Börsenbericht SDax
Verhaltene Kauflaune bei SDax-Werten - Tom Tailor Holding verliert deutlich

Nach Börsenschluss verzeichnen die Anteilseigner am Mittwoch im SDax unwesentliche Gewinne. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Comdirect Bank, Wacker Neuson und DIC Asset.

FrankfurtDer SDax notiert derzeit bei 8.908 Punkten und hat damit 1,30 Prozent gewonnen. Insgesamt sind 76 Prozent der Werte im Plus und 24 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der TecDax mit 0,20 Prozent als auch der MDax mit 0,84 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Ströer Media mit 12,97 Millionen Euro Umsatz, Patrizia Immobilien mit 6,42 Millionen Euro und Gerry Weber mit 4,69 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Finanzinstituts Comdirect Bank mit 5,69 Prozent, des Spezialmaschinenbauers Wacker Neuson mit 4,97 Prozent und des Gewerbeimmobilien-Vermieters DIC Asset mit 3,38 Prozent Anstieg. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine des Modeunternehmens Tom Tailor Holding mit 7,76 Prozent, Ferratum OYJ mit 4,73 Prozent und des Bekleidungskonzerns Gerry Weber mit 1,98 Prozent Rückgang.

Tops

Nach oben geht es heute mit dem Wert von Comdirect Bank. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Finanzinstituts 58,00 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 10,19 Euro und macht damit sehr deutliche 5,69 Prozent gut. Zuletzt wurde Comdirect Bank mit 10,77 Euro gehandelt.

Die Aktie des Maschinenherstellers Wacker Neuson gehört heute mit einem Zuwachs von 4,97 Prozent ebenso zu den Gewinnern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 12,79 Euro kann sich das Papier des Maschinenherstellers um klare 63,50 Cent auf 13,42 Euro verbessern.

Die Anteilseigner von DIC Asset können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Gewerbeimmobilien-Spezialisten den aktuellen Stand von 9,03 Euro und kann damit gleichfalls im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 3,38 Prozent zulegen.

Flops

Abwärts um 7,76 Prozent geht es mit dem Kurs von Tom Tailor Holding. Aktuell verliert der Wert des Bekleidungsherstellers, der am vorigen Börsentag mit 3,56 Euro aus dem Handel gegangen ist, 27,60 Cent (7,76 Prozent). Zuletzt wird Tom Tailor Holding mit 3,28 Euro notiert.

Die Aktie Ferratum OYJ gehört mit einem Rückgang von 4,73 Prozent gleichfalls zu den klaren Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 27,50 Euro hat sie sich um 1,30 Euro auf 26,20 Euro verschlechtert.

Bergab geht es heute auch mit dem Wert von Gerry Weber. Bis zur Stunde verliert der Wert des Bekleidungskonzerns deutliche 24,00 Cent und notiert mit 1,98 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 12,14 Euro. Zuletzt wird Gerry Weber mit 11,90 Euro gehandelt. Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Gerry Weber nach einem Treffen mit dem Management des Modeherstellers von 16,50 auf 14,00 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf " Hold" belassen. Wegen der anhaltenden Schwäche des deutschen Bekleidungsmarktes habe sie ihre Umsatz- und Ergebnisprognosen für die Jahre 2016 und 2017 reduziert, schrieb Analystin Maggie Paxton in einer Studie vom Mittwoch.

Analysten-Report

16.12.2015 JPMorgan hebt Ziel für Alstria Office auf 13,20 Euro - 'Neutral'
Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Alstria Office von 12,90 auf 13,20 Euro angehoben und die Einstufung auf " Neutral" belassen. Die wegen US-Zinsängsten und Turbulenzen um Anleihefonds zuletzt gesunkenen europäischen Immobilienaktien böten Anlegern nun wieder attraktive Bewertungen, schrieb Analyst Tim Leckie in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Insofern sei auch für 2016 mit einer im Vergleich zum gesamten Aktienmarkt überdurchschnittlichen Kursentwicklung des Sektors zu rechnen. Fundamental stehe die Branche weiterhin gut da./edh/das

16.12.2015 Lampe senkt Ziel für Hornbach Holding auf 63 Euro - 'Halten'
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat das Kursziel für Hornbach Holding nach einer Gewinnwarnung von 80 auf 63 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf " Halten" belassen. Der Abschlag im Vergleich zu den Rivalen, mit dem die Aktie der Muttergesellschaft der Hornbach Baumärkte gehandelt werde, sei angesichts der derzeitigen Unsicherheiten gerechtfertigt, schrieb Analyst Christoph Schlienkamp in einer Studie vom Mittwoch. Die Gewinnwarnung nach einem schwachen Geschäft im dritten Quartal habe ihn überrascht./mzs/ck

16.12.2015 Berenberg senkt Ziel für Gerry Weber auf 14 Euro - 'Hold'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Gerry Weber nach einem Treffen mit dem Management des Modeherstellers von 16,50 auf 14,00 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf " Hold" belassen. Wegen der anhaltenden Schwäche des deutschen Bekleidungsmarktes habe sie ihre Umsatz- und Ergebnisprognosen für die Jahre 2016 und 2017 reduziert, schrieb Analystin Maggie Paxton in einer Studie vom Mittwoch./edh/das

16.12.2015 Oddo Seydler belässt Patrizia Immobilien auf 'Buy' - Ziel 26 Euro
Die Investmentbank Oddo Seydler hat die Einstufung für Patrizia Immobilien nach einem Zukauf auf " Buy" mit einem Kursziel von 26 Euro belassen. Der Erwerb von deutschen Einzelhandelsimmobilien zeige, dass das Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten habe, seine Vermögenswerte zu steigern, schrieb Analyst Manuel Martin in einer Studie vom Mittwoch./ck/zb

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%