Börsenbericht SDax
Zurückhaltende Kaufimpulse beim SDax - Gerry Weber mit deutlichen Kursgewinnen

Die Aktionäre von SDax-Werten verbuchen nach Börsenschluss des Dienstags minimale Gewinne. Die beste Performance erreichen Gerry Weber, ADO Properties S.A. NPV und KWS SAAT.

FrankfurtZur Zeit steht der SDax bei 8.407 Punkten und hat damit 0,95 Prozent zugelegt. 64 Prozent der Aktien zeigen gegenwärtig eine positive und 36 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der TecDax mit 0,03 Prozent als auch der MDax mit 0,41 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Gerry Weber mit 7,35 Millionen Euro Umsatz, Patrizia Immobilien mit 2,95 Millionen Euro und SGL Carbon mit 2,40 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Modeunternehmens Gerry Weber mit 18,13 Prozent, ADO Properties S.A. NPV mit 5,16 Prozent und des Saatgutherstellers KWS SAAT mit 4,91 Prozent Zuwachs. Zu den größten Verlierern gehören die Aktien des Unternehmensausstatters Takkt mit 2,52 Prozent, des Versicherungsvermittlers MLP mit 2,50 Prozent und des Finanzdienstleisters HYPOPORT mit 1,99 Prozent Rückgang.

Tops

Bergauf geht es heute mit dem Wert von Gerry Weber. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Bekleidungskonzerns 2,02 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 11,14 Euro und macht damit überdeutliche 18,13 Prozent gut. Zuletzt wurde Gerry Weber mit 13,16 Euro gehandelt. Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Gerry Weber nach vorläufigen Zahlen für das vierte Quartal von 15 auf 12 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf " Hold" belassen. Das Modeunternehmen habe zwar besser abgeschnitten als befürchtet, doch für einen Kauf der Aktien sei es noch zu früh, schrieb Analyst Christian Schwenkenbecher in einer Studie vom Dienstag. Der Unternehmensumbau mache Sinn, dürfte jedoch auf der Profitabilität lasten. Der Experte beließ seine Umsatzerwartungen unverändert, reduzierte aber seine Schätzungen für den Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) wegen höherer Investitionen in die Marke.

Freude bei den Anlegern von ADO Properties S.A. NPV. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index ebenfalls sehr klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert den aktuellen Stand von 26,49 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagswert um 5,16 Prozent verbessern.

Die Aktie des Saatgutherstellers KWS SAAT, die beim letzten Börsenschluss mit 253,65 Euro notierte, zeigt mit deutlichen 4,91 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 266,10 Euro gleichermaßen eine positive Entwicklung.

Flops

Nach unten um 2,52 Prozent geht es mit dem Kurs von Takkt. Aktuell verliert der Wert des Versandhändlers, der am vorigen Börsentag mit 16,68 Euro aus dem Handel gegangen ist, 42,00 Cent (2,52 Prozent). Zuletzt wird Takkt mit 16,26 Euro notiert.

Die Aktie des Finanzdienstleisters MLP gehört mit einem Rückgang von 2,50 Prozent gleichfalls zu den klaren Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 3,08 Euro hat sie sich um 7,70 Cent auf 3,00 Euro verschlechtert.

Abwärts geht es heute auch mit dem Wert von HYPOPORT. Bis zur Stunde verliert der Wert des Finanzdienstleisters deutliche 1,42 Euro und notiert mit 1,99 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 71,46 Euro. Zuletzt wird HYPOPORT mit 70,04 Euro gehandelt.

Analysten-Report

26.01.2016 Warburg Research hebt Ziel für VTG auf 39,50 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für VTG von 38,00 auf 39,50 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Der Vermieter von Güterwaggons habe mit der letztjährigen Übernahme der Ahaus Alstätter Eisenbahn Holding AG (AAE) sein Ergebnispotenzial gestärkt, schrieb der ab sofort für die Aktie zuständige Analyst Christian Cohrs in einer Studie vom Dienstag. Er begrüßte auch die jüngst angekündigten Refinanzierungsmaßnahmen. Das neue Kursziel begründete er mit dem um ein Jahr in die Zukunft verschobenen Bewertungszeitraum./gl/mis

26.01.2016 Warburg Research belässt Gerry Weber auf 'Hold' - Ziel 19 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat Gerry Weber nach vorläufigen Eckdaten für das vergangene Jahr auf " Hold" mit einem Kursziel von 19 Euro belassen. Die Resultate des Modekonzerns hätten den Markterwartungen entsprochen und seine Schätzungen sogar knapp übertroffen, weshalb sie zumindest kurzzeitig für Erleichterung sorgen sollten, schrieb Analyst Jörg Frey in einer Studie vom Dienstag. Die Hoffnungen auf eine künftige Ergebnisverbesserung erscheine aber unrealistisch, weshalb er eine Senkung seiner Prognosen prüfe./gl/mis

26.01.2016 Commerzbank hebt Gerry Weber auf 'Hold' - Senkt Ziel auf 13 Euro
Die Commerzbank hat Gerry Weber nach der Kursverlusten der vergangenen Monate von " Sell" auf " Hold" hochgestuft. Analystin Yasmin Moschitz reduzierte aber das Kursziel von 25 auf 13 Euro. Sie habe ihre Gewinnerwartungen nach enttäuschenden vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2014/15 sowie einer ankündigten Restrukturierung des Modekonzerns gesenkt, schrieb die Expertin in einer am Dienstagmittag vorgelegten Studie. Der Konzern habe ein weiteres Übergangsjahr vor sich, doch dürfte die geringe Berechenbarkeit der Gewinnentwicklung bereits vom Kurs widergespiegelt werden./mis/gl

26.01.2016 Baader Bank senkt Ziel für SGL Group auf 15,50 Euro - 'Buy'
Die Baader Bank hat das Kursziel für SGL Group von 19,50 auf 15,50 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf " Buy" belassen. Er habe seine Schätzungen für die Graphitelektroden-Sparte " Performance Products" gesenkt und gehe zudem von einer deutlich höheren Nettoverschuldung für den Kohlenstoffspezialisten aus, schrieb Analyst Christian Obst in einer Studie vom Dienstag. Der Experte behält seine Kaufempfehlung aber bei, weil die Chance bestehe, dass SGL für " Performance Products" einen Käufer finde./mzs/tav

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%