Börsenbericht SDax
Zurückhaltende Kaufimpulse beim SDax - Ferratum OYJ gewinnt deutlich

Nach Handelsschluss realisieren die Anteilseigner am Dienstag im SDax deutliche Zuwächse. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Ferratum OYJ, Zooplus und Grammer.

FrankfurtZur Zeit steht der SDax bei 8.789 Punkten und hat damit 1,67 Prozent zugelegt. 82 Prozent der Aktien zeigen bislang eine positive und 18 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der TecDax mit 2,75 Prozent als auch der MDax mit 2,66 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Ströer Media mit 12,27 Millionen Euro Umsatz, Bertrandt mit 2,68 Millionen Euro und Heidelberger Druckmaschinen mit 2,64 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien Ferratum OYJ mit 7,00 Prozent, des Tierfutterhändlers Zooplus mit 6,92 Prozent und des Autositz-Spezialisten Grammer mit 5,26 Prozent Zuwachs. Am meisten unter Druck sind die Aktien des Modeunternehmens Tom Tailor Holding mit 1,95 Prozent, des Dachspezialisten Braas Monier Building Group mit 1,87 Prozent und des Immobilienkonzerns TLG Immobilien mit 1,27 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie Ferratum OYJ, die beim letzten Börsenschluss mit 25,70 Euro notierte, zeigt mit deutlich spürbaren 7,00 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 27,50 Euro eine positive Entwicklung.

Freude bei den Anlegern von Zooplus. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index ebenfalls sehr klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Versandhändlers den aktuellen Stand von 140,55 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortag um 6,92 Prozent verbessern.

Bergauf geht es heute gleichermaßen mit dem Wert von Grammer. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Autositz-Produzenten 1,31 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 24,83 Euro und macht damit sehr deutliche 5,26 Prozent gut. Zuletzt wurde Grammer mit 26,14 Euro gehandelt.

Flops

Abwärts geht es heute mit dem Wert von Tom Tailor Holding. Bis zur Stunde verliert der Wert des Modeunternehmens deutliche 7,00 Cent und notiert mit 1,95 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 3,60 Euro. Zuletzt wird Tom Tailor Holding mit 3,53 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Braas Monier Building Group. Aktuell fällt die Aktie des Dachsystem-Produzenten auf den Stand von 23,36 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 1,87 Prozent verschlechtert. Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Braas Monier von 28,50 auf 32,00 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Nach wie vor rechne er mit einer Erholung des europäischen Marktes ab 2016, schrieb Analyst Eshan Toorabally in einer am Dienstag veröffentlichten Branchenstudie. Er prognostizierte für den europäischen Bausektor bis 2019 ein durchschnittliches Wachstum des operativen Gewinns (Ebitda) von jährlich 11 Prozent.

Die Anteilseigner von TLG Immobilien können sich gleichermaßen nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein des Immobilienkonzerns geringfügig nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 17,07 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,27 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

15.12.2015 Aktien-Global-R: Borussia Dortmund: Wieder in die Erfolgsspur
h der erfolgreichen ersten Saisonhälfte zeigen sich die Analysten von GSC Research für die finanziellen Perspektiven von Borussia Dortmund positiv gestimmt. Dementsprechend haben die Analysten ihr Kursziel für die BVB-Aktie auf 4,80 Euro erhöht und das Rating „Kaufen“ bestätigt. Nach den Zahlen für das erste Quartal habe GSC Research seine Schätzungen für das Gesamtjahr 2015/16 angepasst und erwarte bei einem Umsatzwachstum um 3,7 Prozent auf 286,2 Mio. Euro aufgrund deutlich höherer Abschreibungen einen deutlichen EBIT-Rückgang auf 5,8 Mio. Euro. Darin spiegele sich nicht zuletzt der enttäuschende Verlauf der letzten Saison wider. Demgegenüber sei Borussia Dortmund in der laufenden Saison wieder in die Erfolgsspur der Vorjahre zurückgekehrt und liege sportlich aktuell in allen drei Wettbewerben noch aussichtsreich im Rennen. Besonders der bisherige Bundesligaverlauf lasse hoffen, dass sich der Verein im kommenden Jahr wieder für die ertragreiche Champions League

15.12.2015 Kepler Cheuvreux belässt Ströer auf 'Buy' - Ziel 70 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Ströer nach einem Analystentag auf " Buy" mit einem Kursziel von 70 Euro belassen. Der Werbespezialist habe sich positiv präsentiert, schrieb Analyst Craig Abbott in einer Studie vom Dienstag./fat/ag

15.12.2015 Morgan Stanley belässt Ströer auf 'Overweight'
Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für Ströer nach einem Analystentag auf " Overweight" belassen. Die Veranstaltung habe nichts wesentlich Neues gebracht, schrieb Analystin Eliska Mallickova in einer Studie vom Dienstag. Der Vermarkter von Werbeflächen habe seine zuletzt angehobene Jahresprognose bestätigt und die Markterwartungen für 2016 erneut als zu konservativ bezeichnet. Ströer dürfte schneller wachsen als zuerst angenommen, wenn die Synergien nach der Übernahme des Internetportals T-Online zum Tragen kommen./tav/ck

15.12.2015 Lampe belässt Ströer auf 'Kaufen' - Ziel 70 Euro
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Einstufung für Ströer nach einem Analystentag auf " Kaufen" mit einem Kursziel von 70 Euro belassen. Die Veranstaltung habe tiefe Einblicke in die zahlreichen Geschäftsfelder des auf Außenwerbung spezialisierten Konzerns gewährt und bei ihm einen positiven Eindruck hinterlassen, schrieb Analyst Christoph Schlienkamp in einer Studie vom Dienstag./ajx/ag

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%