wert des Automobil- und Luftfahrtzulieferers klare 2,54 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 96,69 Euro. Zuletzt wird Bertrandt mit 99,23 Euro gehandelt.

Flops

Die Aktie des Kabelnetzbetreibers Tele Columbus gehört mit einem Rückgang von 2,87 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 7,49 Euro hat sie sich um 22 Cent auf 7,27 Euro verschlechtert.

Bergab geht es heute mit dem Wert von SGL Carbon. Bis zur Stunde verliert der Wert des Carbonherstellers deutliche 33 Cent und notiert mit 2,83 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 11,65 Euro. Zuletzt wird SGL Carbon mit 11,32 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Biotest. Aktuell fällt die Aktie des Pharmaunternehmens auf den Stand von 12,35 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 2,15 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

24.10.2016 DZ Bank hebt fairen Wert für Sixt auf 57 Euro - 'Kaufen'
Die DZ Bank hat den fairen Wert für Sixt nach Zahlen und einer Prognoseanhebung von 56,50 auf 57,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Der Autovermieter sei sehr gut im Wettbewerb positioniert, schrieb Analyst Harald Heider in einer Studie vom Montag. Heider erhöhte seine Umsatz- und Ertragsprognosen moderat./la/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

24.10.2016 Warburg Research belässt Sixt auf 'Buy' - Ziel 61 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Sixt nach Zahlen und einer Prognoseanhebung auf "Buy" mit einem Kursziel von 61 Euro belassen. Der Autovermieter habe im dritten Quartal in seinem Kerngeschäft erneut sehr stark abgeschnitten, schrieb Analyst Marc-Rene Tonn in einer Studie vom Montag. Klar positiv sei, dass der Vorsteuergewinn 2016 nun deutlich über dem Vorjahreswert liegen soll./la/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

24.10.2016 Equinet belässt Hypoport auf 'Buy' - Ziel 100 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Hypoport nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 100 Euro belassen. Die vorläufigen Resultate des Finanzdienstleisters seien erwartungsgemäß gut ausgefallen, schrieb Analyst Philipp Häßler in einer Studie vom Montag. Das Unternehmen sei auf gutem Wege, seine Prognosen für das Gesamtjahr zu erfüllen./tih/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

24.10.2016 Oddo Seydler belässt Zooplus auf 'Neutral' - Ziel 137 Euro
Die Investmentbank Oddo Seydler hat die Einstufung für Zooplus nach Umsatzzahlen für das dritte Quartal auf "Neutral" mit einem Kursziel von 137 Euro belassen. Wie erwartet habe das schwache britische Pfund das Wachstum des Onlinehändlers für Haustierbedarf belastet, schrieb Analyst Martin Decot in einer Studie vom Montag. Das dürfte auch im Schlussquartal so sein. Auf dem aktuellen Kursniveau sei die Aktie aber fair bewertet./mis/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%