Börsenbericht SDax
SDax positiv gestimmt - SGL Carbon gewinnt deutlich

Geringfügige Gewinne realisieren die Anleger im SDax nach Handelsschluss des Mittwochs. Die Liste der Tops wird angeführt von SGL Carbon, Deutz und Hypoport.

FrankfurtDer SDax notiert derzeit bei 8.849 Punkten und hat damit 0,54 Prozent gewonnen. Insgesamt sind 68 Prozent der Werte im Plus und 32 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der TecDax mit 1,75 Prozent als auch der MDax mit 1,73 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Schaeffler mit 15,59 Millionen Euro Umsatz, Kloeckner mit 6,33 Millionen Euro und Elringklinger mit 3,29 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Industriekonzerns SGL Carbon mit 6,59 Prozent, des Motorenherstellers Deutz mit 4,99 Prozent und des Finanzdienstleisters Hypoport mit 4,31 Prozent Kursgewinn. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine Ado Properties mit 3,67 Prozent, WCM mit 2,97 Prozent und mit 2,94 Prozent Rückgang.

Tops

Aufwärts geht es heute mit dem Wert von SGL Carbon. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Industriekonzerns 59,40 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 9,02 Euro und macht damit sehr deutliche 6,59 Prozent gut. Zuletzt wurde SGL Carbon mit 9,61 Euro gehandelt.

Der Wert des Motorenproduzenten Deutz gehört heute mit einer positiven Entwicklung von 4,99 Prozent ebenso zu den Erfolgreichen des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 4,21 Euro kann sich das Papier des Maschinenbauers um klare 21,00 Cent auf 4,42 Euro verbessern. Die Investmentbank Equinet hat das Kursziel für Deutz nach einer Investorenveranstaltung von 2,80 auf 3,80 Euro angehoben, die Einstufung aber auf " Neutral" belassen. Seine Bewertung habe nun die Schätzungen für 2016

Die Anleger von Hypoport können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Finanzdienstleisters den aktuellen Stand von 60,50 Euro und kann damit gleichfalls im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 4,31 Prozent zulegen.

Flops

Abwärts um 3,67 Prozent geht es mit dem Kurs von Ado Properties. Aktuell verliert der Wert, der am vorigen Börsentag mit 30,00 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,10 Euro (3,67 Prozent). Zuletzt wird Ado Properties mit 28,90 Euro notiert.

Die Aktie WCM gehört mit einem Minus von 2,97 Prozent gleichfalls zu den deutlichen Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 3,03 Euro hat sie sich um 9,00 Cent auf 2,94 Euro verschlechtert.

Nach unten geht es heute auch mit dem Wert von . Bis zur Stunde verliert der Wert klare 1,08 Euro und notiert mit 2,94 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 36,58 Euro. Zuletzt wird mit 35,50 Euro gehandelt.

Analysten-Report

13.04.2016 Deutsche Bank belässt TLG Immobilien auf 'Buy' - Ziel 22 Euro
Die Deutsche Bank hat TLG Immobilien nach mehreren Treffen mit dem Management auf " Buy" mit einem Kursziel von 22 Euro belassen. Die Aktie des Immobilienkonzerns bleibe einer seiner " Top Picks" , schrieb Analyst Markus Scheufler in einer Studie vom Mittwoch./gl/das

13.04.2016 Baader Bank belässt Dic Asset auf 'Hold' - Ziel 9,20 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Dic Asset nach einer Investorenkonferenz auf " Hold" mit einem Kursziel von 9,20 Euro belassen. Es sei zu begrüßen, dass die Immobiliengesellschaft sich bei ihrer neuen Strategie wieder auf das Wachstum konzentriere, nachdem sie jahrelang ihr Portfolio verkleinert habe, schrieb Analyst Andre Remke in einer Studie vom Mittwoch. Vorerst behalte er seine Einstufung bei./mzs/das

13.04.2016 Credit Suisse hebt Ziel für Scout24 auf 37,20 Euro - 'Outperform'
Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Scout24 nach Zahlen von 35,80 auf 37,20 Euro angehoben und die Einstufung auf " Outperform" belassen. Die Ergebnisse des Internetportal-Betreibers für das Geschäftsjahr 2015 seien wie erwartet solide ausgefallen, schrieb Analyst Joseph Barnet-Lamb in einer Studie am Mittwoch. Er habe seine Schätzungen angehoben und gehe davon aus, dass die Aktien ihre Bewertungslücke im Vergleich zu den Titeln von Wettbewerbern schließen könnten./fat/men

13.04.2016 Hauck & Aufhäuser erhöht Ziel für Tele Columbus - 'Buy'
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Tele Columbus nach einem Kapitalmarkttag von 13,00 auf 13,60 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Der Kabelnetzbetreiber habe einen positiven Eindruck hinterlassen, schrieb Analyst Leonhard Bayer in einer Studie vom Mittwoch. Der Ausblick auf 2016 stimme zuversichtlich. Bayer erhöhte seine Schätzungen./ajx/das

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%