Börsenbericht SDax
Verhaltene Kauflaune bei SDax-Werten - Heidelberger Druckmaschinen gewinnt deutlich

Die Anteilseigner von SDax-Werten notieren nach Börsenschluss des Dienstags minimale Gewinne. Die beste Performance erreichen Heidelberger Druckmaschinen, König & Bauer und Patrizia Immobilien.

FrankfurtDer SDax notiert derzeit bei 8.798 Punkten und hat damit 0,93 Prozent gewonnen. Insgesamt sind 66 Prozent der Werte im Plus und 34 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der TecDax mit 0,50 Prozent als auch der MDax mit 0,89 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im SDax erzielen heute Heidelberger Druckmaschinen mit 11,73 Millionen Euro Umsatz, Kloeckner mit 7,97 Millionen Euro und Schaeffler mit 6,49 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Spezialmaschinen-Herstellers Heidelberger Druckmaschinen mit 13,01 Prozent, des Druckmaschinenherstellers König & Bauer mit 7,09 Prozent und des Immobilienkonzerns Patrizia Immobilien mit 7,03 Prozent Kursgewinn. Am meisten unter Druck sind die Aktien Hapag-Lloyd mit 2,86 Prozent, des Gasdruckfederspezialisten Stabilus mit 2,71 Prozent und des Motorenherstellers Deutz mit 1,99 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie des Spezialmaschinen-Produzenten Heidelberger Druckmaschinen, die beim letzten Börsenschluss mit 1,99 Euro notierte, zeigt mit überdeutlichen 13,01 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 2,25 Euro eine positive Entwicklung. Die Commerzbank hat die Einstufung für Heidelberger Druck nach vorläufigen Quartalszahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 2,25 Euro belassen. Auch wenn der Druckmaschinenhersteller die Konsenserwartungen verfehlt habe, dürfte mit Blick auf das Geschäftsjahr 2016

Freude bei den Anlegern von König & Bauer. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index gleichfalls beträchtlich zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Druckmaschinenherstellers den aktuellen Stand von 35,57 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagesschlusskurs um 7,09 Prozent verbessern. Das Bankhaus Lampe hat Koenig & Bauer von " Halten" auf " Kaufen" hochgestuft und das Kursziel von 29 auf 44 Euro angehoben. Nach schweren Jahren könnten Koenig & Bauer, aber auch Heidelberger Druck und Technotrans, wieder optimistisch in die Zukunft schauen, schrieb Analyst Gordon Schönell in einer Studie zu Druckmaschinenherstellern am Dienstag. Die fixen Kosten seien deutlich gesenkt, das Produktportfolio zur Drupa-Messe in Richtung " Digital" erweitert worden und auf Kundenseite scheine die Investitionsbereitschaft gestiegen zu sein. Für Koenig & Bauer erwartet er 2016 auch eine deutliche Ergebnisverbesserung und bewertet die Jahresziele als zu vorsichtig.

Bergauf geht es heute auch mit dem Wert von Patrizia Immobilien. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Vermieters 1,41 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 19,98 Euro und macht damit deutlich spürbare 7,03 Prozent gut. Zuletzt wurde Patrizia Immobilien mit 21,39 Euro gehandelt. Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Patrizia Immobilien nach Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 28 Euro belassen. Die Ergebnisse zum Jahresauftakt seien stark ausgefallen, schrieb Analyst Kai Klose in einer Studie vom Dienstag. Die Augsburger blieben auf einem guten Weg.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von Hapag-Lloyd. Aktuell fällt die Aktie auf den Stand von 18,86 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 2,86 Prozent verschlechtert.

Die Anleger von Stabilus können sich gleichermaßen nicht freuen. Bislang gibt der Wert des Gasdruckfederspezialisten klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 43,69 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,71 Prozent verschlechtert.

Nach unten um 1,99 Prozent geht es mit dem Kurs von Deutz. Aktuell verliert der Wert des Motorenherstellers, der am vorigen Börsentag mit 4,58 Euro aus dem Handel gegangen ist, 9,10 Cent (1,99 Prozent). Zuletzt wird Deutz mit 4,49 Euro notiert.

Analysten-Report

10.05.2016 Deutsche Bank senkt Ziel für SAF-Holland auf 12 Euro - 'Hold'
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für SAF-Holland nach Zahlen von 14 auf 12 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf " Hold" belassen. Das erste Quartal des Lkw-Zulieferers sei gemischt ausgefallen, schrieb Analyst Tim Rokossa in einer Studie vom Dienstag. Umsatzseitig habe das SDax-Unternehmen etwas enttäuscht, das bereinigte operative Ergebnis (Ebit) habe aber über der Konsensschätzung gelegen. Rokossa hat seine Schätzungen überarbeitet und auch erstmals Schätzungen für 2018 in sein Bewertungsmodell eingearbeitet./ck/ag

10.05.2016 Berenberg belässt Patrizia Immobilien auf 'Buy' - Ziel 28 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Patrizia Immobilien nach Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 28 Euro belassen. Die Ergebnisse zum Jahresauftakt seien stark ausgefallen, schrieb Analyst Kai Klose in einer Studie vom Dienstag. Die Augsburger blieben auf einem guten Weg./ag/mis

10.05.2016 Baader Bank hebt Ziel für VTG AG auf 31 Euro - 'Buy'
Die Baader Bank hat das Kursziel für VTG vor Zahlen von 30 auf 31 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Analyst Christian Weiz rechnet für das erste Quartal mit einem Umsatz von 250 Millionen Euro und einem bereinigten operativen Ergebnis (Ebitda) von 80,7 Millionen Euro. Die Papiere des Waggonvermieters und Schienenlogistikers blieben eine attraktive Anlage, schrieb er in einer Studie vom Dienstag./ag/ajx

10.05.2016 Baader Bank belässt Heidelberger Druck auf 'Buy' - Ziel 2,80 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Heidelberger Druck nach Eckdaten für das Geschäftsjahr 2015/16 auf " Buy" mit einem Kursziel von 2,80 Euro belassen. Das Unternehmen habe seine Ziele erreicht, schrieb Analyst Peter Rothenaicher in einer Studie vom Dienstag. Er hält die Aktien für " deutlich unterbewertet" ./ag/ajx

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%